Suche

Die Celler Kaserne "Hohe Wende" sollte eine Fern-Uni werden (138/2013)

Kategorie: ,

Wir benötigen für unsere Jugend eine bessere Bildung. An den staatlichen Universitäten werden zu viele Fach-Idioten ausgebildet, weil die von uns Steuerzahlern finanzierten beamteten Professoren den Artikel 5 Grundgesetz (GG) als Narrenfreiheit auslegen. Der nächste Satz heißt aber: “Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.” Was können wir Bürger gegen die Volksverdummung tun? Unsere wissenschaftpolitische Forderung sollte sein: Alle von uns bezahlten Professoren müssen eine Website haben, auf der ihn gesamtes Fachwissen steht. Einschließlich aller Prüfungsfragen und der richtigen Antworten darauf.

Dann könnte jeder sehr bequem und preiswert von zu Hause aus im Internet studieren. Er müsste nur zu Prüfungenzu einer Fern-Uni fahren, z.B. in einer ehemaligen Kaserne. Dort ist für den Staat alles gratis zur Verfügung: Schlafzimmer mit Betten, Schränken, Tisch und Stühlen, Prüfungsräume, Mensa und Wohnungen für Professoren und ihre Assistenten. Diese Fern-Unis könnten mit Prüfungs- und Übernachtungs-Gebühren wirtschaftlich arbeiten. Es ist ein Skandal, dass Nich-Analphabeten immer noch in Vorlesungen gelockt werden. Die jungen Leute haben doch alle einen Klapprechner mit Internet-Anschluss. Zur Zeit von Martin Luther waren Vorlesungen sinnvoll. Denn seine wichtigsten Studenten waren Fürstensöhne, die besser reiten und fechten, als lesen und schreiben konnten. Aber gut hören mussten sie können, siehe Friedrich der Große.

Am Sonntag 08.09.2013 war Tag des offenen Denkmals war die Celler Kaserne für viele angemeldete Gruppen offen. Die Angestellten der Stadt Celle informierte je 20 Personen knapp eine Stunde umfangreich über die deutsche Nebelwerfer-Kaserne von 1930, die nach dem Krieg angenehme Heimat von britischen Soldaten war. Die Alliierten bombardierten in Celle nur den Bahnhof. Die historische Altstadt und drei Kasernen wurden nicht bombardiert. Einmal, weil die letzte Celler Prinzessin die Stamm-Mutter des heutigen englischen Königshauses ist und weil die Briten nach dem Krieg intakte Kasernen haben wollten, auch den Celler Militär-Flugplatz.

Die alte kaiserliche Kaserne gegenüber dem Hallenbad wurde wenige Jahre nach dem Mauerfall vom britischen Militär geräumt. Sie auf meinen Vorschlag hin das preiswerte Neue Celler Rathaus. Ich wusste als Ökonom 10 Jahre vor dem Mauerfall: Die DDR ist bankrott und hat nach dem Grundgesetz (GG) ein Recht auf Wiedervereinigung mit Währungs-Union. Mein Hinweis an damalige Bundesregierung und Ministerpräsidenten: Sinnvoll ist zunächst eine kleine Wiedervereinigung mit Personal- und Währungs-Union. Der König von Hannover war vor Jahrhunderten einmal auch König von England, die sogenannte Personal-Union. Meine Idee: Bundestag, Bundesrat und Volkskammer wählen einen gemeinsamen Bundespräsidenten.

Die schnelle Wiedervereinigung von Kanzler Kohl nach dem Mauerfall hat uns Steuerzahler über 2 Billionen € gekostet, siehe: http://ahlers-celle.de/Oekonomie/was-waren-die-groessten-fehler-bei-der-deutschen-waehrungsunion-59. Deshalb drücken heute über 2 Billionen € Staatsschulden auf Deutschland. Bei der Währungs-Union wurden kleine Fehler gemacht, die aber sehr teuer wurden; siehe: http://ahlers-celle.de/Gerechtigkeit/was-ist-der-groesste-euro-fehler-68.

Ich will ja den Kindern der wohlhabenden Deutschen nicht das angenehme Studenten-Leben wegnehmen. Ich denke das mehr an die Kinder der unteren 50 %, die schon einmal schlechtere Chancen haben, das Abitur zu schaffen und dann zu studieren. Natürlich können auch Kinder ärmerer Familien mit BAFÖG-Hilfe studieren. Es geht mir vor allem um Berufstätige, die sich weiterbilden wollen. Viele Nicht-Abiturienten holen an den kommunalen Volkshochschulen die Fachhochschulfreife nach und studieren dann an den Fachhochschulen. Danach haben sie bessere Verdienstaussichten auf dem Arbeitsmarkt. Alles schön und gut, aber das kostet Volkshochschul-Gebühren und Fahrtkosten zur Fachhochschule. Diese Kosten schrecken zu viele Menschen ab.

