Suche

Ist US-Präsident Trump ein Trottel oder ein Kindskopf? (240/217)

Kategorie: ,

Am 22.01.2017 diskutierte der WDR-PresseClub über das Thema “Trump im Amt – Können wir uns auf Amerika noch verlassen?”. Ich schrieb der ARD 14 Kommentare, von denen sechs veröffentlicht würden.

US-Amerika hat Deutschland von Adolf dem Schrecklichen befreit. Deshalb sind wir zur Dankbarkeit verpflichtet. Aber was dann, wenn Trump sich zum Adolf-Typ entwickelt? Mein Problem: Man darf dem ARD nur 1 000 Zeichen senden. Man muss sich also sehr kurz fassen; auch gut. Hier mein 1. Kommentar (veröffentlicht) vom 21.01. 17:51 “USA raus aus der NATO”“

Warum sollten die europäischen NATO-Mitglieder die US-Militär-Stützpunke in aller Welt mitfinanzieren? Klar: Die USA haben uns nach dem 2. Weltkrieg gegen das Militär der UdsSR unterstützt, weshalb Europa von Freunden umzingelt ist. Wofür benötigen wir noch die Bundeswehr? Doch nur noch für UNO-Einsätze. Wir sollten fordern: Jeder Bundeswehr-Offizier und -Unteroffizier muss eine Bundespolizei-Uniform im Schrank haben, damit er der Bundespolizei helfen kann, wenn die Hilfe benötigt. Trump sollten wir damit drohen: USA raus aus der NATO. Kanada sollte ruhig in der Nato bleiben. Wir sollten eine EU-Armee gründen, damit wir den baltischen Staaten ihre Sorgen vor einem militärischen Eingreifen von Putin nehmen können.

Hier mein 2. Kommentar (veröffentlicht) vom 21.01. 18:54 “Mexiko”:

@Rosemarie 17:48. Stimme Ihnen zu: Trump hat kein Mitleid mit den armen Menschen in armen Staaten wie Mexiko. Ich bin stolz darauf, dass Deutschland eine Million Flüchtlinge aus armen bzw. Kriegs-Staaten aufgenommen hat. Warum konnte Mutti Merkel das? Weil SPD-Finanzminister Peer Steinbrück in der 2. GroKo die Schuldenbremse wieder ins Grundgesetz geschrieben hat. Deshalb konnte unsere Mutti die Flüchtlinge aus der Portokasse bezahlen. Und Finanzminister Schäuble bekommt wegen der schwarzen Null Ersatz-Schuldengeld für unter 0 % Zins. Die deutschen Staatsschulden werden deshalb immer weniger. Vorteil für uns untere 99 %: Millionäre werden im Schlaf nicht noch reicher. Stand das schon einmal in einer Zeitung?

Hier mein 3. Kommentar (nicht veröffentlicht) vom 21.01. 20:13: “Grönland”:

@Jürgen Hilbert 19:07. VW hat die US-Strafe verdient. Die hätten doch auch wie Toyota acht Millionen Hybrid-Autos verkaufen können. Der Toyota-Yaris-Hybrid kostet nur 17 300 €. Wenn die das Auto in der Nacht mit Wind-Nacht-Strom für einen Cent pro kW/h aufladen, fahren sie ohne Mineralölsteuer fast gratis zur Arbeit. Was will US-Trump? Mehr Kohle fördern lassen. Wenn wir so weiter machen, schmelzen die Eisberge von Grönland. Die waren einmal im Durchschnitt 1 500 Meter dick. Und: Grönland passt 166mal auf alle Ozeane. 1 500 / 166 = 9 !!! Gefahr: Dann fließt der Golfstrom durch die Bering-Straße und bleibt vor China stehen. Dann gibt es eine Eiszeit wie vor 200 000 Jahren. Will Trump 6 Mrd. Menschen erfrieren lassen?

