Suche

Offenes Mail an Katrin Göring-Eckardt, Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages, MdB von Bündnis 90/Die Grünen und deren gewählte Spitzenkandidatin für die Bundestagswahl (81/2012)

Kategorie: ,

Ich schrieb Frau MdB Katrin Göring Eckardt zu Weihnachten 2012 ein Mail in Sachen Energie der Zukunft, soziale Gerechtigket und Ursache von Millionen-Arbeitslosigkeit und -Armut. Was wird sie antworten; insbesondere zum GFE-Kirsten-Skandal in Bayern? Wenn sie richtig reagiert, wird ein Grüner Ministerpräsident in Bayern wie in Baden-Württemberg.

info@ahlers-celle.de an katrin.goering-eckardt@bundestag.de

Hallo liebe Katrin Göring-Eckardt,

ich brauchte nur kat tippen, und schon stand Ihre Mail-Adresse oben auf meinem Klapprechner. Der HAZ-Artikel über Sie von Michael B. Berger, den ich eben gelesen habe, ist wirklich nett. Ich wurde 1966 mit dem Abitur SPD-Mitglied. Und habe so lange grün gewählt, bis die Grünen über 5 % hatten. Ich frage Sie, ob Sie wirklich die echte Energiewende wollen. Heute geht die böse Welt unter und morgen geht die gute auf. Ohne das Internet könnten wir das nicht schaffen. Woher wussten die Maya´s so gut über die Zukunft bescheid? Seit 1982 arbeite ich als Mitglied der http://www.dvr-raumenergie.de/ an der Energie der Zukunft. Wir 300 Leute kamen nur wie eine Schnecke voran. Seit 2010 gibt es meine Website http://ahlers-celle.de/, eine freie Internet-Uni mit fünf Fakultäten. Deshalb wurde ich Ehrenmitglied der http://www.herrensteinrunde.de. Wir 700 Leute fördern Energie-Erfinder finanziell und ideell. Nun komme ich vorwärts wie ein Vogel. Seit 1982 betreibe ich den Konkurs aller weltweiten Energiekonzerne. Ich stehe kurz vor meinem Ziel.

Schauen Sie sich bitte “meinen” Magnetmotor an: http://ahlers-celle.de/Energie-und-Klima/Herrensteinrunde+Magnetmotor-EMM-HPF+wird+Weltklima+retten
Der Erfinder Peter (seinen Familiennamen nenne ich Ihnen nicht) hat den über 25 Jahre alten US-Bedini-Magnetmotor weiterentwickelt (Bedini wurde vor 25 Jahren der Tod angedroht, wenn er weiter an seinem Magnetmotor arbeiten würde.). Unser produziert die kW/h Strom rund um die Uhr für unter einem €-Cent. Den Preis schaffen Windräder nur in der Nacht. Wenn Sie noch niemals etwas über Raumenergie gehört haben, sollten Sie das googeln. Wenn Sie “ahlers magnetmotor” googeln, finden Sie “meinen” Magnetmotor auch sehr schnell. Magnetmotor schreibt man auf englisch genauso, nur klein. Als ich am 1. Mai 2012 in Wien war, lernte ich dort zwei Studenten aus Australien kennen. Ich zeigte Ihnen auf ihren Laptos unseren Herrensteinrunde-Magnetmotor. Zu meinem Erstaunen konnten Sie alle meine Artikel auf englisch lesen. Wenn Ihr nächstes Auto mit “meinem” Magnetmotor angetrieben wird und in Ihrer Garage steht, wird es Ihnen den Hausstrom für 0,00 €-Cent produzieren. Sie haben hoffentlich nichts dagegen.