Unsere Wirtschaft beklagt sich über schlecht ausgebildeten Nachwuchs. Meine Empfehlung: Handwerks-, Industrie- und Handels-Kammern sollten die Celler Kaserne “Hohe Wende” dem Bund für einen € abkaufen, denn sie steht unter Denkmalschutz. Die Stadt Celle bekam die alte Kaiser-Kaserne auch für eine DM vom Bund. Was ich als Einzelperson ohne Doktor- und Professoren-Titel 2010 konnte, sollten staatlich geförderte Professoren erst recht können: Nämlich eine Internet-Uni gründen. Mich kostete der Rentner-Spaß einmalig 2 000 € plus monatlich 4,50 €. Die Website-Designer werden einen Rabatt anbieten, wie das zum Beispiel üblich ist, wenn Landtags-Abgeordnete eine Website geschenkt bekommen.

Der bayerische Mollath-Skandal hat offengelegt: Es ist etwas faul im Staate Deutschland. Der Armuts- und Reichtums-Bericht der Bundesregierung hat eine böse Ungerechtigkeit offengelegt: Die unteren 50 % besitzen nur 1 % der Vermögen. Warum das so ist, wurde nicht veröffentlicht; siehe: http://ahlers-celle.de/Gerechtigkeit/warum-besitzen-die-unteren-50-nur-1-des-vermoegens-105.

Natürlich können Ärzte nur ihr theoretisches Wissen an einer Fern-Uni studieren. Für ihre praktische ausbildung benötigen wir als Staat auch weiterhin die sehr teuren medizinischen Hochschulen; wie z.B. in Hannover der Landeshauptstadt von Niedersachsen. Celle liegt wegen der gut ausgebauten Straßen nicht mehr eine Auto-Stunde von Hannover entfernt, sondern nur noch eine halbe Stunde. An der privaten Ahlers-Fern-Uni http://ahlers-celle.de/ kann jeder gratis studieren. Es kostet ihn nur seine Zeit. Mit Humor sage ich meinen zukünftigen Studenten: “Stellen Sie Ihren Küchenwecker vor Ihrem Studium bei mir auf eine halbe Stunde. Muten Sie sich mein extremes Wissen pro Tag nicht länger zu, denn sonst werden Sie zu schlau und das ist ungesund. Nun aber herzhaft lachen, denn das ist gesund.

*Doktoranden muss ich aber empfehlen: Zitieren Sie mich korrekt.” Klauen ist auf meiner Website erwünscht. Aber: In der Guttenberg-Krise dachte ich mir im Blog des Chefredakteurs der WirtschaftsWoche die Kombination “Wörter-Dieb Guttenberg” aus. Drei Tage später hatten die Suchmaschinen das entdeckt. Kurz vor Schluß dieses 138. Artikels möchte ich meine Studenten bitten, mir ihre Stimme bei dieser Avaaz-Petition zu geben: https://secure.avaaz.org/de/petition/Der_Russe_Vasili_Skondin_sollte_moeglichst_bald_den_FriedensNobelPreis_bekommen/.
Heute am 11.09.2013, zwölf Jahre nach dem Einsturz der beiden WTC-Türme, siehe: http://ahlers-celle.de/Religionsreform/was-geschah-am-11-september-2001-wirklich-23, sollten wir uns überlegen, warum es der Politik-, Energie-, Geld- und Medien-Mafia über 80 Jahre gelungen ist, uns teure Energie zu verkaufen.

Wenn Sie den Russen “Vasili Skondin” googeln, ist mein Artikel über ihn ganz oben auf Ihrem Bildschirm, siehe: http://ahlers-celle.de/Energie-und-Klima/vasili-skondin-sollte-so-schnell-wie-moeglich-den-friedens-nobelpreis-bekommen-114. In der zweiten Zeile finden Sie einen Link zum 2 1/2 Minuten-YouTube-Video des holländischen TV von 2009. Wenn Sie den anklicken, können Sie Elektro-Fahrräder, -Mofas, -Rollstühle und -Dreiräder ohne Batterie durch das russische Dorf fahren sehen. Wie ist das möglich? Verbotene Perpetuum Mobile sind das nicht. Wenn Sie das nicht sofort glauben können, teilen Sie bitte den Erdumfang (zur Zeit von Napoleon 40 000 km) durch 24 Stunden. Dann wissen Sie, wie schnell die Menschen z.Z. von Napoleon am Äquator waren: 1 666 km/h. Damals gab es noch keine Düsenjäger, die schneller als der Schall sind.

