Suche

Was läuft gut in meiner SPD, was schlecht? (275/2017)

Kategorie: ,

Mails an meine Ober-Genossen Martin Schulz und Hubertus Heil in Sachen Volksstrafe 20,5 %.

Hallo lieber Martin,

vielen Dank noch einmal für das gute SPD-Treffen in Wolfsburg am Samstag 11. September 2017. Konnte dort auch einige Minuten unter vier Augen vor den Türen in Ruhe mit Hubertus sprechen. Er kannte mich noch nicht vom Gesicht und Namen her. Er bat mich, vor meine kritischen zehn Punkte zehn positive zu schreiben. Das tat ich heute; siehe unten.

Was mir nach dem Mail noch einfiel: Digitalisierung ist ein dummes technisches Schlagwort, das uns als SPD nicht weiterhelfen kann. Denn dahinter steckt zu viel Geld-Gier. Das Volk weiß: “Geld regiert die Welt.” + “Alle wollen Dein Bestes, Dein Geld.”

Wie viele von meinen 274 Artikeln hast Du denn schon bis zum letzten Buchstaben gelesen? Nur soviel: Meine Website www.ahlers-celle.de war Mitte 2010 die erste freie Internet-Uni weltweit mit fünf Fakultäten:
1. Ökonomie (habe ich nach Abitur und Z2-Zeit fünf Jahre an der Technischen Universität Hannover und danach an der Uni Kiel studiert),
2. Gerechtigkeit (weil ich nach dem Abitur 1966 Celler SPD-Mitglied wurde),
3. Energie + Klima (weil ich ab Frühjahr 1982 Mitglied der DVR (http://www.dvr-raumenergie.de/news/index.html) wurde),
4. Für Gesundheit – gegen Krankheit (weil meine Gisela sich von Dr. Bruker vor 30 Jahren in Lahnstein von der https://gesundheitsberater.de/ zur Gesundheitsberaterin hat ausbilden lassen),
5. Theologie – Weltfriede durch Religionsreform (ich wollte bis kurz vor dem Abitur noch Pastor werden. Weil ich aber ab 15 jeden Montag in der 1. Schulstunde den SPIEGEL von Rudolf Augstein las, konnte ich auch als treuer fünfjähriger Kinder-Gottes-Dienst-Helfer von der Konfirmation bis zum Abitur der evangelischen Kirche irgendwann nichts mehr glauben).

Wie wurde ich wieder gläubig? Ich fragte Rudolf Augstein wohl vor ca. 45 Jahren: “Haben Sie etwas Ahnung von Theologie?” Als Antwort bekam ich von ihm fünf Exemplare seines Buches “Jesus Menschensohn” im Paket als Geschenk. In der Einleitung fand ich den Hinweis: Unser Jesus hieß vor 2 000 Jahren in seiner aramäischen Sprache Jeschua. Das war eine Wort-Kombinaton von “Jahwe” + “helfen”. Als ich das kapiert hatte, fielen bei mir 100 Groschen und ich wurde wieder gläubiger als der Papst. Dem deutschen Papst (Theologie-Professor) schenkte ich vor vielen Jahren mein Wissen um die Bedeutung des Wortes “dschüs”; siehe mein 19. Artikel von 2010: http://ahlers-celle.de/Religionsreform/was-bedeutet-dschues-19-2010. Habe deshalb seit dem Januar 2009 Post aus dem Vatikan mit den Worten: “Der heilige Vater betet für Sie und Ihre Frau.”
Nun aber zu meiner Idee der staatlichen Internet-Fern-Uni für die unteren 50 %: Jeder von uns Steuerzahlern finanzierte Professor muss eine staatliche Website haben, auf der sein gesamtes Fach-Wissen steht; einschließlich aller Prüfungs-Fragen und der richtigen Antworten darauf. Lies dazu bitte meinen 138. Artikel von 2013: http://ahlers-celle.de/Oekonomie/die-celler-kaserne-hohe-wende-sollte-eine-fern-uni-werden-138-2013. Du solltest wissen: Ich plane als SPD-Mitglied seit dem Abitur 1966 eine Politik für die unteren 50 %, die nicht studieren konnten. Ich gehöre wegen meiner studierten Eltern zu den oberen 50 % und möchte gerne, dass Angestellte und Arbeiter nach dem Geld-Verdienen zu Hause am Laptop gratis und bequem studieren können. Sie müssten dann nur für Prüfungen zu einer Fern-Uni in einer ehemaligen Kaserne fahren. Dort ist für die Bundesländer alles gratis vorhanden. 1. Wohnungen für preiswerte Prüf-Assistenten, 2. Schlafzimmer für Studenten, 3. Prüfungs-Räume, 4. Küchen, 5. Speise-Räume, 6. Sportplätze, 7. Turnhallen und in Celle sogar ein Schwimmbad.