Sie wissen aber, wer etwas dagegen hat. BP hatte 2011 einen Jahresgewinn in Höhe von 40 Milliarden $. Die werde ich dessen Vorstand wegnehmen. Warum steht das in keiner Zeitung? Weil das Geld die Welt regiert, auch die Grünen. Die sind so in ihre teure Solarenergie verliebt, dass deshalb in 8 bis 12 Jahren das Sommereis auf dem Nordpolarmeer komplett weggeschmolzen ist. Dann wird die Sonnen-Energie nicht mehr vom Eis reflektiert. Dann bildet sich um Grönland ein Meeres-Klima wie um England. Noch sind die Gletscher von Grönland im Durchschnitt 1 500 Meter dick. Habe ausgerechnet: Grönland passt 166mal auf alle Ozeane. Teilen Sie bitte 1 500 m durch 166. Da kommt 9 m heraus. Die Ozeane steigen aber nur um 7 m, weil heute viele Küsten von Grönland schon eisfrei sind. Das ist kein großes Problem. Hamburg, Bremen, New York und Tokio müssen aber umziehen. Das Hauptproblem ist: Dann sinkt der Golfstrom nicht mehr ab und fließt zum Äquator zurück, sondern fließt durch die Beringstraße bis nach China und bleibt dort stehen. Folge: Eine neue große menschengemachte Eiszeit. In Deutschland können dann nur noch Eisbären überleben. Wollen Sie das wirklich, dass nur noch eine Milliarde Menschen auf unserer schönen Erde ernährt werden können? Die Energie-Konzerne interessiert das nicht, dass 6 Milliarden Menschen verhungern müssen. Lesen Sie bitte diesen Artikel: http://ahlers-celle.de/Energie-und-Klima/was-ist-wenn-der-rhein-rueckwaerts-fliesst-weil-die-nordsee-vereist-ist

Die Raumenergie ist die Energie Gottes, mit der er Elektronen um den Atomkern kreiseln lässt, mit der sich Erde, Sonnensystem und Galaxien drehen. Wie kommen die Sterne am Rand einer Galaxie auf eine km/h von 800 000? Nur mit der Raumenergie, die noch viele andere Namen hat. Tippen Sie bitte einmal 40 000 km / 24 Stunden in Ihren Taschenrechner. Dann wissen Sie, wie schnell die Menschen am Äquator sind. Wo befindet sich der Erdmotor? Ahlers: Unsere Erde ist ein großer Magnetmotor. Googeln Sie bitte einmal Nicola Tesla. Der hat sich vor ca. 100 Jahren unsere heutige Elektrotechnik, Funk und und Radio ausgedacht. Mit der Energie Gottes ist er 1935 Auto gefahren. Seine These vor 100 Jahren war: In wenigen Generationen wird sich die Menschheit an das Räderwerk des Universums anhängen. Wir sind nun soweit.

Googeln Sie bitte “celler brüder”. Dann finden Sie die Geschichte von Vater und Onkel meines Nachbarn Gerhard im Kiefernweg, 29227 Celle. Seinen Onkel konnte ich vor über 25 Jahren im Alter von über 80 Jahren noch in der Innenstadt von Celle sprechen. Das war wohl der erste Magnetmotor weltweit. Auf ihren Patentantrag kam in Berlin der Stempel “kriegsverwendungsfähig”. Der einzige Dank des Vaterlandes: Sie mussten keine Soldaten werden. Kapitänleutnant Hans Kolar (Leiter der Marineversuchsanstalt Peenemünde, auch Elektro-Erfinder) entwickelte den Celler Magnetmotor zu einem 100 PS-U-Boot-Motor weiter. In den letzten Kriegsmonaten waren die U-Boote vom Typ XXI und XXIII damit, und dem normalen Elektromotor schneller als das britische Sonar. Sie konnten den Atlantik ohne aufzutauchen mit drei Knoten Schleichfahrt unterqueren.

