Suche

Was lernen wir aus dem mörderischen Todes-Flug von Andreas Lubitz? (195/2015)

Kategorie: ,

Habe mein Mail vom 28.03.2015 an den HAZ-Redakteur Udo Harms mit diesem Artikel zu einem offen Mail gemacht, damit Deutschland und Europa endlich in Sachen Leben nach dem Tod aufwachen können. Der Leitartikel von Udo Harms ist wirklich gut. Dass er nicht sehr gut ist, liegt nicht an Harms, sondern an Kirchen- und Partei-Oberen. Ostern 2015 naht. Deshalb allen meinen Lesern: Frohe Ostern.

Nach Ostern. Gerd mailte mir ein Medium-Gespräch seiner Ehefrau mit Andreas Lubitz im Himmel. Sie können spüren, wie sehr er sich im Jenseits selbst bestraft.

Gerd schrieb mir das: Hallo Hans-Jürgen,
wie geht es dir? Wir haben deinen Beitrag über den Co-Piloten Andreas Lubitz gelesen und senden dir eine Kontaktaufnahme mit ihm vom 26.03.2015 zu.
Meine Ehefrau Monika Beyersdorf-Morig hat als Medium Kontakt mit ihm aufgenommen. Sie hat auch Kontakt zu Gott. Der sagt, es sei Schicksal und beim Schicksal, kann er nicht eingreifen. Liebe Grüße Gerd

Dieses Gespräch hat Monika mit AL geführt:
Sehr geehrte Damen und Herren,
nach dem furchtbaren Flugzeugunglück, hat meine Ehefrau Monika Beyersdorf-Morig als Medium versucht, mit dem Co-Piloten Andreas Lubitz aus Montabaur Kontakt aufzunehmen. Dieses ist nach einiger Zeit auch gelungen.
(AL steht für Andreas Lubitz und MB-M steht für Monika Beyersdorf-Morig)
Aufgeschrieben am 26.03.2015, 20.15h
AL- Ja, ich bin da. Ja, ich habe das Flugzeug zum Abstürzen gebracht.
MB-M- Warum hast du solch eine furchtbare Tat vollbracht?
AL- Ich wollte nicht mehr leben und habe in Kurzschluss gehandelt. Die anderen Menschen waren mir in dem Moment egal.
MB-M- Warum wolltest du nicht mehr leben?
AL- Ich hatte Probleme mit mir. Ich habe kein Glück im Leben gehabt. Ich war am Boden. Es war das Leben zu schwer und zu anstrengend für mich. Ich konnte und wollte nicht mehr leben.
MB-M- Du hast 149 Menschen mit in den Tod gerissen, ist dir das nicht bewusst?
Was für eine grausame Tat!
AL- Ich habe darüber nicht nachgedacht. Ich habe nur mich gesehen und war am Ende.
MB-M- Seit wann hast du beschlossen, dir das Leben zu nehmen?
AL- Ich wollte es schon lange, aber habe mich immer noch zurück gehalten. Die Zeit war jetzt ganz plötzlich da – auf einmal wie der Wind. Habe nicht mehr nachgedacht.
MB-M- Warum gerade im Flugzeug, warum hast du dich nicht aufgehängt oder Tabletten genommen?
AL- Es war mir eine Ehre im Flugzeug zu sterben. Es war meine Welt und ich war am Ende.
MB-M- Was hast du gedacht, als der Kapitän wieder ins Cockpit wollte?
AL- War mir egal, mir war in dem Moment alles egal.
MB-M- Tun dir nicht die Menschen leid, die alle sterben mussten?
AL- Im nach hinein ja, aber nicht in dem Moment.
MB-M- Hast du mit den anderen Menschen jetzt im Jenseits Kontakt? Auch mit dem Kapitän?
AL- Alle sind sie hier, aber keiner ist mit mir zusammen. Ich bin hier erstmal allein. Keiner will mit mir zu tun haben.
MB-M- Wirst du in eine andere Ebene kommen?
AL- Ich weiß es nicht. Ich habe kein gutes Gefühl.
MB-M- Geht es dir jetzt gerade gut?
AL- Ich muss hier alles immerzu bedauern und bin auch hier unglücklich.
MB-M- Hast du eine Botschaft für die Angehörigen?
AL- Ich bedauere im nachhinein dieses Verbrechen. Ich habe gesündigt und werde meine Strafe bekommen. Es gibt für euch keinen Trost. Ich verachte mich dafür.