Meine politische Forderung: Was ich ohne Doktor- und Professoren-Titel mit Erlaubnis der damaligen Wissenschafts-Ministerin (seit Jahren wegen Dr.-Betrugs Botschafterin im Vatikan) konnte, müssen Professoren auch können. Einverstanden? Und schon kann unsere SPD die Partei für die unteren 90 % werden. Denn normale Studenten werden nichts dagegen haben, dass Arbeiter nach dem Feierabend klüger werden dürfen. Aber: Du könntest Dich doch einmal fragen: Warum werden Abiturienten = Nicht-Analphaben immer noch in Vorlesungen gelockt. Die können doch lesen. Vor 500 Jahren, z.Z. von Martin Luther waren dessen wichtigste Studenten die Fürsten-Söhne. Die mussten besser reiten und fechten als lesen und schreiben können. Aber gut zuhören mussten sie können; siehe Friedrich der Große.

Mein wichtigster VWL-Professor Dr. Claus Köhler sagt uns in seiner Vorlesung “Geld, Kredit, Liquidität” an der TU Hannover im SS 1968: “Wenn meine Kommilitonen in den Vorlesungen waren, habe ich Tennis gespielt.” Als ich in Kiel VWL weiterstudierte, wurde er auf Wunsch des DGB in den Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung berufen. Er lieferte fünf Minderheiten-Gutachten ab, die ich in der Uni-Bibliothek Kiel alle lesen durfte. Danach wurde er in den Aufsichtsrat der Deutschen Bundesbank berufen. Bekomme übrigens auf seine Empfehlung seit 1968 jeden Monat die Bundesbank-Berichte; ganz wichtig das Beiheft “Saisonbereinige Wirtschaftszahlen”. Darin beobachte ich seit 1968 den Verlauf von Spar- und Arbeitslosen-Quote; siehe mein 151. Artikel von 2014: http://ahlers-celle.de/Oekonomie/ursache-des-wirtschaftswunders-von-1950-war-die-niedrige-sparquote-151-2014.

Das solltest Du noch wissen: Über 2 000 von uns Steuer-Zahlern finanzierte Ökonomie-Professoren an 66 Universitäten und 99 Fachhochschulen mir Wirtschafts-Ausbildung haben den Artikel 12 GG nicht im Kopf. Aber den Artikel 5 GG (Freiheit der Lehre), den sie als Narren-Freiheit auslegen. Sie bilden sich deshalb ein, Fach-Idioten ausbilden zu dürfen. Den nächsten GG-Satz haben sie auch nicht im Kopf: “Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.” Dir ist bestimmt bekannt: Ich musste nach dem Abitur als Beamten-Soldat diesen Eid ablege: “Ich schwöre, die Freiheit des deutschen Volkes tapfer zu verteidigen.” An diesen Eid fühle ich mich bis heute gebunden; darum dieses Mail an Dich.

Bis demnächst. Dir noch weiterhin eine schöne Woche. Mit herzlichen Grüßen, Dein Hans-Jürgen aus Wester-Celle im Süden von Neu-Celle-Schilda

PS: Meine Website www.ahlers-celle.de war 2010 die erste freie Internet-Uni weltweit mit fünf Fakultäten. Auf ihr ist Klauen erwünscht; je mehr, desto besser. Nur Doktoranden muss ich empfehlen, mich korrekt zu zitieren. Im Guttenberg-Skandal dachte ich mir im Blog des
Chefredakteurs der WirtschaftsWoche die Kombination “Wörterdieb Guttenberg” aus. Drei Tage später hatten die Suchmaschinen das entdeckt. WirtschaftsWoche bzw. Volkswirt lese ich seit dem SS 1968.

PS 2: Das hatte ich auch vergessen: Wie kann der Bundestag kleiner werden? Das Direkt-Mandat sollte nur noch der bekommen, wer über 50 % in seinem Wahlkreis bekommen hat. Und schon gibt es nur noch ganz wenige Überhangmandate.

