Suche

Offenes Mail an MdB Gregor Gysi in Sachen Griechen-Kredit an Nazi-Deutschland und bayerischen Kirsten-Justiz-Skandal (194/2015)

Kategorie: ,

Mein Brieffreund Horst Kirsten muss demnächst sein 5. Ostern unschuldig im Gefängnis feiern. Schreibt ihm einen Postbrief in die JVA Bayreuth, Markgrafenalle 49, 95448 Bayreuth, Rückporto nicht vergessen. Ich spende 1 000 € für sein Buch. Es fehlen für 30 % Anzahlung (4 800 €) noch 76 Spenden á 50 €. Ich veröffentliche hier die IBAN, wenn Horst den Vertrag mit dem Ghostwriterteam unterschrieben hat.

Hallo lieber Genosse Gregor Gysi (wurde 1966 mit dem Abitur in Celle SPD-Mitglied, um einen neuen Adolf den Schrecklichen verhindern zu können)

besten Dank für Deine “acht Milliarden €-Wahrheit” in der HAZ vom 16.03.2015. Mein Vorschlag: Wir dürfen nicht noch länger auf den Friedensvertrag warten. Bundestag und Bundesregierung sollten die griechische Forderung mit acht Raten á eine Milliarde € erfüllen. Da verlieren wir nicht die Schwarze 0. Mit der Bedingung, dass Griechenland unser Steuer-Geld an die Ärmsten verteilt und nach acht Jahren unser steuerfinanziertes Sozialhilfe-System übernimmt. Das darf nicht so bleiben, dass die hungrigen Griechen in den Kirchen betteln müssen.

Du weißt bestimmt um die “Kanzler-Akte”. Mein Vorschlag dazu: Volks-Abstimmung darüber: Das Deutschlandlied muss als Text in den Artikel 22 GG. Fußball-Deutschland wird dem mit 95 % zustimmen. Dann kann der Artikel 146 GG gestrichen und das Grundgesetz in Verfassung umbenannt werden. Danach haben Kanzler und Bundestag in Deutschland mehr zu sagen als die CIA/NSA/USA-Schweinebande.

Noch zum Irak-Krieg: Wann sagt die Linke im Bundestag endlich die Wahrheit über den 11. September? Siehe: http://ahlers-celle.de/Religionsreform/was-geschah-am-11-september-2001-wirklich-23-2010. Die Lügen-Presse muss doch nicht noch bis 2099 lügen. Bitte dazu auch das Buch “Die CIA und der 11. September – Internationaler Terror und die Rolle der Geheimdienste” von Dr. jur. Andreas von Bülow, unter Kanzler Schmidt Forschungsminister, lesen. Genosse Bülow meint noch, richtige Flugzeuge seien ferngelenkt in die WTC-Türme geflogen. Für Alluminium-Statiker ist das undenkbar. Es waren in Wirklichkeit Microsoft-Flugzeuge. Glaube mir bitte. Ich bin mit denen jahrelang durch die WTC-Türme geflogen, ohne abzustürzen.

Noch eine Bitte: Informiere Dich über das Schicksal meines Brieffreundes Horst Kirsten; siehe: http://ahlers-celle.de/Religionsreform/mit-dem-buch-von-horst-kirsten-koennen-wir-die-welt-retten-mit-jesus-und-der-bibel-nicht-denn-die-kirchen-sind-teil-der-oberen-1. Ich spende 1 000 € von den 4 800 € Anzahlung für das Ghostwriter-Honorar. Es fehlen also noch 76 Spenden á 50 €, damit das Kirsten-Buch im Juli herauskommen kann. Die Kirsten-Technologie (Energie 75 % billiger durch Verbrennung einer 3/4 Wasser- und 1/4 Rapsöl-Emulsion) hat durch die QEG-Technologie von Nicola Tesla von 1888 keine ökonomische Chance mehr. Dazu bitte “ahlers turtur” googeln oder gleich das lesen: http://ahlers-celle.de/Religionsreform/mit-dem-buch-von-horst-kirsten-koennen-wir-die-welt-retten-mit-jesus-und-der-bibel-nicht-denn-die-kirchen-sind-teil-der-oberen-1. Mein Freund Physik-Professor Dr. Claus Turtur hat das Tesla-QEG-Patent von 1888 in die heutige Zeit übertragen. Folge: Die Kosten einer kW/h sinken auf 0,057 €-Cent, also um den Faktor 400. Siehe Turtur-Buch “Freie Energie für alle Menschen – Raumenergiemotor: Nachweis und Bauanleitung” (19,95 €), Seite 158.