Kommentar von Hans-Jürgen Ahlers: Andreas Lubitz wird im Himmel keine Strafe von Gott bekommen, denn Gotthilft von Nazareth hat vor über 2 000 Jahren den strafenden Gott abgeschafft. Deshalb haben die Mächtigen ihn am Kreuz sterben lassen. Aber: Die Frauen sagten sich zuerst: “Die bösen Römer konnten unseren geliebten Jeschua=Jahwe hilft=Gotthilft töten, seinen heiligen Namen aber nicht.” Deshalb durften wir gerade das 2015. Oster-Fest feiern. Siehe 1. Johannes 5, 13: “Dies habe ich euch geschrieben, damit ihr wisst, dass ihr ewiges Leben habt, die ihr glaubt an den Namen des Sohnes Gottes.”

Dem Gespräch können Sie entnehmen: Andreas Lubitz bestraft sich mit seinen Gedanken selbst. Er wird nicht lange leiden müssen. Denn das gnädige Jenseits wird ihm schnell eine neue Lebens-Chance auf unserer Erde geben. Sein Pech: Er hat keine Zeit, sich gute Eltern auszusuchen. Er wird wohl das Kind von armen Eltern in Indien oder China werden.

Mail an HAZ-Redakteur Udo Harms:

Sehr geehrter, lieber Udo Harms,

zuvor vielen Dank für Ihren Leitartikel. Vielen Dank auch für den Artikel Ihres Kollegen Thorsten Fuchs. Nun wissen wir mehr über Andreas Lubitz. Wir wussten schon: Fliegen war sein Lebenstraum. Der zerbrach, auch die Liebe zu seiner Freundin. Aus der Selbstmord-Forschung wissen wir: 49 % + 49 % Ursachen ergeben 98 %. Wenn dann noch 2 % Kleinigkeiten dazu kommen, sind 100 % voll und der Selbstmord folgt. Diese Kleinigkeit war wohl das Verhalten seines Chef-Piloten. Der war wohl mehr Chef als Fluglehrer !!! Denn Co-Piloten träumen davon, einmal selbst Chef-Pilot zu werden. Gute Chef-Piloten lassen ihre Co-Piloten fliegen, überwachen den, loben ihn und übernehmen den Funkverkehr. Der Chef-Pilot von Lubitz war wohl das Gegenteil. Lubitz hat ihn deshalb zum Tode verurteilt. In seiner Verzweiflung hat er nicht an Flugbegleiter und Passagiere gedacht. Und was tun die Lufthansa-Chefs? Lassen sie in Zukunft ihre Co-Piloten anonym befragen, was sie von ihren Chef-Piloten halten? Ein Klassenkamerad von mir war nach der Ausbildung bei der Luftwaffe Lufthansa-Pilot. Seine letzte Tätigkeit war die Einweisung und Begleitung von Kollegen im Flug mit dem Boing-Jumbo.

Lubitz war als junger Mensch wohl auch im Internet aktiv. Ich bin mit 68 ein alter Hase. Was mich ärgert: Es gibt eine sehr finanzstarke US-Sekte, die den Absturz der Menschheit von sieben Milliarden auf 500 Millionen Menschen plant. Weil angeblich die Rohstoffe für Milliarden Menschen nicht ausreichen. Wenn die alten Medien nicht endlich aufwachen, haben sie ihr Ziel in wenigen Jahrzehnten durch eine geplante neue Eiszeit wie vor 200 tausend Jahren bald erreicht. Von der Klima-Erwärmung wissen immer mehr Menschen. Auf der Seite 10 der HAZ stand heute: “Das Packeis in der Antarktis ist seit dem Jahr 2003 fast um ein Fünftel dünner geworden, wodurch die wichtigste Bremse für die Gletscherschmelze am Südpol deutlich geschwächt wurde. Einen entsprechenden Befund veröffentlichten Forscher im Magazin “Science”. Ausgewertet wurden Satellitenaufnahmen der Europäischen Raumfahrtbehörde von 1994 bis 2012. Demnach veränderte sich die Eismenge in der Antarktis von 1994 bis 2003 nur wenig, bis 2012 hatte sie sich dann um 18 Prozent verringert.”