Hier mein 4. Kommentar (veröffentlicht) vom 21.01. 21:11: “BWL-VWL-Geld-Kohl”:

Als VWL-Mensch ist mir klar: BWL-Trump hat keine Ahnung von Volkwirtschaftslehre. Auch H. Kohl wusste nicht, dass es immer gleich viele Schulden wie Spargeld geben muss. Als Doktor der deutschen Geschichte hatte er keine Ahnung, wie das Wirtschaftswunder von Ludwig Erhard funktionierte. Deshalb träumte er: “Mit der DM gibt es blühende Landschaften in der DDR.” Diese Dummheit hat uns bisher 2,1 Bio. € Staatsschulden gekostet. Möglich, dass Trump die USA verschuldet, wie das griechische Politiker taten. Die dachten so: “Ich will die nächste Wahl mit Geschenken auf Kredit gewinnen. Denn ich weiß genau: Ich werde nicht ewig in der Regierung bleiben. Wenn ich in die Opposition muss, vererbe ich meine Staatsschulden.”

Hier mein 5. Kommentar (nicht veröffentlicht) vom 22.01. 08:15: “Amme Amerika – Deutschland erwachsen?”:

@Udo Fetchen 23:05. Ja, Deutschland muss erwachsen werden. Wenn wir einen Krieg haben, dann den der oberen 50 % gegen die unteren 50 %. Wir sind schon besser als Trump-USA, denn wir haben schon die schwarze Null. Obwohl die Zinsen bei 0 % liegen, haben wir (?) immer noch eine Sparquote von 10 %, weshalb die Durchschnittsfirma mit zehn Leuten nicht das Lohngeld für den 11. in der Kasse hat. Wenn, dann hätten wir bei 3,3 Millionen Arbeitgebern 3,3 Mio. weniger Arbeitslose und Arme. Wann kapieren Trump und Mutti die soziale Marktwirtschaft? Alles was der Sozialstaat uns wegnimmt , können wir nicht sparen. Und was wir nicht sparen können, können die Bankster nicht zu Schulden machen. Selbständige und Beamte, rein in die Rente!

Hier mein 6. Kommentar (veröffentlicht) vom 22.01. 09:15: “USA durch Rusland ersetzen – Small Britain”:

@Olli 8:18. Ja, wir können für unsere Sicherheit selbst sorgen. Die Lücke USA schließen wir durch Rußland, denn Mutti spricht fließend russisch mit Putin. Denn sie hat einen DDR-Atomkraft-Doktor. Soll doch Trump-USA weiter CIA-Kriege führen. Wann lernen die nach Vietnam, Kuba, Afghanistan, Irak, ISIS, dass sie diese Kriege nicht mehr gewinnen können. Unser Hauptkrieg ist der gegen die Amut. Weil die Sparqote 1950 nur 3,2 % betrug, schwammen alle Arbeitgeber in Gewinnen. Deshalb kam es zum Wirtschaftswunder. Als die EWG reich genug war, haben wir das arme Spanien reich gemacht, danach Griechenland. Wir müssen noch Kroatien und Rumänien reicher machen. Mit dem € schaffen wir das. Soll doch Small-Britain ohne € arm werden. Arme Elisabeth.

Hier mein 7. Kommentar (nicht veröffentlicht) vom 22.01. 10:15: “Islam – IS”:

@Gerrit 9:33. Sie verwechseln den politischen Islam mit dem Islamismus. Der mörderische IS ist eine CIA-Schöpfung. Schätze: 99 % der Muslime sind gute Menschen, so wie 99 % der Christen gute Menschen sind. Unser Vorteil: Wir haben das neue Testament mit Gotthilft von Nazareth, weshalb wir gerne helfen. Muslime haben den Koran und Trump-USA-Juden lesen zu viel im alten Testament. Da steht zu oft der strafende Gott-Allah drin. Natürlich auch der barmherzige Gott. Aber das sind Gegensätze, die das menschliche Gehirn nicht verträgt. Anfangs sagte ich Trump-Trottel; nun sage ich lieber Kindskopf Trump. Auf den dürfen wir uns nicht verlassen. Mit Rußland sind wir Europäer fast so groß wie China. Wie klein sind dagegen die USA?