Kolar war Kriegsfreund von Wernher von Braun. Der kannte den Erfinder der V 1 (erster Name Fieseler 104) Fieseler (bitte Fieseler Storch googeln) persönlich. Wegen ihres guten Gehaltes konnten sie sich einen persönlichden Fieseler Storch leisten. In den letzten Kriegsmonaten ließen sie dessen Otto-Motor ausbauen und den U-Boot-Magnetmotor einbauen. Sie dachten daran, ohne aufzutanken nach Südamerika zu fliegen. General Patton war schneller. Kolar kam in die Gefangenschaft des britischen Geheimdienstes, von Braun musste die Saturn V entwickeln, mit der Neil Armstrong vor 1970 auf Befehl von Kennedy zum Mond fliegen musste. Stellen Sie sich bitte einmal vor: Seit 1950 hätten alle Flugzeuge mit Elektromotoren fliegen können. Warum nicht: Die Ölkonzerne wollten Kerosin verkaufen. Und die Energie-Konzerne Atomstrom.

Sie wissen sicherlich, was Elektrolyse ist. Damit hatte von Braun H²O in die Atome Wasserstoff und Sauerstoff gespalten. Mit riesigen Wasserstoff- und Sauerstoff-Tanks konnte die noch größere Saturn V damit abheben. Nun bin ich bei der Technik von www.horstkirsten.de. Der hatte von Nürnberg aus Block-Heiz-Kraft-Werke (BHKW) aus China importiert und die auf 3/4 Wasser- und 1/4 Rapsöl-Antrieb umgerüstet. Weil die Staatsanwaltschaft von Nürnberg nicht wissen wollte, was Fettexplosion (bitte googeln) ist, sitzt mein Brieffreund Horst Kirsten seit über zwei Jahren wegen angeblichen Betruges in U-Haft. Der riesige Prozess läuft von September 2012 bis Mitte 2013. Für die Zerschlagung seiner Firma Gesellschaft für erneuerbare Energien (GFE) muss der Freistaat Bayern nach dem Freispruch Mitte 2013 wohl über 200 Millionen € Schadenersatz zahlen. Seine Ehefrau Silvia, die gute Fee der GFE saß über zwei Jahre als Geisel im Frauengefängnis. Zu unserem Glück ist sie seit dem 12.12.2012 in Freiheit. Die Staatsanwaltschaft hoffte, Horst mit einem Deal (Gefängnis-Rabatt) zu erpressen. Lesen Sie bitte auf seiner Website http://www.horstkirsten.de, die sein Stiefsohn für ihn organisiert, seine Prozess-Berichte. Insgesamt sind 55 Prozesstage vorgesehen. Bisher haben die Richter nur die Zeugen der Anklage gehört. Die alten Medien merken inzwischen: Der Prozess wackelt. Stern und SPIEGEL sind aber noch zu feige. Wenn die Grünen sich hinter Horst Kirsten stellen, geht die lange CSU-Herrschaft 2013 zu Ende.

Ich mache es Ihnen mit einem Link zur Fettexplosion leichter: http://www.youtube.com/watch?v=HnGdvjUF3uw
Schauen Sie sich bitte das 26 Sekunden-Feuerwehr-Video auf youtube an. Alle Feuerwehrleute unserer Erde wissen: Brennendes Öl darf man nicht mit Wasser löschen, denn die Folge ist eine Wasserstoff-Explosion. Wie spaltet das Feuer H²O in Wasser- und Sauerstoff? Bisher gibt unser Staat keinen Cent für die Erforschung der Raumenergie aus. Er sollte wenigstens die Fettexplosions-Forschung finanzieren. Wir 300 DVR-Mitglieder fördern die Raumenergie-Forschung mit unserem Jahresbeitrag in Höhe von 120 € seit 30 Jahren. Unsere-Spitzenleute sind:
1. http://ahlers-celle.de/Energie-und-Klima/wer-ist-professor-dr-dr-dr-hc-josef-gruber
2. http://ahlers-celle.de/Energie-und-Klima/wer-ist-physik-professor-dr-claus-turtur