Napoleon wollte, dass sich französische Schüler den Erdumfang leicht merken können. Deshalb hat seine Meter-Kommission das Meter solange korrigiert, bis es 40millionenmal um unsere Erde passte. Das wissen alle Schüler: Das waren einmal 40 000 Kilometer. Kann man sich leicht merken, oder? Heute wird er jedes Jahr durch das Einsammeln von Neutrinos 1,8 cm größer, siehe mein EXCEL-Programm in diesem Artikel: http://ahlers-celle.de/Energie-und-Klima/erdexpansion-artikel-zu-ehren-meines-freundes-klaus-vogel-in-werdau-bei-zwickau-sachsen-44. Sie können darin lesen: Unsere Erde produziert mit dem Einsammeln von Neutrinos pro Millisekunde 32 Kubikmeter neues Erdvolumen.

Im Alten Testament können wir lesen: Gott trennte an einem Tag die Ozeane von den Kontinenten. Dieser Gott-Tag hat in Wirklichkeit zwei Milliarden Jahre gedauert. In der Zeit hat unsere Erde das Volumen verachtfacht, damit den Durchmesser verdoppelt und damit alle Ozeane geschaffen. Wenn ich im Winter drei Wochen auf meiner Lieblings-Insel Lanzarote bin, muß ich mit sehr teurem entsalztem Meerwasser duschen. Wenn man damit Spagetti kocht, bekommt man Durchfall. Mit dem gereinigten Klo-Wasser werden Blumen, Sträucher und Palmen bewässert. Die bekommen davon keinen Duchfall, sondern gedeihen damit sehr prächtig. Wenn mein nächster Skoda nicht mehr mit vier Diesel-Zylindern, sondern mit vier chinesischen Skondin-Magnet-Motor-Generatoren fährt, wird der mir in der Garage die Haus-Energie für 0 € produzieren. Ich will dadurch 2 000 € für Heizöl und 800 € für Strom einsparen. Will dadurch jährlich 2 800 € mehr in meiner Rentner-Urlaubs-Kasse haben. Das möchte ich meinen Studenten auch gönnen.

Aber: Mein Wunsch nach 2 800 € mehr Urlaubsgeld geht nur in Erfüllung, wenn Sie sich das auch wünschen. Bitte: Senden Sie Ihren Verwandten, Freunden, Nachbarn, Kollegen und Schul- sowie Studien-Kameraden ein Mail mit einem Link zu meinem Skondin-Artikel. Denn bisher wissen in Deutschland erst ca. 40 000 Menschen von dieser Gratis-Energie der Zukunft. Bin seit dem Abitur 1966, also seit 47 Jahren treues SPD-Mitglied. Auch aus dem SPIEGEL weiß ich seit Jugendjahren: Es gibt weltweit eine Politik-, Energie-, Geld- und Medien-Mafia. Dieses Konglomerat hat nur ein Ziel: 1. möglichst hohe Energiepreise, dadurch 2. möglichst hohe Umsätze, dadurch 3. möglichst hohe Gewinne und dadurch 4. möglichst hohe Managergehälter und Boni. Das ist das verständliche Ziel der oberen 1 %, zu Kaisers Zeiten obere 10 000 genannt.

Wir leben nach dem Krieg von Adolf dem Schrecklichen (Nennen Sie den niemals beim Familien-Namen, denn dann freuen sich die Neo-Nazis, siehe: http://ahlers-celle.de/Gerechtigkeit/wie-koennen-wir-einen-neuen-adolf-den-schrecklichen-verhindern-106.) seit über 60 Jahren in unserer Demokratie=Volksherrschaft. In der DDR musste das Volk 40 Jahre auf die Freiheit hoffen. Erst “Wir sind das Volk” rufen, bis die SED-Diktatoren zurücktreten mussten. Wie lange noch müssen wir unteren 99 % auf unsere Oberen in Berlin hoffen, bis die eine Politik für uns untere 99 % machen?

