Suche

Mein neues Glaubens-Bekenntnis (306/2018)

Kategorie: ,

Das alte Glaubens-Bekenntnis von vor über tausend Jahren hat dazu geführt: Immer mehr Menschen verlassen unsere Kirchen. Jesus als Gottes Sohn zu verehren, ist eine große christliche Dummheit. Auch, an den allmächtigen Gott zu glauben. Der ist nämlich der Gott der Kriminellen und bösen Politiker, die so denken: „Alle Schweinereen, die ich mir ausdenke, plane und tue, sind der Wille Gottes. Denn wenn er sie nicht gewollt hätte, hätte er sie verhindert.

Artikel lesen...Kommentare: 0 |   Kommentar schreiben

Weltfriede durch gemeinsame Liebe zu Natur (111/2013)

Kategorie: ,

Mit Bildern können wir uns unser Leben schöner machen. Die Dia-Schau in diesem Artikel soll Ihnen dabei helfen.

Artikel lesen...Kommentare: 0 |   Kommentar schreiben

Kleiner Einblick in mein Christen-Leben (125/2013)

Kategorie: ,

Es geht in meiner Christus-Kirchen-Gemeinde um die Neubesetzung der Stelle der Jugendbeauftragten. Mein Pastor schrieb mir deshalb und ich antwortete ihm. Hier ein Teil der Antwort.

Artikel lesen...Kommentare: 2 |   Kommentar schreiben

Drei Päpste sind mir evangelischem Sozialdemokraten sehr liebe Freunde geworden (119/2013)

Kategorie: ,

Nach dem Pillen-Papst Paul VI. kam Johannes Paul, dann Johannes Paul II., dann Benedikt XVI. und nun Franziskus; was für eine Gnade unseres Vaters im Himmel.

Artikel lesen...Kommentare: 0 |   Kommentar schreiben
Kategorien-Übersicht Neueste Artikel
Neue deutsche evangelische Botschaft für die Bibel (308/2018)
Mein neues Glaubens-Bekenntnis (306/2018)
Mail an die Celler Superintendentur am Reformationstag (305/2018)

Letzten Kommentare

Rupert Kainhofer (Celler Magnetmotor Brüder; Mail an MdB Kirsten Lühmann zum Raumenergie-Treffen im Celler SPD-Haus am Freitag 13.04.2012 (63/2012))
Theodor Nocon (Elektrogesellen, bitte baut den Ahlers-Bedini nach (176/2014))
Herr Egbeble Augustin (Illuminaten, ist das die Sekte von US-Trump? (272/2017))
Lennart (Zur Person:)
Gyula Katai (Was sind die drei größten Christen-Fehler? - Weihnachts-Mail an die EKD (178/2017))