Suche

Betrunkene Schwangere bekommen ein geistig behindertes Kind (205/2015)

Kategorie: ,

Der Artikel “Betrunken geboren” von Heike Manssen in der HAZ vom 9.9.2015 hat mich geschockt.

Ich dachte immer, die geistige Behinderung sei eine Erbkrankheit. Von Dr. med. dent. Johann Georg Schnitzer habe ich vor Jahren gelernt: Zu viel Schokolade ist ein natürliches Abtreibungsmittel; siehe: http://ahlers-celle.de/Gesundheit/frauen-wenn-ihr-gesunde-kinder-haben-wollt-muesst-ihr-euch-gesund-ernaehren-74-2012. Vielleicht wissen Sie auch noch vom Contergan-Skandal. Diese Tablette hat die Abtreibung verhindert.

Im Biologie-Unterricht habe ich vor über 50 Jahren gelernt, wie aus einer befruchteten Eizelle in neun Monaten ein Baby wird. Nun weiß ich, was FAS ist: Fetales Alkoholsyndrom; siehe: https://de.wikipedia.org/wiki/Fetales_Alkoholsyndrom. Und was FASD ist: Fetale Alkoholspektrumsstörung; siehe: http://www.drogenbeauftragte.de/drogenbeauftragte/projekt-des-monats/fasd-deutschland-ev-lebenslang-durch-alkohol.html.

Die Nahrungsmittel-Industrie darf sich ungestraft Lebensmittel-Industrie nennen. Siehe dazu 1. http://ahlers-celle.de/Gesundheit/was-ist-der-unterschied-von-lebens-nahrungs-und-genussmitteln-1-2010. 2. http://ahlers-celle.de/Gesundheit/lebensmittel-sind-geeignet-das-leben-gesund-zu-erhalten-2-2010. 3. http://ahlers-celle.de/Gesundheit/warum-ist-frischkost-gesund-3-2010. Dabei wissen alle Kinder: Frisches Obst und Gemüse kommt vom Bauern und nicht aus der Fabrik.

Fragte meinen Hausarzt einmal: “Haben Sie Patienten, die gerne krank sind?” Antwort: “Leider zu viele.” Ich kaufe gerne bei EDEKA ein, denn ich bin mit dem Rad sehr schnell dort. Aber auch, weil auf der Dienstkleidung der Mitarbeiter steht: “Wir lieben Lebensmittel”. Wenn ich in den Laden reinkomme, strahlen mich zuerst frisches Obst und Gemüse an. Von meiner Frau habe ich vor Jahrzehnten nach ihrem Gesundheitsberater-Kursus bei Dr. Max Otto Bruker in Lahnstein gelernt: 1/3 der täglichen Nahrungsmasse muss frisches Obst und Gemüse sein. Dann dürfen 2/3 ungesunde Nahrungsmittel sein.

Wenn bei uns Winter ist, werden auf der Südhalbkugel frisches Obst und Gemüse geerntet. Toller Welthandel. In meiner Kindheit gab es im Winter Kartoffeln vom eigenen Acker, eingemachtes Gemüse aus dem Garten und als Nachtisch eingemachtes Obst von unseren Bäumen. Nur am Sonntag gab es Fleisch vom gefütterten (Karoffelschalen und Essensreste) und im Herbst geschlachteten Haus-Schwein. Seit Jahren gibt es jeden Tag im Krankenhaus Fleisch. Darum heißen die auch Kranken-Häuser. Denn: Ärzte leben von unseren Krankheiten.

In den USA gibt es nur food. Das englische Wort stammt vom deutschen Wort Futter ab. Klar: Schweine sollen nach drei Monaten Mast geschlachtet werden. Zu viele US-Amerikaner sind zu fett, weil sie den Unterschied von Lebens- und Nahrungs-Mitteln in der Schule nicht gelernt haben. Der Fabrik-Zucker wird im Darm zum Blutzucker umgewandelt und der zum Blut-Fett. Daraus wird dann Fett im Bauch. Dadurch gibt es zu viele dicke Bäuche in der Welt der Reichen. Alkohol besteht zu einem sehr großen Anteil aus Zucker. Wenn ich zu viel Rotwein getrunken habe, steigt mein Blutdruck. Siehe dazu: http://ahlers-celle.de/Gesundheit/2011-starben-in-deutschland-352-689-menschen-an-bluthochdruck-77-2012.

