Suche

Mail an Mutti Merkel in Sachen Renten/Pension/Gerechtigkeit (225/2016)

Kategorie: ,

Mit der Pflichtrente für Selbständige kann die Sparquote von 10 auf 6 % gedrückt werden. Damit können Nachfrage und Firmen-Gewinne so gestärkt werden, dass die Durchschnittsfirma mit 10 Leuten das Lohngeld für den 11. in die Kasse bekommt. Damit können 3,3 Millionen Arbeitgeber die Arbeitslosigkeit von drei Millionen auf 500 000 drücken.

Hallo sehr geehrte, liebe Frau MdB und Kanzlerin Angela Merkel, (bin seit dem Abitur 1966 Celler SPD-Mitglied, um einen neuen Adolf verhindern zu können)

Gratulation zur staatlichen Rente für Selbständige. Habe das heute im Frühstücks-TV gehört, dass CDU/CSU das wollen. Meiner Website www.ahlers-celle.de können Sie entnehem, dass ich die seit Jahrzehnetn fordere.

Gratulation zur staatlichen Rente für Selbständige. Habe das heute im Frühstücks-TV gehört, dass CDU/CSU das wollen. Meiner Website www.ahlers-celle.de. (2010 erste freie Internet-Uni mit fünf Fakultäten weltweit) können Sie auf der Abteilung “Ökonomie” entnehmen, dass das seit Jahrzehnten meine Forderung ist, damit die Sparquote sinken kann. Die Sparquote von über 10 %, weil Selbständige privat für das Alter vorsorgen müssen, ist die Ursache, weshalb die Durchschnitts-Firma mit zehn Leuten nicht das Lohngeld für den 11. in der Kasse hat. Sie wissen hoffentlich: Deutschland hat das Glück, 3,3 Millionen fleißige Arbeitgeber zu haben. Wenn die alle den 11. einstellen, wenn die Sparquote auf sechs % sinkt, müssen wir nicht mehr über drei Millionen Arbeitslose und arme Hartz IV-Empfänger mitschleppen.

Informieren Sie sich bitte in meinem 151. Artikel von 2014, wie das Wirtschaftswunder nach dem 2. Weltkrieg funktionierte: http://ahlers-celle.de/Oekonomie/ursache-des-wirtschaftswunders-von-1950-war-die-niedrige-sparquote-151-2014. Gratulation auch zur 0 Zins-Politik der EZB. 2 Billionen € deutsche Staatsschulden kosteten bei einem Zins von 3 % jährlich 60 Milliarden €. Bei einem Zins von 1,5 % kosteten sie nur noch die Hälfte: 30 Milliarden €. Machen Sie dem italienischen Ministerpräsidenten klar: Reiche Leute verdienen ihr Geld nicht mehr im Schlaf. Machen Sie ihm auch klar: Die richtige Staatsschulden-Grenze in der €-EU ist das reine Spargeld der privaten Haushalte. Da lag Deutschland Ende 2015 bei 50,7 %. Weil noch 49,3 % für Firmen und Häulebauer übrig waren, bekommt Minister Schäuble Ersatz-Schulden-Geld für unter 0 % Zins. Die BIP-Grenze von 60 % ist die falsche Grenze, weil auch mein Ober-Genosse “GazGerd” nicht wusste, was BIP ist. Deshalb landete Deutschland bei über 80 %. Denn korrupte Politiker denken so: “Ich will die nächste Wahl mit Geschenken auf Kredit gewinnen. Denn ich weiß genau: Ich werde nicht ewig in der Regierung bleiben. Wenn ich wieder in die Opposition muss, vererbe ich meine Staatsschulden an die übernächste Regierung.”

Nun meine Bitte: Machen Sie auch eine Politik für die unteren 50 %. Unterstützen Sie meine Forderung von staatlichen Fern-Unis in extrem billigen ehemaligen Kasernen; siehe mein 138. Artikel aus dem Jahr 2013: http://ahlers-celle.de/Oekonomie/die-celler-kaserne-hohe-wende-sollte-eine-fern-uni-werden-138-2013. Was ich ohne Doktor-Titel konnte, sollten auch alle Professoren können, die von uns Steuerzahlern finanziert werden: Eine Website, auf der ihr gesamtes Fachwissen steht; einschließlich aller Prüfungsfragen und der richtigen Antworten darauf. Dann könnten die unteren 50 % nach der Arbeit bequem und preiswert von zu Hause aus am Laptop studieren. Sie müssten nur für Prüfungen zu einer Fern-Uni in einer ehemaligen Kaserne fahren. Weil die keine teuren Professoren, sondern nur billige Assistenten benötigen, könnten die mit Prüfungs- und Übernachtungs-Gebühren fast ohne Steuergelder funktionieren.