Das ist dramatisch, aber viel dramatischer ist die Entwicklung am Nordpol. Denn dort gibt es das Nordpolar-Meer, während die Antarktis ein Kontinent ist. Seit Jahren wird das Sommereis auf dem Nordpolar-Meer pro Jahr um 10 cm dünner. Jedes Schulkind kann ausrechnen, in wieviel Jahren das Nordpolar-Meer in den Sommer-Monaten komplett eisfrei ist. Dann geht die Solar-Wärme komplett in das Wasser und wird nicht mehr reflektiert. Jedes Schulkind weiß, wo Grönland liegt. Aus dem Internet oder Atlanten kann es erfahren: Die Eisberge von Grönland waren einmal 1 500 Meter dick. Und: Grönland passt 166mal auf alle Ozeane. Es kann in seinen Taschenrechner tippen: 1 500 Meter geteilt durch 166. Da kommt 9 Meter heraus. Es kann dann seinen Lehrer fragen: Steigen die Ozeane um 9 Meter, wenn die Gletscher durch unsere Verbrennung von Kohle, Öl und Gas komplett abschmelzen? Sein Lehrer wird es dann beruhigen: Nein, die Ozeane steigen nur um 7 Meter, weil viele Küsten von Grönland schon heute eisfrei sind; siehe: http://ahlers-celle.de/Energie-und-Klima/was-passiert-wenn-der-golfstrom-stehenbleibt-28-2010.

Als Ökonom könnte ich sagen: Der Anstieg der Ozeane um 7 Meter ist ein Problem, das bewältigt werden kann. Die Hafenstädte müssten dann umziehen. Und die Bau-Industrie freut sich dann. Aber: Wenn das Eis-Süßwasser von Grönland schmilzt, verändert sich die Wasserqualität vor Grönland. Dann sinkt der Golfstrom vor Grönland nicht mehr in tausend Meter Tiefe ab und fließt zum Äquator zurück, sondern fließt durch die Beringstraße und bleibt vor China stehen. Was dann? Siehe: http://ahlers-celle.de/Energie-und-Klima/was-ist-wenn-der-rhein-rueckwaerts-fliesst-weil-die-nordsee-vereist-ist-29-2010. Wenn in Deutschland nur noch Eisbären überleben können, hätte die kriminelle US-Sekte ihr Ziel erreicht. Unsere Enkelkinder müssten dann in Afrika um Asyl bitten. Aber: Muss das so kommen? Nein: Denn seit 1888 gibt es das Patent von Nicola Tesla über seinen Quanten-Energie-Generator (QEG). Mein Freund Physik-Professor Claus Turtur hat berechnet: Mit dem Tesla-Turtur-QEG kostet die kW/h nur noch 0,057 €-Cent; siehe: http://ahlers-celle.de/Energie-und-Klima/mit-dem-tesla-qeg-von-physik-professor-dr-claus-turtur-sinken-die-kosten-einer-kw-h-auf-0057-cent-192-2015. Der Atomstrom aus abgeschriebenen Atomkraftwerken kosten die vier deutschen Atom-Konzerne 1,5 €-Cent. Ich muss dafür 23 €-Cent einschließlich 19 % Mehrwertsteuer bezahlen. Als Volkswirt weiß ich natürlich: Bundesfinanzminister Schäuble hatte in den letzten Jahren Einnahmen aus den Energie-Steuern in Höhe von 40 Milliarden €. Die fallen alle weg, weil Gottes billige Raumenergie sich endlich durchsetzt. Damit drehen sich z.B. Galaxien und Elektronen um den Atom-Kern.

