Suche

FOCUS: Das sind die fünf größten Denkfehler über die Rente (236/2016)

Kategorie: ,

FOCUS: Die Rentenzahlungen sinken? Mütter werden ungerecht behandelt? Die Rente mit 67 ist eine verkappte Kürzung? Stimmt gar nicht. Das deutsche Rentensystem ist jedoch viel komplexer. Gerade deshalb ist es so schwer, es zu reformieren. Bitte Ahlers-Korrekturen zur Kenntnis nehmen.

Artikel lesen...Kommentare: 0 |   Kommentar schreiben

Wie können wir unteren 99 % die Staatsschulden ungefährlich machen? (60/2012)

Kategorie: ,

Ahlers-These: Wenn mit Finanztransaktions-, Zins-, Erbschafts- und Vermögenssteuern die Staatsschuldzinsen finanziert werden können, sind die deutschen Staatsschulden das geringste Problem in Deutschland.

Artikel lesen...Kommentare: 1 |   Kommentar schreiben

Volksabstimmung in Griechenland: Abschaffung des Militärs oder des Euro (52/2011)

Kategorie: ,

Habe meinem SPD-Vorsitzenden Sigmar Gabriel einen Offenen Brief in Sachen Staatsschulden von Griechenland geschrieben. Europa muss solidarisch handeln, aber was ist hilfreich? Im zweiten Teil des Briefes ermahne ich Sigmar, die Arbeitslosigkeit nicht zu bekämpfen, sondern darauf aufzupassen: Die Zahl der offenen Stellen darf nicht unter 500 000 sinken, damit die Arbeitslosigkeit weiterhin sinken kann.

Artikel lesen...Kommentare: 0 |   Kommentar schreiben
Kategorien-Übersicht Neueste Artikel
Wie können wir Deutschland und die Welt gerechter machen? (313/2019)
Wieviel % von 44 Milliarden € der Bundeswehr sind für die Sicherheit der Deutschen? (310/2019)
Wie viel Geld geben Bund, Länder und Kommunen für das Nichts-Tun aus? (307/2018)

Letzten Kommentare

Rupert Kainhofer (Celler Magnetmotor Brüder; Mail an MdB Kirsten Lühmann zum Raumenergie-Treffen im Celler SPD-Haus am Freitag 13.04.2012 (63/2012))
Theodor Nocon (Elektrogesellen, bitte baut den Ahlers-Bedini nach (176/2014))
Herr Egbeble Augustin (Illuminaten, ist das die Sekte von US-Trump? (272/2017))
Lennart (Zur Person:)
Gyula Katai (Was sind die drei größten Christen-Fehler? - Weihnachts-Mail an die EKD (178/2017))