Mein Freund Claus Turtur ist Physik-Professor an der Fachhochschule Wolfenbüttel und hat keinen Assistenten und keine Sekretärin. Helfen Sie uns dabei mit, dass er einen Ruf an eine TU bekommt. Seine Raumenergie-Forschung betreibt er am Wochenende und im Urlaub. Mein Freund Josef Gruber ist emeretierter VWL-Professor. Wir wählten ihn nach der Erkrankung des DVR-Gründers Dr. med. Hans A. Nieper zum zweiten DVR-Präsidenten. Das heutige DVR-Präsidium arbeitet in Berlin. Laden Sie die bitte zu einem Gespräch in Ihre Fraktion ein. Josef ist SPD-Mitglied. Meine SPD-Führung ist leider nicht an der extrem preiswerten Raumenergie interessiert. Die sind von der Energie-Mafia eingeschläfert worden. Sie sollten wissen: Es gibt international eine Politik-, Energie- und Geld-Mafia. Dieses Konglomerat hat nur ein Ziel: 1. Möglichst hohe Energiepreise, dadurch 2. möglichst hohe Umsätze, dadurch 3. möglichst hohe Gewinne und dadurch 4. möglichst hohe Managergehälter und Boni. Das ist das verständliche Ziel der oberen 1 %, zu Kaisers Zeiten obere 10 000 genannt.

Nun haben wir schon über 60 Jahre unsere Demokratie=Volksherrschaft. Im Artikel 12 Grundgesetz (GG) steht u.a.: “Alle Deutschen haben das Recht, ihren Arbeitsplatz frei zu wählen.” Das DDR-Volk verstand unter freier Wahl, verschiedene Parteien wählen zu dürfen. Freie Wahl auf dem Arbeitsmarkt muss bedeuten: Es muss mehr offene Arbeitsstellen (Jobs gibt es im GG nicht) als Arbeitslose geben.” Das war in Westdeutschland zuletzt 1973 der Fall, mein letztes VWL-Studienjahr. Im kalten Februar gab es damals 569 907 offene Stellen für nur 347 053 Arbeitslose; Zahlen aus dem BA-Bericht vom Febriuar 1997. Weil es damals durchschnittlich 1,6 offene Stellen für einen Arbeitslosen gab, betrug die Arbeitslosenquote nur 1,6 %.

Sie sollten noch wissen: Ende 2011 betrugen unsere reinen Geldersparnisse (ohne Aktien) 3 567,6 Milliarden €. Davon waren 58,54 % deutsche Staatsschulden: 2 088,5 Milliarden €. Diese kosteten im Jahr 2008 68 Milliarden €. Da Sie keine Volkswirtin sind, übersetze ich die Ihnen so: 2007 betrug die Summe aller Kindergelder 33,7 Milliarden €. Sie können im Kopf ausrechnen: Die Veruracher von Millionen-Arbeitslosigkeit und -Armut erhielten aus unserer Steuerkasse doppelt so viele Subventionen als alle Mütter und Väter in Form von Kindergeld. Und da wundert sich das deutsche Volk, dass die Frauen so wenig Kinder bekommen? Warum stand das noch niemals in einer Zeitung? Weil noch kein Politiker diese Wahrheit ausgesprochen hat !!! !!! !!! Deshalb hat auch noch kein Journalist darüber geschrieben.

Wirtschaft funktioniert so: Wir können unser Geld ausgeben oder sparen. Wenn wir es ausgeben, werden daraus Umsätze, Löhne, Gewinne, Investitionen, Steuern usw., ein positiver Kreislauf. Wenn wir es sparen, nötigen wir damit die Banker, jemanden zu finden, der sich verschuldet. Daraus werden Konkurse, Arbeitslosigkeit und Armut. Warum steht das in keiner Zeitung? Weil das Geld die Welt regiert und weil die über 2 000 Ökonomie-Professoren an 66 deutschen Universitäten und 99 Fachhochschulen mit Wirtschaftsausbildung nur diesen Satz aus dem Artikel 5 GG kennen: “Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei.” Diese Freiheit legen sie als Narrenfreiheit aus und bilden Fachidioten aus; arme Frau Merkel, vorher armer Gerhard Schröder, davor armer Helmut Kohl, davor armer Helmut Schmidt.