———— Weitergeleitete Nachricht ————
Betreff: Unser Treffen Sonnabend in Wolfsburg
Datum: Mon, 13 Nov 2017 16:26:11 +0100
Von: Hans-Jürgen Ahlers
Antwort an: info@ahlers-celle.de
An: hubertus.heil@bundestag.de

Hallo lieber Hubertus,

ich brauchte nur “hu” tippen und schon stand da Deine BT-eMail-Adresse. Klicke das mal an: www.ahlers-celle.de. Dann siehst Du mich im blauen Anzug mit der Tesla-Leuchtstoffröhre in der Hand ohne Strom-Anschluss. Das Foto machte meine Gisela im Frühjahr 2008 beim großen Neutrino-Kongress von Physik-Professor Konstantin Meyl in Villingen-Schwenningen (Baden-Württemberg).

Hier nun meinen zehn positiven Gedanken zur SPD-Zukunft: Und erst danach unsere größten Fehler vor der BT-Wahl.

1. Mit der Schwarzen Null von Peer Steinbrück ?? kosten 2 Billionen € Staatsschulden nicht mehr 60 Milliarden € ??(bei einem Zins von 3 %) sondern demnächst nur noch 0 € (bei einem Zins von 0 %)! Größter Vorteil der 0-Zins-Politik ohne Staats-Schuld-Zinsen: +Millonäre werden im Schlaf nicht mehr reicher. Warum haben wir damit nicht geworben?*

2. Wann wird Franz Müntefering SPD-Ehren-Vorsitzender? Er bestätigte mir vor Jahren vor dem Reichstag: “Ja, ich habe die Rente mir 67 beschlossen, damit es die Pension auch erst mit 67 gibt.” Was tat Schnauße-Andrea? Sie beschloss auf Befehl des DGB: Rente mit 63 für die reichsten Rentner. Die Kasse war ja so voll. Folge: Volks-Strafe von 20,5 %. Denn das Volk weiß natürlich: Der Teufel scheißt immer auf den größten Haufen. (Sorry, da sind wir schon bei den größten SPD-Fehlern.) Wähler wissen natürlich: Pensionen bezahlen wir Steuerzahler.

3. Mit Martin Schulz haben wir einen erfahrenen Europäer im Bundestag. Er kann frei reden. Aber er benötigt bessere Berater, die Ahnung von Wirtschaft und Energie haben.

4. Wir haben wieder 500 000 Mitglieder. Und viele neue junge dabei. Gott sei Dank haben wir unsere Jusos.

5. Wie haben in der Opposition vier Jahre Zeit, eine gute Politik für die unteren 90 % zu planen. Denn die oberen 10 % brauchen nicht unsere Hilfe. Der Bundestag sollte wissen, wie viele Millionen Diesel-LKW´s für unseren Wohlstand sorgen. Wenn grüne MdB´s nicht wissen, dass mit AdBlue (Harnsäure = Urin + viel Wasser; Daimler-Erfindung) unsere Luft schon viel besser geworden ist, sollten sie aus dem Bundestag fliegen.

6. Wir können eine Energie-Politik für die unteren 99 % planen; siehe kroatischer Magnet-Motor (deutsche Technik von 1943): http://ahlers-celle.de/Religionsreform/was-bedeutet-dschues-19-2010. Kostet nur 3 800 € und leistet 7,5 kW; kW/h nach 10 Jahren: 0,5 €-Cent. Solch ein Apparat sollte möglichst bald in jedem Keller eines Einfamilien-Hauses für billige Energie und saubere Luft sorgen. Ich möchte damit jedes Jahr 2 000 € für Heizöl, 800 € für Strom und 500 € für Heizungswartung und Schornsteinfeger einsparen. Habe dann 3 300 € mehr in meiner Rentner-Urlaubs-Kasse.