Aber es kommt noch interessanter; siehe: http://ahlers-celle.de/Energie-und-Klima/vasili-skondin-sollte-so-schnell-wie-moeglich-den-friedens-nobelpreis-bekommen-114-2013. Schauen Sie sich in diesem Artikel bitte zuerst das 2 1/2-Minuten-YouTube-Video des Holländischen TV von 2009 an: http://www.youtube.com/watch?v=L1rilJFviVM. Staunen Sie bitte, wie da Elektro-Fahrräder, -Mofas, -Rollstühle und -Dreiräder ohne Batterie durch das russische Dorf fahren. Wie ist das möglich? Aus der Schule wissen wir: Unsere große Erde dreht sich jeden Tag. Aber wir merken es nicht. Nicola Tesla, der große Wechselstrom-Erfinder der beiden letzten Jahrhunderte sagte am Ende des 19. Jahrhunderts in der New York Times: “Innerhalb weniger Generationen wird sich die Menschheit an das Räderwerk des Universums hängen.” Es hat vier Generationen gedauert. Diese Zeit ist nun um. Nach zwei schlimmen Weltkriegen soll es keine Kriege mehr um Öl geben.

Frage: Warum verheimlicht die HAZ-Redaktion ihren Lesern diese gute Zukunft? Sind alle HAZ-Redakteure Mitglieder der kriminellen US-Sekte? Siehe dazu:
http://ahlers-celle.de/Energie-und-Klima/wann-berichtet-die-hannoversche-allgemeine-zeitung-haz-ueber-die-energie-der-zukunft-89-2013. Die billige Energie der Zukunft hat viele Namen, siehe: http://ahlers-celle.de/Energie-und-Klima/freie-neutrino-magnet-und-raum-energie-haben-noch-andere-namen-40-2011. Die Astro-Physiker haben sich den neuen Namen Dunkle Materie und Dunkle Energie ausgedacht, damit sie das Drehen der Galaxien erklären können. Denn mit Newton und und und geht das nicht mehr. Vor über 25 Jahren konnte ich Isaac Newton mit diesem Artikel als allergrößten wissenschaftlichen Betrüger der letzten 350 Jahre entlarven: http://ahlers-celle.de/Energie-und-Klima/gravitation-neu-erklaert-11-2010. Hier mein Artikel, dass die alten Medien die Dunkle Materie entdeckt haben: http://ahlers-celle.de/Energie-und-Klima/die-grossen-alten-medien-akzeptieren-die-raum-energie-endlich-unter-dem-namen-dunkle-materie-118-2013. Siehe auch: http://ahlers-celle.de/Energie-und-Klima/warum-hoert-man-in-den-medien-nichts-von-der-energie-der-zukunft-56-2011.

Was ganz schlimm und böse ist: Wer als deutscher Unternehmer diese billige Energie in den Markt einführt, bekommt 9 Jahre Gefängnis und sein gesamtes Firmen-Vermögen wird vernichtet; siehe 1. http://ahlers-celle.de/Gerechtigkeit/briefwechsel-mit-horst-kirsten-in-der-jva-bayreuth-markgrafenallee-49-95448-bayreuth-50-2011
2. http://ahlers-celle.de/Gerechtigkeit/offenes-mail-an-katrin-goering-eckardt-vizepraesidentin-des-deutschen-bundestages-mdb-von-buendnis-90-die-gruenen-und-deren-gewaehlte-spitzenkandidatin-fuer-die-bundestagswahl-81-2012
3. http://ahlers-celle.de/Gerechtigkeit/geschriebenes-mail-an-alle-einzelnen-spd-abgeordnete-des-bayerischen-landtages-zum-gfe-kirsten-justiz-skandal-von-nuernberg-103-2013
4. http://ahlers-celle.de/Gerechtigkeit/die-letzten-worte-von-horst-kirsten-vor-gericht-153-2014
5. http://ahlers-celle.de/Gerechtigkeit/wie-koennen-wir-den-nuernberger-justiz-skandal-in-sachen-gfe-und-horst-kirsten-loesen-166-2014
6. http://ahlers-celle.de/Gerechtigkeit/neues-aus-dem-blog-meines-brief-freundes-horst-kirsten-173-2014
7. http://ahlers-celle.de/Gerechtigkeit/31-fragen-an-die-richter-von-horst-kirsten-gfe-nuernberg-184-2015
8. http://ahlers-celle.de/Gerechtigkeit/der-45-brief-meines-freunde-horst-kirsten-aus-der-haft190-2015
9. http://ahlers-celle.de/Gerechtigkeit/offenes-mail-an-mdb-gregor-gysi-in-sachen-griechen-kredit-an-nazi-deutschland-und-bayerischen-kirsten-justiz-skandal-194-2015