Am 03. Mai 2014 durfte ich als erster Mensch dieser Erde einen Magnet-Motor kaufen; siehe: http://ahlers-celle.de/Energie-und-Klima/bitte-baut-den-ahlers-bedini-nach-176-2014. Ab Juni 2014 begann der Preis des Barrel Rohöl-Brent von 115 $ auf 48 $ im Januar 2015 zu sinken. Der König von Saudi-Arabien wusste durch unsere www-Herrensteinrunde.de von der QEG-Technologie. Frage Dich bitte jeden Tag: Auf welcher Seite stehst Du? Auf der Seite der Energie- und obere 1 %-Mafia (die wollen möglichst hohe Energie-Preise) oder auf der Seite von uns unteren 99 % (wir wollen möglichst niedrige Energie-Preise)? Frage Dich jeden Abed nach der Tagesschau: Warum haben wir unteren 99 % in der Merkel-Demokratie nichts zu sagen? Bist Du mit 50 $ bei der Förderung des Kirsten-Buches dabei? Das wird ein Skandal Mollath hoch10. Wenn die bayerische Justiz sich endlich von Roland Freisler (denke da bitte an Sophie Scholl und die Weiße Rose) löst, muss der Freistaat Bayern ca. 500 Millionen € Schadenersatz an die GFE zahlen.

Wenn Du den Ehebrecher Seehofer mit seiner Gegnerschaft gegen Stromleitungen von Nord nach Süd durchschaust, hat der sich mit den 500 Millionen € abgefunden. Wenn wir Glück haben, verschwindet die CSU wie die italienische C-Partei aus dem Parlament. Hast Du etwas dagegen? Deine Spende in Höhe von 50 € lohnt sich also. Ca. in drei Wochen, wenn Horst Kirsten den Vertrag unterschrieben hat, bekomme ich die IBAN des Spenden-Kontos. Wer spendet noch 50 € in der Links-Fraktion? Wer 50 € für sein Buch spendet, bekommt von Horst ein handgeschriebenes Dankschreiben aus dem Knast von Bayreuth.

Mit herzlichen Grüßen, Dein Hans-Jürgen aus Celle bei Hannover

PS: Zum Schluß ein Geschenk für Dich: Ich wünsche Dir weiterhin viel Freude bei der Arbeit, denn dann macht sie mehr Spaß. Bitte weiterverschenken, kostet Dich nichts, ist aber gut für das Betriebsklima. Übrigens: Auf meiner Website (2010 die erste freie Internet-Uni mit fünf Fakultäten) ist Klauen erwünscht, je mehr desto besser. Aber: Doktoranden muss ich empfehlen, mich korrekt zu zitieren. Denn im Guttenberg-Skandal dachte ich mir im Blog des Chefredakteurs der WirtschaftsWoche die Kombination “Wörter-Dieb Guttenberg” aus. Drei Tage später hatten die Suchmaschinen das entdeckt.

PS 2: Schrieb heute im Blog der Chefredakteurin der WirtschaftsWoche diesen Kommentar: @Zamir.15.03.18:46. Sei bitte vorsichtig mit Kapitalisten-Kritik. Denn da tummeln sich zu viele Idioten, die keine Ahnung von Geld und Wirtschaft haben. Ganz oben Kanzler Kohl, Finanzminister Waigel und Finanz-Staatssekretär Köhler, später Weltbank- und Bundes-Präsident, als es um die deutsche Währungs-Union ging; siehe: http://ahlers-celle.de/Oekonomie/was-waren-die-groessten-fehler-bei-der-deutschen-waehrungsunion-59-2012.

Vielleicht kannst Du Dich daran erinnern. Wir Wessis konnten 1989 und davor für 10 DM 100 Ost-Mark bei jeder Sparkasse kaufen. Die Geld-Idioten Kohl, Waigel und Köhler unterstellten einfach, Honneckers Staatsbank habe wie unsere Bundesbank für 130 Milliarden Banknoten im Umlauf gehabt. Und deshalb sei die DDR-Mark so wenig wert gewesen. Gymnasiasten müssen in der Oberstufe lernen, wie eine Inflation entsteht: Durch zu viel Drucken von Banknoten.

Wahrheit war: Das idiotische DDR-System verbilligte für alle Wohnungen und Nahrungsmittel. Das Geld dafür holten sich die SED-Idioten durch eine tausendprozentige Mehrwertsteuer auf beliebte technische Geräte. Farbfernseher kosteten drüben bei Löhnen von 600 DDR-Mark in der Massen-Produktion nur 500 DDR-Mark. Verkauft wurden sie für 5 000 DDR-Mark. Wir Wessis konnten sie bei Neckermann für 500 DM kaufen.

Bitte auswendig lernen: Zur Jahresfeier 40 Jahre DDR bestellte Honnecker 20 000 Videorekorder in Japan. Bei Neckermann gab es sie für 500 DM. In der DDR kosteten sie 5 000 DDR-Mark. Als sie nach 14 Tagen ausverkauft waren, tauschten die intelligenten Ossis ihre 5 000 DDR-Mark vom Sparbuch auf dem Schwarzmarkt 10:1 in 500 DM und kauften sich ihren ersehnten Videorekorder im Intershop.

