Suche

Lebensmittel sind geeignet, das Leben gesund zu erhalten. (2/2010)

Kategorie: ,
Mit genug Magnesium wird man auch über 80. Lebensmittel: Frisches Obst und Gemüse Nahrungsmittel: Abgetötetes Obst und Gemüse sowie gebratenes Fleich – Genußmittel: Süßígkeiten, Torte, Bier und Wein.

Warum? Die deutsche Sprache ist eindeutig. Im Wort Lebensmittel steckt das deutsche Wort Leben drin. Was ist Leben? Wenn sich noch etwas bewegt. Leider dürfen nur Gymnasiasten im Mikroskop sehen, dass sich in sehr dünnen Gurken- und Erdbeerscheibchen noch etwas bewegt. Was bewegt sich da?

Ich habe von Dr. Hans A. Nieper (der berühmteste hannoversche Krebs- und Herzspezialist, bitte googeln) vor vielen Jahren gelernt: “Wenn man die Hunderte Millionen Körperzellen des Menschen aufschneiden und platt drücken würde, wäre die Fläche größer als 10 Fußballfelder.” Die Membran unserer Körperzellen kann Neutrinos einfangen. Das ist die Energie des Universums, aus der alle Materie besteht. Ihr wisst von der Atombombe: Da wird aus Materie zerstörerische, tödliche Energie.

Wir Menschen wollen möglichst lange leben. Mein 88 Jahre alter Vater wartet seit vielen Jahren darauf, dass seine Enkelkinder ihn endlich zum Urgroßvater machen. Er wartet und wartet. Jetzt kann er ohne Stock nicht mehr gehen. Er kann aber noch mit dem Fahrrad fahren. Und natürlich sehr gut Mercedes fahren. Zu Fuß geht er in Zeitlupe. Wenn er im 2. Weltkrieg nicht so viele schlimme Sachen hätte erleben müssen, könnte er heute noch am Marathon teilnehmen. Es gibt wirklich alte Leute, die das können.

Jeder sollte selber entscheiden, wie alt er werden möchte. Zu viele Menschen sind heute im Alter gebrechlich und senil, weil sie in jungen Jahren nicht an das Alter gedacht haben. Meine liebe Ehefrau Gisela muss im Alter von 68 Jahren mit den dritten Zähnen essen. Sie hat in jungen Jahren noch mehr Zuckerprodukte genossen als ich. In der Kindheit gab es in meiner Familie zu jedem Frühstück gesunde Kornflocken mit Milch. Auf dem Tisch stand aber auch die Zuckerdose. Mit Zucker schmeckte das gesunde Zeugs süßer. Ich habe erst im Alter von 40 Jahren kapiert, dass ich deshalb jedes Jahr zum Zahnarzt zum Bohren musste.

Als sich meine liebe Gisela bei Dr. Bruker in Lahnstein zur Gesundheitsberaterin hat ausbilden lassen, kam sie mit der Botschaft nach Celle zurück: “Zucker ist lebensgefährlich!” Ich arroganter Mann erwiderte: “Wenn Zucker lebensgefährlich ist, hätte der Staat den längst verboten.” Meine Gisela, die nie ein Gymnasium besuchen durfte, nach Konfirmation und 8. Klasse kam die Lehre zur Malerin, hat an der Volkshochschule Celle im Alter von 50 Jahren die Hochschulreife nachgeholt und dort Chemie gelernt wie ich mit 16, erklärte mir von Molekül zu Atom, wie Industriezucker die Zähne von innen zerstört. Da kann man zehnmal am Tag die Zähne von außen putzen, was sinnlos sein kann.

Das hat mich als studierter Wirtschaftswissenschaftler sehr beeindruckt. Von gestern auf heute verzichtete ich auf zwei Teelöffel Industriezucker pro Tasse schwarzem Tee und Kaffee. Ich überbrückte den Übergang mit Sahne. Was war die Folge? Seite über 20 Jahren hat kein Zahnarzt mehr in meinen Zähnen gebohrt. Ich gehe einmal im Jahr zum Zahnarzt zum Zahnsteinentfernen ohne 10 € bezahlen zun müssen. Nur für den Stempel im Zahnpass für den Fall, dass eine Amalgam-Blombe einmal durch eine Goldkrone ersetzt werden muss. Die wird dann billiger. Das war vor zwei Jahren der Fall. Hat mich über 300 € gekostet.