Sie verstehen sicherlich: Die Energie- und obere 1 %-Mafia will möglichst hohe Energie-Preise. Wir unteren 99 % wollen möglichst niedige. Fragen Sie sich nach der Lektüre der Lügen-Presse und dem Anschauen der ARD- und ZDF-Nachrichten einmal: Warum haben wir unteren 99 % in der Merkel-Demokratie nichts zu sagen? Siehe: http://ahlers-celle.de/Gerechtigkeit/warum-haben-wir-unteren-99-in-der-merkel-demokratie-nichts-zu-sagen-175-2014. Vergessen Sie bitte nicht: Die ARD- und ZDF-Staats-Sender sind Teil der Energie- und oberen 1 %-Mafia !!!

Zurück zu Andreas Lubitz: Was sich niemand vorstellen wollte, ist geschehen. Die Ahlers-Kurz-Theologie dazu lautet: “Gott hat uns die Freiheit gegeben, gut oder böse und klug der dooof zu sein.” Aber das heißt doch nicht, dass Gott will, dass wir böse und dooof sein sollen. Er will, dass wir gut und klug werden. Der Kopilot war sicherlich extrem böse und extrem dooof. Er hatte wohl noch nie in seinem Leben ein Buch über die Reinkarnations-Therapie gelesen; siehe: http://ahlers-celle.de/Gesundheit/70-der-straftaeter-sind-psychisch-krank-178-2014. In dem Artikel finden Sie Hinweise zu einem deutschen Buch, in dem über Kinder weltweit geschrieben wird, die ihren Eltern in den ersten 7 Jahren ihres Lebens erzählt haben, was sie in ihrem Vorleben erlebt haben.

Weil unsere Kirchen in Sachen Gott und Jenseits extrem versagen, können zu viele Menschen nicht an Gott und Jenseits glauben. Sie halten das für Pfaffen-Geschwätz. Es ist von der Menschheit auch extrem dumm, dass die Hälfte der Psychologen=Seelen-Doktoren nicht an die menschliche Seele glauben. Die müssten sich eigentlich selbst in die Psychiatrie einweisen. Wer an Gott und Jenseits glaubt, weiß: Ich muss mich im Himmel für mein Tun auf der Erde rechtfertigen. Die Kirchen trösten falsch damit, wer an Jesus glaube, dem werde Gott verzeihen. Wir müssen uns aber die Frage stellen: Können wir uns im Jenseits selbst verzeihen?

Wer über die Reinkarnations-Forschung informiert ist, dem ist bekannt: Böse Menschen halten es im Himmel nicht lange aus. Immerzu dieselbe Seelenschleife. Sie bekommen dann eine neue Lebens-Chance. Sie haben dann aber keine Zeit, sich ihre Eltern auszusuchen. Das Leben in einem armen Volk wird für sie dann nicht sehr angenehm. Dass zu viele Menschen so dumm sind, liegt natürlich auch daran, dass Lehrer ihnen in der Schule gesagt haben, sie würden mit dem Gehirn denken. Wahrheit ist aber: Wir denken und träumen mit unserer Seele. Und wir speichern unser Wissen und unsere Erlebnisse auf unserer Seele. Und weil wir im Jenseits kein Gehirn haben, können wir dort nichts auf unsere Seele speichern. Deshalb wissen wir fast nichts über Gott und Jenseits.

Der Co-Pilot Andreas Lubitz musste gedacht haben: Mit dem Tod ist alles aus. Obwohl seine Mutter Organistin ist. Dann musste seine Seele aber die 150 Seelen sehen, deren Körper er ermordet hatte. Und er musste danach die Körper der Angehörigen sehen. Die Seele des Chef-Piloten hat ihn wohl auch gefragt: Warum hast Du das getan? Der Co-Pilot muss wohl extrem verbittert gewesen sein, dass sein Chef ihn nicht hat fliegen lassen. Er war doch begeisterter Flieger und durfte dann nur den Autopiloten überwachen und mit der Flugsicherung sprechen. Und die Lufthansa-Chefs müssen sich fragen: Warum haben wir unsere Co-Piloten nicht danach befragt, wie zufrieden sie mit ihren Chef-Piloten sind? Ihr Kollege Gerd Roth schrieb: “Dem Piloten sei kein Fehlverhalten vorzuwerfen, er habe vorbildlich gehandelt.” In Wahrheit war er ein Chef-Schwein, der von seinem Co-Piloten zum Tode verurteilt worden ist. Was muss der 27-jährige Andreas Lubitz für einen Hass gehabt haben, dass er auch noch die vielen Passagiere und die Flugbegleiter mit in seinen Tod genommen hat. Oder wollte er einen Appell an die Menschheit richten?