Hier mein 8. Kommentar (veröffentlicht) vom 22.01. 11:26: “Ungleiche Vermögensverteilung”:

@Peter 10:21. GroKo regiert nicht am Volk vorbei. Erst mit der schwarzen Null kann sie den unteren 50 % helfen, ihre Wohnung zu kaufen. Bisher gehört denen nur 1 % der Vermögen, weil wir oberen 50 % ca. 99 % davon im Eigentum haben. Die nächste GroKo kann im Herbst beschließen: “Der Sozialstaat hilft den unteren 50 % dabei, ihre Wohnung zu kaufen, damit die ihren Kindern auch etwas vererben können.” Banken machen mit einem sehr niedrigen Zins dabei mit, wenn wir die Zinsen bezahlen, wenn die armen Leute arbeitslos und arm werden. Ohne unsere Hilfe würde ihre Wohnung nämlich versteigert. Trump hat keine Chance, den unteren 50 % in den USA zu helfen, denn China hat USA wegen der hohen Schulden voll im Klammergriff.

Hier mein 9. Kommentar (nicht veröffentlicht) vom 22.01. 12:01: “Trump-Aufstand gegen CIA/NSA/Mafia?”:

@Hans Holtz 11:23. Welcher Richtungswechsel kommt in den USA? Weiter Kohle und Öl verbrennen oder die Gratis-Energie Gottes nutzen, mit der unsere Erde sich mit über 1 666 km/h jeden Tag dreht und mit dem gleichen Tempo um die Sonne fliegt? Fachleute nennen die Freie-, Neutrino-, Magnet-, Schwarze-, Äther- usw. Energie. Das Tesla-QEG-Patent von 1888 wird in den USA schon seit über 100 Jahren blockiert, weil die Energie- und obere 1 %-Mafia hohe Energie-Preise will. Wir unteren 99 % wollen möglichst niedrige. Fragen Sie sich bitte nach dem PresseClub: “Warum haben wir unteren 99 % in der Merkel-Monarchie nichts zu sagen?” Glauben Sie daran, dass Trump den Aufstand gegen die NSA/CIA/Energe-Mafia wagt? Wär schön!

Hier mein 10. Kommentar (nicht veröffentlicht) vom 22.01. 13:15: “Skondin – Trump über den Nordpol”:

Die Runde hat gefragt: Was können wir von Putin erwarten? Er könnte doch Millionen Vasili-Skondin-Magnet-Motoren an die internationale Automobil-Industrie verkaufen. Im russischen Skondin-Dorf fahren seit 2009 Elektro-Fahrräder, -Mofas, -Dreiräder und -Rollstühle ohne Batterie. VW und Ford wären sehr glücklich, wenn ihre Kunden damit ohne Diesel oder Benzin fahren könnten. Damit könnte Rußland Trump von seinem Wahn befreien, er könne Amerika mit mehr Kohle glücklicher machen. Trump sollte sich im Sommer einmal über den Nordpol fliegen lassen. Er sollte sehen, wie wenig Eis dann noch über dem Nordpolar-Meer liegt. Gut möglich, dass er denkt: Der Nordpol ist wie der Südpol ein Kontinent. Trump muss doch nicht doof bleiben.

Anmerkung: Schade, man darf im Kommentar keine Links senden. Hätte gern den Link zum Skondin-Magnet-Motor gesendet. Hier mein 114. Artikel von 2013: http://ahlers-celle.de/Energie-und-Klima/vasili-skondin-sollte-so-schnell-wie-moeglich-den-friedens-nobelpreis-bekommen-114-2013.