Noch eine Bitte: Machen Sie eine Energie-Politik für uns untere 99 %. Seit 1982 arbeite ich als Mitglied der www.DVR-Raumenergie.de daran. Wir ca. 300 Wissenschaftler haben bisher leider nur Papiere produzieren können. Wegen meiner Website empfahl unser 2. DVR-Präsident Prof. Dr. Dr. Dr. h.c. Josef Gruber (siehe: www.DVR-Raumenergie.de) mich auch zum Ehrenmitglied der www.DVR-Raumenergie.de. Wir tausend Mitglieder fördern Erfinder finanziell und ideell. Ich konnte als VIP im Herbst 2013 bei einem Erfinder-Treffen den luxemburgischen Elektromeister Guy Hary kennenlernen. Nachdem er uns einen seiner vielen Magnet-Motore vorgeführt hatte, fragte ich ihn: “Kannst Du mir so ein Ding für Schüler und Studenten basteln?” – “Ja, ich sende Dir ein Angebot.” Einen Monat später hatte ich es: Materialkosten von 602 € + 6 1/2 Stunden Meisterlohn. Wegen des guten Preises bestellte ich zwei. Herrensteinrunde-Gründer Rudolf Wunderlich informierte den König von Saudi-Arabien über meine beiden Ahlers-Bedini. Was war die Folge? Einen Monat nach der Ankunft in Celle am 2. Mai 2014, ab Juni 2014 sank der Preis des Barrel Rohöl-Brent von 115 $ auf 47 $ im Januar 2015.

Den 2. Ahlers-Bedini sollte mein Hermann-Billung-Gymnasium (HBG) 2016 zu meinem Goldenen Abitur als Geschenk bekommen. Wegen einer Erkrankung von Guy kamen meine Bedini erst am 2. Mai 2014 von Luxemburg nach Celle bei Hannover. Siehe mein 152. Artikel aus dem Jahr 2014: http://ahlers-celle.de/Energie-und-Klima/meine-beiden-ahlers-bedini-magnet-motor-generatoren-sind-gut-in-celle-angekommen-152-2014. Der HBG-Direktor war begeistert, seine Physik-Chefin lehnte das Geschenk aber ab. Denn sie hätte dann nämlich ihre Physik-Lehrpläne korrigieren müssen. 2014 gab es den Physik-Nobelpreis noch nicht für den Beweis, dass Neutrinos eine Masse haben. Vor drei Jahren schenkte ich meinem Freund Physik-Professor Dr. Claus Turtur zwei Sätze: “1. Magnete wandeln Neutrinos in Magnet-Kräfte um. 2. Magnet-Motoren wandeln die in billigen Strom um.” Er machte daraus sein Buch “Freie Energie für alle Menschen – Raumenergiemotor: Nachweis und Bauanleitung”. Auf der Seite 158 können Sie lesen, was demnächst die kW/h Strom kostet: 0,057 €-Cent !!! Dann fehlen Minister Schäuble jedes Jahr knapp 40 Milliarden € Energie-Steuern.

Seit 1982 weiß ich aus dem Buch “Revolution in Technik, Medizin, Gesellschaft” des DVR-Gründers Dr. med. Hans A. Nieper: Unsere Erde sammelt 3 % der Neutrinos ein und wandelt sie in Erdwärme um. 1991 fand ich auf der Seite 84 des Buches “Schneller als das Licht – Von den grenzenlosen Möglichkeiten des Menschen” von Johannes von Buttlar die Daten der Planeten des Sonnen-Systems. Mit meinem VWL-Korrelations-Auge sah ich sofort: “Die Gravitation ist keine Funktion der Masse nach Newton, sondern eine des Durchmessers und der Dichte eines Planeten.” Ich schrieb für die DVR-Mitglieder diesen Artikel: http://ahlers-celle.de/Energie-und-Klima/gravitation-neu-erklaert-11-2010. Meine Frage damals: Habe ich die Gravitations-Gesetze neu entdeckt? Ein Forscher-Kollege schrieb mir: “Herr Ahlers, tut mir leid. Newton wusste das schon vor Ihnen.” Der Mathe-Fuchs hatte meine Gleichung zu einem Bruch gemacht und den mit r² erweitert, wodurch er r³ im Zähler hatte. Sie wissen: 1=1=1/1. Tragik der Physik: Physiker wollen weltweit immer noch nicht zur Kenntnis nehmen, dass Newton der größte wissenschaftliche Betrüger der letzten 250 Jahre war. Das mit der Masse glaubten sein Kollegen ihm damals. Noch zur NASA: Nachdem sie r² wieder weggekürzt hatte, konnte Neil Armstrong auf dem Mond landen.