Aus der Reinkarnations-Therapie weiß ich seit ca. 40 Jahren: Jeder Mensch war irgendwann eine Tier-Seele. Deshalb ist es eine Selbstverständlichkeit: Auf unserer Erde leben viele Menschen, die zum ersten Mal Mensch sind. Von ihnen dürfen wir als Gesellschaft nicht verlangen, dass sie intellektuell und moralisch so sind, wie Menschen, die schon öfter gut gelebt haben. Ich empfehle jedem, kein Geld (die Psychologen wollen ca. 5 000 € haben) dafür auszugeben, um zu wissen, wer sie früher waren. Einem Freund von mir wurde das von seiner Stiefmutter geschenkt. Da erlebte er seinen Tod als Soldat im deutsch-französischen Krieg von 1870/71 noch einmal. Gesünder ist er dadurch nicht geworden. Aber für Mörder sollten wir Steuerzahler dafür 5 000 € im Gefängnis ausgeben. Denn ein Jahr Gefängnis kostet in Celle z.B. ca. 40 000 €. Und nach diesem Vorfall empfehle ich den Fluggesellschaften, jeweils 5 000 € für ihre Piloten auszugeben. Wer das erste Mal Mensch ist, kann ruhig Flugbegleiter werden. Aber Pilot darf er nicht werden.

Mit herzlichen Grüßen, Ihr Hans-Jürgen Ahlers aus Celle bei Hannover

Zum Schluß ein Geschenk für Sie: Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Freude bei der Arbeit, denn dann macht sie mehr Spaß. Bitte weiterverschenken, kostet Sie nichts, ist aber gut für das Betriebsklima. Übrigens: Auf meiner Website www.ahlers-celle.de (2010 die erste freie Internet-Uni mit fünf Fakultäten) ist Klauen erwünscht, je mehr desto besser. Aber: Doktoranden muss ich empfehlen, mich korrekt zu zitieren. Denn im Guttenberg-Skandal dachte ich mir im Blog des Chefredakteurs der WirtschaftsWoche die Kombination “Wörter-Dieb Guttenberg” aus. Drei Tage später hatten die Suchmaschinen das entdeckt.


Mär 28, 13:28

nach oben

Kommentare

Kommentar schreiben
Textile-Hilfe
Das Freischalten der Kommentare, kann etwas dauern,
da ich nicht immer vorm PC sitze. Vielen Dank
 
Ähnliche Artikel
Offenes Mail an Bundeskanzlerin Merkel in Sachen Islamisten und Mord (180/2015)
DER SPIEGEL fordert einen Glauben ohne Gott (167/2014)
Senioren-Beruf: Fragen-Beantworter für junge Leute (62/2012)
Mit dem Buch von Horst Kirsten können wir die Welt retten; mit Jesus und der Bibel nicht, denn die Kirchen sind Teil der oberen 1 % (193/2015)
Ist der Honigmann ein Rechtsradikaler? (90/2013)
Die katholische Kirche ist durch die Heiligsprechung von Johannes XXIII. und Johannes-Paul II. gerettet. (161/2014)
Offenes Mail an den Chefredakteur der HAZ in Sachen IS-Terror (189/2015)
03. Oktober 2012: Politik, Kirche und Wissenschaft - Beendet endlich den Geld-Krieg der oberen 50 % gegen die unteren 50 % !!! (76/2012)
Wie können wir Christen Jan Böhmermann und Ergogan helfen? (218/2016)
Lieber Albert, natürlich hat der Mensch Gott geschaffen; und nicht umgekehrt. (80/2012)