Suche
Kategorien-Übersicht Neueste Artikel
Mail an die HAZ in Sachen Gespräch mit Martin Schulz u.a. in Sachen Militär-Ausgaben (261/2017)
Wann verrät der neue SPD-Vorsitzende Martin Schulz den armen Völkern von Afrika das Geheimnis des deutschen Wohlstandes? (258/2017)
Leserbrief an P.M.: Was sind Geld und Zins? (251/2017)

Letzten Kommentare

Koller Josef (Elektrogesellen, bitte baut den Ahlers-Bedini nach (176/2014))
ThomasKix (Wird die Erde immer grösser? (10/2010))
Rudolf Zölde (Aufsehen erregende Ionisations-Heizung - NET-Journal Jg. 170, Heft Nr. 11/12 November/Dezember 2012 (85/2013))
achleitner (Vasili Skondin sollte so schnell wie möglich den Friedens-Nobelpreis bekommen. (114/2013))
Müssner Wolfgang (Gute Nachricht für alle Schmerz-Geplagten: Wir können ohne Schmerzen gesund 100 Jahre alt werden. (232/2016))

Wir Menschen können mit unserem Geld nur zwei Dinge tun. Es ausgeben oder sparen. Wenn wir es ausgeben, sorgen wir für Binnennachfrage, Löhne, Gewinne und Investitionen. Ein positiver Kreislauf kommt in Gang. Wenn wir unser Geld sparen, nötigen wir damit das Banksystem, jemanden zu finden, der sich verschuldet. Fragen Sie sich bitte: Wir Menschen lieben nun einmal das Geld.
Die Schulden sollen die anderen haben!

Mail an die HAZ in Sachen Gespräch mit Martin Schulz u.a. in Sachen Militär-Ausgaben (261/2017)

Kategorie: ,

Im RND-Gespräch mit Martin Schulz ging es im HAZ-Politik-Teil am 6.4.17 auch um die deutschen Militär-Ausgaben. US-Präsident-Trump besteht da noch auf auf 2 % vom BIP. Wir in Deutschland sollten aber mehr unsere Gesamt-Ausgaben für die Sicherheit im Kopf haben; für das Soziale, Polizei, Kirche und für Bildung sowie Soldaten im Kopf haben.

Artikel lesen...Kommentare: 0 |   Kommentar schreiben

Wie unsere Ober-Politiker unsere unteren 50 % arm gemacht haben (250/2017)

Kategorie: ,

Im Mail an zwei Redakteure der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung (HAZ) erkläre ich verständlich, wie beamtete Politiker mit der Hilfe von beamteten Professoren unser deutsches Volk auf der einen Seite immer reicher gemacht haben. Aber wieso wurden die Reichen immer reicher und die Armen immer mehr?

Artikel lesen...Kommentare: 0 |   Kommentar schreiben

Mit längerem Arbeitslosen-Geld kann Martin Schulz die Wahl im Herbst nicht gewinnen. (249/2017)

Kategorie: ,

Meine Ober-Sozis in Berlin sollten mit ABM noch etwas klüger werden. Wir 500 000 Genossen können die Wahl im Herbst nur gewinnen, wenn wir der Durchschnitts-Firma mit 10 Leuten das Lohn-Geld für den 11. in der Kasse gönnen. Mit 3,3 Millionen Arbeit-Gebern hätten wir dann 3,3 Millionen weniger Arbeitslose und Arme.

Artikel lesen...Kommentare: 0 |   Kommentar schreiben

Ist US-Präsident Trump ein Trottel oder ein Kindskopf? (240/217)

Kategorie: ,

Am 22.01.2017 diskutierte der WDR-PresseClub über das Thema “Trump im Amt – Können wir uns auf Amerika noch verlassen?”. Ich schrieb der ARD 14 Kommentare, von denen sechs veröffentlicht würden.

Artikel lesen...Kommentare: 0 |   Kommentar schreiben

Wie könnte Deutschland wieder Fußball-Weltmeister werden? (234/216)

Kategorie: ,

Deutschland könnte in Rußland wieder Fußball-Weltmeister werden, wenn unsere Fußball-Millionäre endlich lernen würden, was Bio-Rhythmus ist.

Artikel lesen...Kommentare: 0 |   Kommentar schreiben

10-Minuten-Gespräch mit meiner Celler SPD-MdB Kirsten Lühmann am 30.06.2016 (224/2016)

Kategorie: ,

Am Donnerstag 30.06.2016 habe ich ein 10-Minuten-Gespräch mit meiner Celler SPD-MdB Kirsten Lühmann. Damit die Zeit reicht, habe ich ein 10-Punkte-Papier entworfen, das sie sich durchlesen kann. Danach kann sie mir Fragen stellen.

Artikel lesen...Kommentare: 0 |   Kommentar schreiben

Der 7. Kondratieff‐Zyklus wird unsere Welt retten (209/2015)

Kategorie: ,

Mein Freund Josef Gruber hat unseren DVR-Vorstand gebeten, mir zu erlauben, den Gruber-Kondratieff-Artikel auf meiner Website zu veröffentlichen. Der aktuelle Physik-Nobel-Preis über die Masse der Neutrinos wird uns dabei helfen, schneller ins Zeitalter der billigen Raum-Energie zu kommen.

Artikel lesen...Kommentare: 0 |   Kommentar schreiben

Ursache des Wirtschaftswunders von 1950 war die niedrige Sparquote (151/2014)

Kategorie: ,

Die Sparquote betrug 1950 wegen des Krieges von Adolf dem Schrecklichen nur 3,2 %. Logisch betrug die Geldausgabequote 96,8 %, weshalb 99 % der Unternehmer in Gewinnen schwammen.

Artikel lesen...Kommentare: 0 |   Kommentar schreiben

Die Celler Kaserne "Hohe Wende" sollte eine Fern-Uni werden (138/2013)

Kategorie: ,
Artikel lesen...Kommentare: 1 |   Kommentar schreiben