In der Fastenzeit vor Ostern (Nulldiät, nur heißes Wasser) plagten mich regelmäßig komische Zahngefühle; Schmerz kann man das nicht nennen. Ich wusste: Salz ist lebenswichtig, weil unsere Fische-Vorfahren vor Hunderten Millionen Jahren im Salzwasser lebten. Deshalb war vor tausend Jahren Salz teurer als Gold. Wer genug Gold in der Kammer hatte, konnte Salz zur Lebensverlängerung einkaufen. Wenn ich das extem billige Salz von heute in heißem Wasser verdünne, sind die komischen Zahn-Gefühle am übernächsten Tag nicht mehr zu empfinden.

Von meinem lieben und hochverehrten Dr. Nieper habe ich vor über 20 Jahren gelernt, wie wichtig Magnesium ist, um dem Herzinfarkt vorzubeugen. Ich werde das nie vergessen. Zu meiner Konfirmationsnachfeier wegen eines geringfügigen Geldgeschenkes hatten meine Eltern einen Untergebenen meines Vaters mit Ehefrau zu Kaffee und Kuchen eingeladen. Mitten in der Feier brach der Mann zusammen. Wir Kinder wurden aus dem Wohnzimmer geschickt, bevor der Arzt kam. Er kam damals zu spät. Der Mann war tot. Was für ein Schreck für mich nach der Konfirmation.

Seit vielen Jahren kann man in der Gesundheits-Drogerie-Ecke bei Edeka und Rossmann 20 Magnesium-Brausetabletten als Bückware für 49 €-Cent kaufen. Ich lernte Dr. Nieper 1980 als Lebensretter meines allerobersten Chef´s kennen. Der CJD-Gründer Professor Pastor Arnold Dannenmann hatte Herzprobleme. Mit teurem Magnesium aus der Apotheke überlebte er. Nieper hatte als junger Assistenzarzt die Magnesium-Therapie gegen den Herzinfarkt entdeckt. Er starb leider 1998, bevor er den Medizin-Nobelpreis bekommen konnte.

Drei Tage vor der Konfirmation wäre ich beinahe tot gewesen. Ich hatte vergessen, den Stecker meiner elektrischen Eisenbahn aus der Steckdose zu ziehen, bevor ich den Stecker der Verlängerungsschnur reparierte. Die Narbe am Daumen kann ich noch heute sehen. Mit sechs konnte ich das Kabel des Bügeleisens meiner Mutter reparieren. Ich bekam mit 14 einen elektrischen Schlag, der mich ohnmächtig werden ließ. Im Rückwärtsfallen zog ich mit Körperkraft den Stecker aus der Steckdose. Das rettete mein Leben. Sonst könnte diese Sätze heute nicht schreiben. Die Träume danach werden ich niemals vergessen.

Warum schreibe ich das? Weil die 20 Magnesium-Brausetabletten so billig sind. Und das schmeckt auch noch gut. Ist nicht so unangenehm wie bittere Medizin. Das ist ein Hauptgrund, weshalb wir im Durchschnitt seit ein paar Jahren alle über fünf Jahre älter werden. Es sind nicht nur die gesunden Lebensmittel. Nach dem extrem teuren Salz ist es nun das extrem billige Magnesium, das uns älter werden lässt. Es hat nur einen Nachteil: Die jungen Leute müssen in Zukunft bis 67 arbeiten.

Was hat die Gesundheit mit Homöopathie zu tun? Das ist ein Thema für einen weiteren Artikel. Man soll es an einem Tag nicht übertreiben mit seinem Wissen.


Aug 13, 14:08

nach oben

Kommentare

Kommentar schreiben
Textile-Hilfe
Das Freischalten der Kommentare, kann etwas dauern,
da ich nicht immer vorm PC sitze. Vielen Dank
 
Ähnliche Artikel
Beschneidung? Ja oder nein? Besser: Wie? (73/2012)
Was ist der Unterschied von Lebens-, Nahrungs- und Genussmitteln? (1/2010)
Warum ist unsere Gesellschaft und der Einzelne so krank? (12/2010)
Wie bekommen wir in Deutschland mehr Gesundheit im Alter? (253/2017)
Warum ist Frischkost gesund? (3/2010)
Zwiebeln können Bakterien einfangen und damit heilen. (92/2013)
Neue Nachrichten von Dr. Schnitzer (174/2014)
Wie wirkt die Homöopathie? (16/2010)
Seit 1931 ist Ärzten bekannt: Wasserkreuze bewirken tödlichen Krebs. (17/2010)