7. Mir müssen als SPD nicht doof bleiben. Gott bzw. Jenseits erlauben uns, klüger zu werden. Das gilt auch für Christen. Wir dürfen klug oder dumm und gut oder böse sein. Merke Dir bitte: Den allmächtigen Gott gibt es im ganzen Universum nicht. Denn dem allgegenwärtigen Gott ist unsere Freiheit wichtiger als seine Macht. Der allmächtige Gott ist der Gott der Kriminellen und korrupten Politiker, die folgendermaßen denken: “Alle Schweinereien, die ich mir ausdenke, plane und tue, sind der Wille Gottes. Denn wenn der sie nicht gewollt hätte, hätte er sie verhindert.” Hast Du schon einmal ein Buch über die Reinkarnation gelesen? Lies dazu bitte meinen 195. Artikel von 2015: http://ahlers-celle.de/Religionsreform/was-lernen-wir-aus-dem-moerderischen-todes-flug-von-andreas-lubitz-195-2015.

8. Wir Deutschen haben das Glück: Wir stehen auf 16 Beinen, weil wir 16 Bundesländer haben. Wann sagen wir den Kurden in Deutschland: Fordert mit unserer Hilfe ganz friedlich einen kurdischen Ministerpräsidenten in der Türkei. Was wäre in Bayern los, wenn die keinen Kultus-Minister hätten? Es gäbe dort Aufstände wie der Kurden in der Türkei.

9. Wir haben in Deutschland frei gewählte Bürgermeister. Vor acht Jahren bekam unser Celler Genosse Dirk-Ulrich Mende im 1. Wahlgang 51,3 %. Warum? Er kam mit der Bahn von Kassel nach Celle und fuhr vom Celler Bahnhof mit dem Fahrrad die Bahnhofstraße entlang an der Celleschen Zeitung (CZ) vorbei in die Innenstadt auf den Großen Plan. Dort steht das SPD-Haus im schmalsten Fachwerkhaus von Celle. Unsere MdB Kirsten Lühmann hat es gekauft. Ganz oben sitzt sie oft in ihrem Büro. Übrigens: Die CZ-Leute waren so überrascht, dass sie nichts Negatives über Dirk-Ulrich schrieben. 2017 wollten die CZ-Eigentümer wieder einen CDU-OB. Haben sie mit Lügen-Geschichten über Dirk-Ulrich geschafft.

10. Zu viele Menschen glauben Euch Politikern nicht mehr, weil wir bis 2099 ein von den USA besetztes Land sind. Aber wir können doch schlau werden. Wir benötigen eine Volks-Abstimmung darüber: Der Text von “Einigkeit und Recht und Freiheit” muss in den Artikel 22 GG zu “schwarz rot gold”. Dann kann nämlich der Artikel 146 GG (Geltungsdauer des GG) gestrichen werden. Dadurch wird unser GG zur Verfassung und wir können CIA/NSA/US-Militär aus dem Land verweisen. Fußball-Deutschland wird das mit 99 % Ja-Stimmen beschließen. Du weißt doch bestimmt, was Kanzler-Akte ist. Kanzler Atom-Schmidt hat sich nach seiner Wahl im BT damals sehr drüber aufgeregt.

Hier nun unsere größten 10 Fehler bei der Wähler-Werbung. Vermeidet bitte das Wort Wahl-Kampf, denn die Wähler wollen nicht bekämpft werden.

Sehr wichtig ist: Unser SPD-Mitglieder-Wissen muss besser genutzt werden. Also: Was waren die größten SPD-Fehler bei der Bundestagswahl? Da sollte jedes Mitglied das Recht haben, seine Meinung zu schreiben. Wie am Sonnabend in Wolfsburg. Wir sollten danach auf zwei DinA4-Blättern eine Liste mit den 50 größten Fehlern bekommen und die Möglichkeit, mit 1 bis 10 zu entscheiden: Was war der größte Fehler und was der kleinste? Die 500 000 Mitglieder könnten dann abstimmen, welches die größten Fehler waren; von 1 bis 10. Mit den Computern ist das kein Problem. Dadurch könntet Ihr Ober-Genossen klüger werden.

1. Aus meiner Sicht der größte Fehler: Rente mit 63 für die reichsten Rentner. Ihnen wurde durch Andrea auf Befehl des IG-Metall vier Renten-Jahre ohne Abzug geschenkt. Das weißt Du hoffentlich: Der Teufel scheißt immer auf den größten Haufen. Das Volk weiß das natürlich.