Hier mein 11. Kommentar (veröffentlicht) vom 22.01. 13:49: “Währung – Holzhütte – Athen/München”:

@Fritz Stauber 13:06. Glaube, Sie haben den € noch nicht kapiert. Im DM-Deutschland gab es doch von Land zu Land auch Lohn-Unterschiede. Und so ist das auch im €-Europa. Die Menschen in Athen werden schon einsehen, dass sie weniger verdienen als jene in München. Unterschied: In Athen wohnen die meisten noch im eigenen Haus. Wieviel % wohnen in München zu hohen Mieten? Das ist in den USA ähnlich. Auf dem Land kann man sehr billig in einer selbstgebauten Hütte leben. In Deutschland wäre das mit den Bauvorschriften unmöglich. In den Schrebergärten kann man das natürlich am Wochenende. Aber im Winter leben die Deutschen lieber in beheizten Sozial-Wohnungen. Wir brauchen eine Zeitreise ins Jahr 1973: Arbeitslosenquote von 1,6 %.

Hier mein 12. Kommentar (nicht veröffentlicht) vom 22.01. 14:20 “Ahlers 2 – Zeitreise 1973”:

Ahlers 2: Zeitreise ins Jahr 1973. In meinem letzten VWL-Studienjahr hatten wir sogar im kalten Februar 569 958 offene Stellen für nur 347 053 Arbeitslose. In der damaligen BRD gab es im Durchschnitt 1,6 offene Arbeitsstellen für einen Arbeitslosen. Folge: Arbeitslosenquote von nur 1,6 % (Daten aus dem BA-Monatsbericht vom Februar 1997). Arme Arbeiter gab es damals nicht, weil Arbeitgeber sich um ihre Arbeitnehmer kümmern musste. Aber dann haben meine Obergenossen Schiller + Schmidt unter Kanzler Kiesinger die Schuldenbremse aus dem GG gestrichen. Sie dachten: Mit Staatsschulden können wir die Konjunkturen glätten. Politiker- und Wissenschaftler-Irrtum. Folge: 2,1 Billionen € Staatsschulden. Dank Peer Steinbrück: Zinsen unter 0 %!

Hier mein 13. Kommentar (nicht veröffentlicht) vom 22.01. 14:34: “Gesundheit”:

Die Runde diskutierte über die US-Krankenversicherung. In den USA kennt man fast nur food. Das stammt vom deutschen Wort Futter ab. Schweine sollen nach drei Monaten schlachtreif sein. Wir Menschen wollen am liebsten gesund 100 werden. Aber wie? Die tägliche Nahrungsmasse sollte zu 30 % aus Lebens-Mitteln (frisches Obst und Gemüse) bestehen; und nur zu 70 % aus Nahrungs-Mitteln (abgetötete Lebensmittel). Fast alle wissen: Alle wollen unser Bestes, unser Geld; Ärzte und Pharma-Industrie auch. Unsere kriminellen Medien nennen die Nahrungsmittel-Industrie Lebensmittel-Industrie. Seit 20 Jahren haben wir in Deutschland mehr Ärzte als Landwirte. In den USA ist das ähnlich. Sind wir dadurch gesünder geworden? Wir sind noch zu dumm!

Hier mein 14. Kommentar (nicht veröffentlicht) vom 22.01. 14:48: “Soziale Marktwirtschaft – Der Rubel muss rollen”:

@Walter Risan 14:13. Die Menschen in Mali benötigen das Rezept der deutschen sozialen Marktwirtschaft: Alles was der Sozialstaat uns wegnimmt, können wir nicht sparen. Und was wir nicht sparen können, können die Bankster nicht zu Schulden machen.” So funktioniert das auch: Der Rubel muss rollen.