“Wer nichts fordert, kriegt nichts.” Das wissen alle Gewerkschafter. Also: Sogt mit Mund-zu-Mund-Propaganda, dass möglichst bald in deutschland eine Million Menschen von der Gratis-Energie der Zukunft bescheid wissen. Erst dann müssen ARD und ZDF davon berichten. Die oberen 1 % können sich teure Energie leisten. Sie wissen sicherlich von der Klima-Problematik. Sie sollten noch wissen: Grönland passt 166mal auf alle Ozeane. Und: Die Eisberge von Grönland sind im Durchschnitt 1 500 Meter dick. Sie konnten Ihrer Zeitung entnehmen: In 8-12 Jahren ist das Sommer-Eis auf dem Nordpolar-Meer komplett weggeschmolzen. Dann geht die ganze Sonnenwärme in das Meer beim Nordpol. Dann bildet sich um Grönland ein Meeresklima wie um England. dann schmelzen die Gletscher von Grönland nicht in tausend, sondern vielleicht in 100 Jahren. 1 500 Meter geteilt durch 166 ergibt 9 Meter. Die Ozeane steigen dann aber nicht um 9, sondern nur um 7 Meter, weil viele Küsten von Grönland schon heute eisfrei sind, siehe: http://ahlers-celle.de/Energie-und-Klima/was-ist-wenn-der-rhein-rueckwaerts-fliesst-weil-die-nordsee-vereist-ist-29.

Der Anstieg der Ozeane ist nicht unser Hauptproblem der Zukunft, denn Bremen, Hamburg, New York und Tokyo können sich den Umzug in den nächsten 100 Jahren leisten. Hauptproblem der Menschheit ist: Wenn das Süßwasser der Eisberge von Grönland in das Nordpolarmeer fließt, ändert sich die Dichte des Meerwassers dort. Der Golfstrom sinkt dann nicht mehr ab und fließt in großer Tiefe zurück zum Äquator, sondern durch die Beringstraße bis vor China und bleibt dort stehen. Dann können in Nord-Europa in der nächsten Eiszeit nur noch Eisbären über leben. Unsere Enkelkinder müssen dann um Asyl in Afrika bitten. Wir können uns heute ein paar 10 000 Flüchtlinge aus Syrien leisten. Weil wir Deutschen immer weniger Kinder bekommen, benötigen wir Flüchtlingskinder, die einmal unsere Renten bezahlen. Das müsste aber nicht sein. Lesen Sie zum Schluß meinen Artikel zum letzten National-Feiertag: http://ahlers-celle.de/Religionsreform/03-oktober-2012-politik-kirche-und-wissenschaft-beendet-endlich-den-geld-krieg-der-oberen-50-gegen-die-unteren-50-76.


Sep 11, 13:23

nach oben

Kommentare

  1. Hallo lieber Hans-Jürgen Ahlers,

    ich bin der Überzeugung dass an Schulen nur noch eines unterrichtet werden muss: Wie man Lernen lernt und lehrt:

    • Mnemotechniken
    • Schnelllesen
    • Allgemeine- und Hegelsche-Didaktik
    • Philosophie
    • Pathos
    • Wissenschaftliches Arbeiten
    • Neuro-Linguitische-Programmierung
    • Psychologie &
    • Rhetorik

    …sind die Fächer die es ermöglichen selbstständige Bürger in Schulen auszubilden. Die Interessen der Individuen entscheiden dann über welche Bereiche sie sich schlau machen.

    Schöne Grüße aus Berlin,

    Marcus

    Marcus · Aug 9, 20:24 · #

Kommentar schreiben
Textile-Hilfe
Das Freischalten der Kommentare, kann etwas dauern,
da ich nicht immer vorm PC sitze. Vielen Dank
 
Ähnliche Artikel
Ursache des Wirtschaftswunders von 1950 war die niedrige Sparquote (151/2014)
Ist US-Präsident Trump ein Trottel oder ein Kindskopf? (240/217)
10-Minuten-Gespräch mit meiner Celler SPD-MdB Kirsten Lühmann am 30.06.2016 (224/2016)
Mit längerem Arbeitslosen-Geld kann Martin Schulz die Wahl im Herbst nicht gewinnen. (249/2017)
Wie unsere Ober-Politiker unsere unteren 50 % arm gemacht haben (250/2017)
Der 7. Kondratieff‐Zyklus wird unsere Welt retten (209/2015)
Mail an die HAZ in Sachen Gespräch mit Martin Schulz u.a. in Sachen Militär-Ausgaben (261/2017)
Albert, in der Wissenschaft ist Ahnen oft wichtiger als Wissen (271/2017)
Wie könnte Deutschland wieder Fußball-Weltmeister werden? (234/216)