Wir Menschen müssen doch nicht dooof bleiben. Ich lebe seit fast acht Jahren in Rente, also im ewigen Urlaub. Neue Artikel auf meiner Website zu schreiben ist geliebte Rentner-Arbeit. Dazu kommt Zeitung lesen, Rasen mähen, Staub saugen und Geschirrspülmaschine bedienen. Im Sommerhalbjahr fahre ich jeden Tag mit dem Rad zu unserem supertollen Westerceller Freibad. In diesem Jahr konnte ich nicht mehr jeden Tag einen km kraulen; 200 Meter mussten reichen. Nun freue ich mich schon auf den Winterurlaub auf Lanzarote. Unter jedem meiner Artikel befindet sich eine Kommentar-Funktion. Wer mir einen Kommentar schreibt, ist auf meiner Internet-Uni eingeschrieben. Habe vorhin dem Ex-Bundespräsidenten Wulff gemailt. Vielleicht wird er ja mein neuester Student. Das hätte ich mir vor Jahrzehnten als junger Student nicht träumen lassen.

Helfen Sie mit dabei, dass wir alle gesünder werden. Noch wichtiger: Dass demnächst der Strom so billig wird wie das Trinkwasser. Mit der Technologie des Russen Vasili Skondin (http://ahlers-celle.de/Energie-und-Klima/vasili-skondin-sollte-so-schnell-wie-moeglich-den-friedens-nobelpreis-bekommen-114-2013) kann demnächst Meerwasser sehr billig entsalzt und auf die Wüstenberge gepumpt werden. Dann werden alle Wüsten weltweit grün und kein Kind muss mehr hungern. Dann gibt es keine Kriege mehr um das Öl. Dann bekommen wir Frieden für die nächsten eine Milliarde Jahre.

Erst wenn unsere Sonne ein Roter Riese ist und bis zum Merkur reicht, sollten wir mit UFO´s zum Mars fliegen. Der ist dann so groß wie unsere Erde vor zwei Milliarden Jahren; siehe: 1. http://ahlers-celle.de/Energie-und-Klima/wird-die-erde-immer-groesser-10-2010. 2. http://ahlers-celle.de/Energie-und-Klima/titelgeschichte-von-raumzeit-im-entwurf-wird-die-erde-immer-groesser-15-2010. 3. http://ahlers-celle.de/Energie-und-Klima/erdexpansion-artikel-zu-ehren-meines-freundes-klaus-vogel-in-werdau-bei-zwickau-sachsen-44-2011

Es gibt Idioten, die demnächst auf dem Mars sterben wollen. Medien wollen den Blödsinn finanzieren. Lesen Sie lieber diesen Artikel: http://ahlers-celle.de/Energie-und-Klima/die-ausserirdischen-wollen-uns-ueber-ihre-ufo-technologie-informieren-71-2012. Wann werden wir als Menschheit vernünftig?


Sep 12, 11:43

nach oben

Kommentare

  1. Ich bin gerade durch recherchieren über Prof. Dr. Ing. Konstantin Meyl auf Ihre wundervolle Informationsplattform gestossen und bin so unfassbar dankbar für Ihre Hingabe und Hilfe gegen diesen Informationskrieg. Sie bewaffnen uns einfach kostenlos mit den einzig richtigen Waffen in dieser schwierigen Zeit für die Menschheit. Danke vielmals! Mit grosser Freude werde ich Ihre Seite interessierten Menschen weiterleiten und immatrikuliere mich mit diesem Kommentar ganz enthusiastisch als eine weitere Studentin, deren Vertrauen Sie gewonnen haben!
    Vielen herzlichen Dank! Ich wünsche Ihnen ganz ganz viele weitere Erfolge in diesem Krieg gegen den Wissensstau auf dieser Welt.
    Mit freundlichen Grüssen,
    Katja Repin

    — Katja Repin · Okt 14, 15:17 · #

Kommentar schreiben
Textile-Hilfe
Das Freischalten der Kommentare, kann etwas dauern,
da ich nicht immer vorm PC sitze. Vielen Dank
 
Ähnliche Artikel
Hatte beim Aufstehen in den letzten Monaten starke Schmerzen in den Beinen. Mit stählernen Schuh-Einlagen habe ich weniger Schmerzen. (202/2015)
W-LAN Modem verursacht gesundheitliche Störung (22/2010)
Im ARD-PresseClub ging es am 01. Juni um die Gesundheitskosten (165/2014)
Das Wissen über die Ursachen chronischer Krankheiten ist lebensnotwendig geworden (159/2014)
Schmerzen müssen nicht sein (131/2013)
Dia-Schau "Die Kunst nicht krank zu werden." (99/1013)
Grippe und Erkältung - wie man sich davor schützt, wie man sie kuriert (185/2015)
Wie meine Gisela vor 20 Jahren das AIDS-Problem löste (198/2015)
Seit 1931 ist Ärzten bekannt: Wasserkreuze bewirken tödlichen Krebs. (17/2010)
2011 starben in Deutschland 352 689 Menschen an Bluthochdruck (77/2012)