Unser Problem: ARD/ZDF-Journalisten tun im TV so, als wären sie besonders schlau. Zeitungs-Journalisten müssen da etwas sorgfältiger sein. Trotzdem werden sie von Pegida-Leuten “Lügen-Presse” geschimpft. Was können wir Bürger tun? Uns zusätzlich im Internet informieren. Aber da wird noch mehr gelogen. Wir benötigen da eine sehr gute Menschenkenntnis, damit wir besser durchblicken können. Das gilt insbesondere für die CIA-Lügen vom 11. September; siehe mein 23. Artikel von 2010: http://ahlers-celle.de/Religionsreform/was-geschah-am-11-september-2001-wirklich-23-2010.

Ahnlich wurden nur wir Deutschen nach dem polnischen LKW auf dem Berliner Weihnachtsmarkt belogen; siehe mein 239. Artikel: http://ahlers-celle.de/Religionsreform/morgen-wird-trump-der-groesste-luegner-unserer-erde-vereidigt-239-2017. Nehmen Sie sich bitte 58 Minuten Zeit für den Dokumentarfilm in diesem Link: https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2017/01/17/fake-terror-lkw-in-berlin-hat-es-nie-gegeben/. Aber bitte Vorsicht vor dem Honigmann. Das ist ein ein deutscher Nationalist, aber sehr viel intelligenter als US-Trump. Vom Honigmann lese ich nur jedes 20. Mail. Lese aber alle seine Überschriften und lösche dann unvernünftge Mails mit meinem gesunden Menschenverstand.

Mein Vorteil: Ich kann meine Artikel erweitern und korrigieren. Und: Meine Website www.ahlers-celle.de war 2010 die erste freie Internet-Uni weltweit mit fünf Fakultäten. Auf ihr ist Klauen erwünscht; je mehr, desto besser. Nur Doktoranden muss ich empfehlen, mich korrekt zu zitieren. Im Guttenberg-Skandal dachte ich mir im Blog des Chefredakteurs der WirtschaftsWoche die Kombination “Wörterdieb Guttenberg” aus. Drei Tage später hatten die Suchmaschinen das entdeckt. Und: Habe vor meiner Web-Zeit in den Jahren davor über 15 000 Postbriefe an die da oben in Bonn und Berlin geschrieben.

Am Anfang bekam ich auf fast jeden Brief eine Antwort. Damals hatten die Politiker noch Sekretärinnen. Jahrelang schrieb ich ihnen Weihnachtsbriefe, die ich vorher meinen Kolleg/innen gegeben hatte. Hier eine Anekdote: Vom späteren Kanzler Helmut Kohl bekam ich zwei Antworten. Eine vor Weihnachten und eine nach Neujahr. Da wusste ich: Er hatte meinen Brief im Weihnachtsurlaub gelesen und seiner Sekretärin gesagt: “Schicken Sie Herrn Ahlers eine Dankes-Karte.” Da hatte sie aber schon vergessen, daß sie mir vor Weihnachten schon eine geschickt hatte, mit der dicken Filz-Unterschrift von ihm. Damals war er noch CDU/CSU-Fraktionsvorsitzender.


Jan 23, 04:36

nach oben

Kommentare

Kommentar schreiben
Textile-Hilfe
Das Freischalten der Kommentare, kann etwas dauern,
da ich nicht immer vorm PC sitze. Vielen Dank
 
Ähnliche Artikel
Die Celler Kaserne "Hohe Wende" sollte eine Fern-Uni werden (138/2013)
Wie unsere Ober-Politiker unsere unteren 50 % arm gemacht haben (250/2017)
Mit längerem Arbeitslosen-Geld kann Martin Schulz die Wahl im Herbst nicht gewinnen. (249/2017)
Mail an die HAZ in Sachen Gespräch mit Martin Schulz u.a. in Sachen Militär-Ausgaben (261/2017)
Ursache des Wirtschaftswunders von 1950 war die niedrige Sparquote (151/2014)
Der 7. Kondratieff‐Zyklus wird unsere Welt retten (209/2015)
Wie könnte Deutschland wieder Fußball-Weltmeister werden? (234/216)
10-Minuten-Gespräch mit meiner Celler SPD-MdB Kirsten Lühmann am 30.06.2016 (224/2016)