Der 2.größte Fehler: Den unteren 50 %, die nur 1 % der Vermögen besitzen, weil wir oberen 50 % davon 99 % im Eigentum haben, wurde nicht geholfen, ihre Wohnung zu kaufen. Bei den derzeitig extrem niedrigen EZB-Zinsen, weil unser Genosse Peer Steinbrück als Bundesfinanzminister in der 2. GroKo die Schuldenbremse wieder ins GG geschrieben hat, wird ihre Schulden-Tilgung niedriger sein als die derzeitige Miete. Ich wünsche mir, dass die unteren 50 % auch etwas erbschaftssteuerfrei an ihre Kinder vererben können.

3. Unser größter Erfolg wurde zur Volks-Strafe von 20,5 %. Millionäre werden im Schlaf nicht mehr reicher. Warum wurde das nicht ausgeschlachtet?

4. Rudolf Scharping wurde von uns Mitgliedern gewählt und wurde danach zum Versager. Danach kam Gerhard Schröder (GazGerd), machte Hartz IV und wurde dadurch zum heimlichen Gründer der Partei “Die Linke”. Nicht zu vergessen: SPD-Kanzler Helmut Schmidt wurde zum größten Förderer der Atom-Energie und dadurch heimlicher Gründer der Partei “Die Grünen”. Die Stimmen der Grünen und Linken fehlten uns natürlich.

5. Wie kommen wir aus dieser Falle heraus? Wir sollten eine Politik für die unteren 90 % planen. Denn die oberen 10 % brauchen nicht unsere Hilfe. Warum wurde die Vermögens-Steuer unter Kanzler Kohl abgeschafft? Die obersten deutschen Richter kannten nicht den Unterschied zwischen Geld-, Aktien- und Immobilien-Vermögen. 1. Geld ist auf der anderen Seite der Bilanz immer Schuld. 2. Aktien sind auf der anderen Seite der Bilanz Arbeits-Plätze. 3. Immobilien auf der anderen Seite Wohnungen.

6. Keine Infos über Magnet-Motoren, die billigen Strom produzieren. Siehe: “”:http://ahlers-celle.de/Religionsreform/was-lernen-wir-aus-dem-moerderischen-todes-flug-von-andreas-lubitz-195-2015. Eine kroatische Firma hat den deutschen Magnet-Motor von 1943 aus dem Tresor geholt und ihn 2017 1 200fach auf Europa verteilt. Das alte deutsche Monstum ist über 2 Meter hoch, kostete aber nur 3 800 €. Es liefert 7,5 kW. Nach 10 Jahren kostet die kW/h nur noch gut 0,5 €-Cent und nach 20 Jahren nur noch gut 0,25 €-Cent. Die Strom-Konzerne wollen noch über 25 Cent, weil Minister Schäuble jährlich ca. 40 Milliarden € Energie-Steuern haben wollte.

7. Ihr habt den Artikel 12 GG nicht gepredigt: Alle Deutschen haben u.a. das Recht, ihren Arbeitsplatz frei zu wählen. Das ist theoretisch nur möglich, wenn es wieder mehr offene Stellen als Arbeitslose gibt. In meinem letzten VWL-Studienjahr 1973 gab es sogar im kalten Februar 569 958 offene Stellen für nur 347 053 Arbeitslose. Weil es in der damaligen BRD durchschnittlich 1,6 offene Stellen für einen Arbeitslosen gab, betrug die Arbeitslosenquote nur 1,6 % (Daten aus dem BA-Monatsbericht vom Februar 1997).

8. Ihr habt nicht gefordert: Für Schüler, die keine Chance auf das Abitur haben, dürfen nicht mehr mit Mathe, Englisch, Physik und Chemie gequält werden. Sie müssen stattdessen doppelt so viele Deutsch-, Werken- und Sport-Stunden bekommen, damit sie einen Schul-Abschluss und damit einen Lehr-Vertrag bekommen können, damit sie fleißige Handwerker werden. Damit sie nicht um Hartz IV betteln müssen. Unser Wahl-Programm war mit 75 Seiten zu lang und zu kompliziert. Plant in Zukunft eine Zusammenfassung auf 2 DinA4-Seiten nach dem Inhalts-Verzeichnis.