Was war noch die Wahrheit? Die Staatsbank der DDR hatte nur für 14 Milliarden Banknoten im Umlauf. Und alle DDR-Bürger hatten nur 130 Milliarden DDR-Mark auf ihren Sparkonten. Wir Wessis hatten damals 4 000 Milliarden DM auf unseren Konten. Stand das schon einmal in der Lügenpresse, dass die Geld-Idioten Kohl, Waigel und Köhler Bar- und Spargeld miteinander verwechselt haben? In welcher Schulklasse musstest Du den Unterschied wissen?

1990 hatte die Bundesbank einen Jahresgewinn in Höhe von 20 Milliarden DM. Locker hätte sie die Staatsbank der DDR 1:1 kaufen können. Die Währungsunion hätte ein Jahr später kommen müssen; nach Einführung der Mehrwertsteuer in der DDR. Aber der Politik-Idiot Kohl wollte unbedingt die Bundestagswahl gewinnen, koste was es wolle. Das weißt Du natürlich. Bei uns im Westen wurde alles für alle teurer gemacht. Dadurch hatte der Sozialstaat genug Geld für die Ärmsten in der Kasse. Der Geld-Idiot Kohl hatte als Dr. der Geschichte keine Ahnung, wie das Wirtschaftswunder von Ludwig Erhard funktionierte. Nämlich durch die extrem niedrige Sparquote von 3,2 % im Jahr 1950. Durch die Geldausgabequote von 96,8 % schwammen damals fast alle Unternehmer in den Gewinnen. Hat das die Lügen-Presse schon einmal geschrieben? Der Geld-Idiot Kohl dachte, mit der Währungsunion könne er wie Erhard blühende Landschaften produzieren. Leider wird noch heute an jedem Gymnasium gelehrt, die Marshall-Plan-Gelder seien die Ursache des Wirtschaftswunders nach dem Krieg gewesen. Das stimmt aber nur zu 10 %. Diese statistische Dummheit von Kohl, Waigel und Köhler hat uns schon über 2 Billionen € gekostet. Deshalb (statistische Logik) hatten wir Ende 2013 Staatsschulden in Höhe von 2 147 Milliarden €. Hat die Lügen-Presse (einschließlich WirtschaftsWoche) darüber schon einmal berichtet?

Stand schon einmal etwas über den 40jährigen Geld-Krieg der oberen 50 % gegen die unteren 50 % in der Lügenpresse? Siehe: http://ahlers-celle.de/Gerechtigkeit/der-geldkrieg-der-oberen-50-gegen-die-unteren-50-tobt-seit-1974-96-2013. Stand schon einmal in der Lügenpresse, dass die oberen 50 % jahrelang 60 Milliarden € Zinsen aus der Staatskasse bekommen haben; als Belohnung dafür, dass sie Millionen Arbeitslose und Hartz IV-Empfänger produziert haben?

Durchschaue bitte: Idiotische Gewerkschafts-Bosse gönnen der Durchschnitts-Firma mit 10 Leuten nicht das Lohngeld für den 11. in der Kasse; durch eine etwas gedrückte Sparquote. Bei 3,3 Millionen Arbeitgebern hätten wir dann 3 Millionen weniger Arbeitslose und Arme. Wenn Mutti Merkel etwas intelligent wäre, würde sie den oberen 50 % jede Woche sagen: “Warum spart ihr 9 statt 6 %. Als Geldstrafe müsst ihr drei Millionen Arbeitslose und fünf Millionen Hartz IV-Empfänger mitschleppen.”

Danke bitte der EZB für den Niedrig-Zins. Ganz langsam ist die Sparquote von 11 auf 9 % gesunken. Immer mehr Sparer entdecken die Aktie als günstigere Geldanlage. Immer mehr Familien kaufen sich bei den niedrigen Zinsen ein Haus. Sie wissen: Wenn wir Rentner sind, sind wir schuldenfrei und müssen nur viermal im Jahr Grundsteuer zahlen. Das mietfreie Haus ist die beste zweite Rente.


Mär 17, 03:10

nach oben

Kommentare

Kommentar schreiben
Textile-Hilfe
Das Freischalten der Kommentare, kann etwas dauern,
da ich nicht immer vorm PC sitze. Vielen Dank
 
Ähnliche Artikel
Vorwort des Buches meines Brieffreundes Horst Kirsten (197/2015)
WDR-Film über Unschuldige im Gefängnis (87/2013)
DGB 2017: Rente muss reichen. Wie kann die finanziert werden? (268/2017)
Der Geldkrieg der oberen 50 % gegen die unteren 50 % tobt seit 1974 (96/2013)
Was hatten wir 1945 für ein Glück (232/216)
Muss Deutschland dumm bleiben? (123/2013)
Wie kann Griechenland und Libyen geholfen werden? (49/2011)
Mail an die Spiegel-Redaktion in Sachen Charly vom 17.01.2015 (181/2015)
Warum besitzen die unteren 50 % nur 1 % der Vermögen? Weil die oberen 50 % 99 % besitzen. (213/2016)
Deutschkurs für syrische Flüchtlinge (208/2015)