Den nächsten Satz haben sie nicht im Kopf: “Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.” Ich musste als Z2-Soldat diesen Eid leisten: “Ich schwöre, die Freiheit des deutschen Volkes tapfer zu verteidigen.” Die alten Parteien sind ähnliche Verfassungsfeinde wie die NPD. Da leisten Oberpolitiker ihren Eid auf die Verfassung und brechen ihn seit 1974. In zwei Jahren dauert der Geldkrieg der Reichen gegen die Armen 40 Jahre !!! !!! !!! Was sagen Sie dazu? Lesen Sie bitte die Zusammenfassung meines Buches von 1988:
http://ahlers-celle.de/Oekonomie/zehn-fundamente-fuer-den-wirtschaftlichen-und-sozialen-fortschritt

Nun aber Frohe Weihnachten 2012 mit diesem Artikel: http://ahlers-celle.de/Religionsreform/wie-war-das-weihnachten-wirklich

Mit herzlichen Grüßen, Ihre Gisela und Hans-Jürgen Ahlers aus Celle bei Hannover

PS: Übrigens: Der Papst betet für mich evangelischen Sozialdemokraten. Das kam so: Ich habe seit dem Tod von Paul VI. gute Kontakte zum Vatikan. Beim Neutrino-Treffen 2008 in Villingen-Schwenningen sagte Josef Gruber zu mir: “Wenn du dem Papst wieder einmal schreibst, grüße ihn herzlich von mir. Ratzinger war mein Studentenpfarrer, als ich in München VWL studierte.” Beim Treffen konnte ich das neue Gruber-Fachbuch “Raumenergie-Technik – Weltweit der vorteilhafteste Weg zur Nachhaltigkeit der Energieversorgung” mit 30 % Rabatt bestellen. Als Josef im Herbst auf der Frankfurter Buchmesse an einem Tag Exemplare signierte, bekam ich mit der Post mein Exemplar. Die Rechnung suchte ich vergeblich. Dafür fand ich auf der Seite 3 eine Widmung von Josef. Wie könnte ich mich bei ihm bedanken? Ich konnte noch zwei Exemplare mit Rabatt bestellen. In eines schrieb ich eine Widmung für den Papst und schickte ihm das Buch mit Brief als Weihnachtsgeschenk 2008. Denn ich wusste: Der deutsche Papst hatte nach seiner Wahl auf jegliches Monatseinkommen verzichtet. Deshalb konnte er sich das Buch meines Freundes natürlich nicht kaufen. Er ist der oberste Bettler weltweit. Als Dank bekam ich wieder einen lieben Brief aus dem Vatikan; mit dem Hinweis, der Heilige Vater würde nun für mich, meine Gisela und meinen Freund Josef beten.

PS 2: Josef hat 300 Exemplare seines Buches verschenkt. Die meisten bekamen die Obersten von Berlin. Die Ehefrau von Josef erzählte mir am Telefon: “Stellen Sie sich vor, die Sekretärin von Frau Merkel hat sich im Auftrag der Kanzlerin für das Buchgeschenk bedankt.” Josef wollte, dass keiner sagen könne: Ich habe nichts davon gewusst.

PS 3: Ich wäre Ihnen sehr dankbar, wenn Sie Horst Kirsten einen Brief schreiben würden: Horst Kirsten, JVA Nürmberg, Mannertstraße 6, 90429 Nürnberg. Ich habe ihm schon 14 Post-Briefe geschrieben. In der U-Haft darf er keinen Computer mit Internet-Anschluss haben. Dieses Weihnachten ist sein 3. Weihnachten unschuldig in U-Haft. Er ist der deutsche Timoschenko. Beantragen Sie für ihn bitte den Friedensnobelpreis. Er tut mehr für die friedliche Zukunft der Menschheit als alle Politiker zusammen.