9. Ihr habt nicht 3 Millionen € für Professor Turtur gefordert. Der hat nämlich das US-Patent von Nicola Tesla von 1888 auf den heutigen Stand gebracht. Auf dem Papier in seinem Buch “Freie Energie für alle Menschen – Raumenergiemotor: Nachweis und Bauanleitung” kostet die kW/h nur noch 0,057 €-Cent. Heute stand in der HAZ: China hat seit Oktober 44 000 Kohle-Kraftwerke stillgelegt. Ich vermute, chinesische Firmen haben zehn der 1 200 kroatischen Magnet-Motore gekauft und die in China 100 000fach nachgebaut. Anfang Januar 2018 werden in Kroation monatlich 500 Stück mit Maßen von nur noch 90 × 90 × 90 cm produziert. Chinesische Techniker können die bestimmt noch weiter verkleinern und deren Leistung steigern, damit sie in den Motorraum eines PKW passen. Wenn Elektro-KFZ keine Akku´s mehr benötigen, werden sie nämlich sehr viel billiger. Du solltest dem VW-Vorstand empfehlen, in China Millionen Magnet-Motore zu produzieren, damit deutsche PKW´s auf dem Weltmarkt eine Chance gegenüber chinesischen KFZ behalten können.

10. Ihr habt für kriminelle Ausländer nicht die sofortige Ausweisung in ihr Heimat-Gefängnis gefordert. Wenn Deutschland die Kosten dafür übernimmt, dürfen die nämlich gerne wieder einreisen. Kriminelle Ausländer dürfen keine Bewährungs-Strafe bekommen. Weißt Du, was uns Steuerzahler ein Jahr Gefängnis in der Celler JVA kostet? Zwischen 40 000 und 50 000 €. Das “Hotel Deutschland” sollte es nur für Deutsche geben. Statt Bewährungs-Strafen sollte es mehr Haus-Arrest mit Fuß-Fessel geben. Zur Arbeit sollten die mit dem Fahrrad fahren müssen. Geld-Strafen wirken sehr gut. Es sollten mehr PKW´s der Klein-Kriminellen versteigert werden. Dann werden die vernünftiger. Zu Bundespolizei und Bundeswehr: Jeder Offizier und Unteroffizier sollte eine Bundes-Polizei-Uniform im Schrank haben, damit die helfen können, wenn Polizisten fehlen. Wisst Ihr nicht, was die Bundeswehr uns Steuerzahler jedes Jahr kostet? Über 35 Milliarden €. Damit Kanzler und Minister in BW-Flugzeugen bequem in alle Staaten fliegen können?

Bis demnächst. Dir weiterhin eine schöne Woche. Mit herzlichen Grüßen, Dein Hans-Jürgen aus Wester-Celle im Süden von Neu-Celle-Schilda

PS: Meine Website www.ahlers-celle.de war 2010 die erste freie Internet-Uni weltweit mit fünf Fakultäten. Auf ihr ist Klauen erwünscht; je mehr, desto besser. Nur Doktoranden muss ich empfehlen, mich korrekt zu zitieren. Im Guttenberg-Skandal dachte ich mir im Blog des
Chefredakteurs der WirtschaftsWoche die Kombination “Wörterdieb Guttenberg” aus. Drei Tage später hatten die Suchmaschinen das entdeckt. WirtschaftsWoche bzw. Volkswirt lese ich seit dem SS 1968.


Nov 15, 11:06

nach oben

Kommentare

Kommentar schreiben
Textile-Hilfe
Das Freischalten der Kommentare, kann etwas dauern,
da ich nicht immer vorm PC sitze. Vielen Dank
 
Ähnliche Artikel
Warum besitzen die unteren 50 % nur 1 % der Vermögen? Weil die oberen 50 % 99 % besitzen. (213/2016)
Davos-Welt-Treffen: 2016 besitzen die oberen 1 % weltweit 99 % der Vermögen (183/2015)
Mail an Mutti Merkel in Sachen Renten/Pension/Gerechtigkeit (225/2016)
DGB 2017: Rente muss reichen. Wie kann die finanziert werden? (268/2017)
Das Märchen vom dummen und reichen Volk (177/2014)
Was hat frisches Wasser mit Gerechtigkeit zu tun? (246/2017)
Mail an Martin Schulz: Wie kommen wir als SPD bei der Bundestagswahl 2017 auf 51 %? (242/2017)
31 Fragen an die Richter von Horst Kirsten, GFE Nürnberg (184/2015)
CDU/CSU sind wegen AfD in MeckPom in Panik. Wie können wir denen helfen? (230/2016)
Deutschkurs für syrische Flüchtlinge (208/2015)