PS 4: Die €-Krise hat folgende Ursache: Es war ein sehr schwerer Fachidioten-Fehler, die Staatsschuldengrenze an 60 % des Brutto-Inlands-Produktes (BIP) zu binden, denn auch Gerhard Schröder wusste nicht, was BIP ist. Deshalb landete Deutschland bei 80 %, Frankreich bei 90 %, Italien bei 120 % und Griechenland bei 170 %. Denn insbesondere Oppositions-Politiker denken so: Wir gewinnen die Wahl mit Geschenken auf Kredit. Denn wir wissen: Wir werden nicht ewig in der Regierung bleiben. Wenn wir wieder Opposition sind, vererben wir unsere Schulden an die übernächste Regierung. Sie sollten aber noch wissen: Wenn die oberen 50 % mit Erbschafts-, Vermögens-, Zins- und Finanztransaktions-Steuern die Staatsschuld-Zinsen bezahlen, sind die Staatsschulden das geringste Problem in Europa.

Die richtige Staatsschuldengrenze ist deshalb 60 % der nationalen privaten Geldersparnisse. Denn auch fast alle Griechen kennen diesen Satz: Beim Geld hört die Freundschaft auf. 170 % vom griechischen BIP bedeutet 120 % der griechischen Geldersparnisse. Was eigentlich nicht geht, verwirklichten europäische Banken aus Zins-Gewinn-Sucht. Dass Deutschland beim Geld unter 60 % liegt, führt zu AAA. Deshalb bekommt Schäuble neues Geld für knapp über 0 % Zins. Helfen Sie bitte dabei mit, dass Kinder 1 000 × 1,06 × 1,06 × 1,06 × 1,06 × 1,06 × 1,06 × 1,06 × 1,06 × 1,06 × 1,06 × 1,06 × 1,06 = in ihren Taschenrechner tippen müssen. Da kommt nämlich 2 012,19 64 72 heraus. Das können sich Kinder leicht merken: Ein Zins von 6 % bedeutet Verdopplung der Schulden in 12 Jahren. Ein Zins von 3 % bedeutet Verdopplung des Geldes in 24 Jahren. 2 Billionen € Staatsschulden bei einem Zins von 6 % kosten uns Steuerzahler jedes Jahr 60 Milliarden €. Bei einem Zins von 1,5 % kosten sie nur 30 Milliarden €. Das müsste jeder Schüler der 10. Klasse eigentlich im Kopf ausrechnen können.

PS 5: Zum Schluss ein Weihnachtsgeschenk: Ich wünsche Ihnen als Rentner auch weiterhin viel Freude bei der Arbeit, denn dann macht sie mehr Spaß. Bitte weiterverschenken, kostet nämlich nichts, ist aber sehr gut für das Betriebsklima.


Dez 27, 16:11

nach oben

Kommentare

Kommentar schreiben
Textile-Hilfe
Das Freischalten der Kommentare, kann etwas dauern,
da ich nicht immer vorm PC sitze. Vielen Dank
 
Ähnliche Artikel
Bayerischer Justiz-Skandal Gustl Mollath (121/2013)
Geschriebenes Mail an alle einzelnen SPD-Abgeordnete des Bayerischen Landtages zum "GFE-Kirsten-Justiz-Skandal" von Nürnberg (103/2013)
Ohne Sitzenbleiben, wie kann die Schule der Zukunft damit funktionieren? (88/2013)
Die letzten Worte von Horst Kirsten vor Gericht (153/2014)
Mail an Mutti Merkel in Sachen Renten/Pension/Gerechtigkeit (225/2016)
Neues aus dem Blog meines Brief-Freundes Horst Kirsten (173/2014)