Einstein war ein ähnlicher Dummkopf wie Newton. Der junge Einstein schuf den Äther ab, der alte Einstein führte ihn wieder ein. Die dummen Einstein-Jünger haben das aber noch nicht zur Kenntnis genommen. Sie wissen bestimmt, wer der größte Gegner von Einstein war. Der Geburtstag von Nicola Tesla ist National-Feiertag in den USA. Dieses Jahr feiern wir seinen 160. Geburtstag. Was war die größte Dummheit von Einstein? Er lehrte: “Die Lichtgeschwindigkeit ist die höchste.” Wenn das so wäre, bräuchte der Schöpfer-Gott 15 Milliarden Lichtjahre für eine Durchreise durch sein Universum. Sie haben bestimmt von den “Gravitationswellen” gehört. Das sind in Wirklichkeit Neutrino-Wellen, die mit 1,6facher Lichtgeschwindigkeit durch das Universum rasen. Die Korona der Sonne macht daraus Licht. Wenn die Schwarzen Löcher zweier Galaxien bei einer Galaxie-Hochzeit kollidieren, kommt es zum “Urknall”. Beim zig-letzten wurden vor 14 Milliarden Jahren die Masse von drei Sonnen wieder zu Neutrinos.

Haben Sie schon einmal etwas über die wachsende Erde gelesen? Beim 1. Neutrino-Kongress von Professor Konstantin Meyl in Villingen-Schwenningen traf ich im Frühjahr 2008 den Globen-Forscher Klaus Vogel aus Werdau bei Zwickau/Sachsen. Ein Jahr später wurde mein Artikel über ihn Titel-Geschichte der Zwei-Monats-Zeitschrift raum&zeit; siehe mein 10. Artikel von 2010: http://ahlers-celle.de/Energie-und-Klima/wird-die-erde-immer-groesser-10-2010. In meinem 15. Artikel von 2010 finden Sie den Artikel-Entwurf: http://ahlers-celle.de/Energie-und-Klima/titelgeschichte-von-raumzeit-im-entwurf-wird-die-erde-immer-groesser-15-2010. Mit meinem 44. Artikel von 2011 ehrte ich meinen Freund Klaus Vogel noch einmal; siehe: http://ahlers-celle.de/Energie-und-Klima/titelgeschichte-von-raumzeit-im-entwurf-wird-die-erde-immer-groesser-15-2010.

Mit der Technologie des Russen Vasili Skondin wird die Energie noch billiger als mit der Technik von Claus Turtur; siehe mein 114. Artikel aus dem Jahr 2013: http://ahlers-celle.de/Energie-und-Klima/vasili-skondin-sollte-so-schnell-wie-moeglich-den-friedens-nobelpreis-bekommen-114-2013. Sie können im 1. Absatz einen 2 1/2 Minuten-Film des holländischen TV von 2009 finden. Da fahren Elektro-Fahrräder, -Mofas, -Dreiräder und -Rollstühle ohne Batterie durch das russische Dorf. Vor gut zwei Jahren informierte ich den VW-Betriebsrat über diese Technologie. Mein Wunsch: Mein nächster Skoda soll an jedem Rad von einem billigen chinesischen Skondin angetrieben werden. Wenn mein nächstes Auto in der Garage steht, wird es mir die Haus-Energie für 0 € produzieren. Ich will damit 2 000 € für Heizöl, 1 000 € für Strom und 500 € für Heizungswartung und Schornsteinfeger einsparen. Habe dann jedes Jahr 3 500 € mehr in meiner Rentner-Urlaubskasse. Wenn Sie sich das auch wünschen, geht mein Wunsch schneller in Erfüllung.

Anfang 2011 förderte ich den Herrensteinrunde-Magnetmotor mit 6 000 € aus dem Erbe meines Vaters; siehe mein 45. Artikel aus dem Jahr 2011: http://ahlers-celle.de/Energie-und-Klima/herrensteinrunde-magnetmotor-emm-hpf-wird-weltklima-retten-45-2011. Anfang 2017 soll die 0-Serie starten. Mit einem Input von 50 Watt produziert er 3,6 kW. Die Technologie von Claus Turtur basiert auf einem US-Patent von Nicola Tesla von 1888. 1930 hatte Tesla seinen ersten Magnet-Motor fertig. Die beiden “Celler Brüder” hatten ihren 1935 fertig. Lesen Sie bitte in meinem 63. Artikel von 2012 die Geschichte darüber: http://ahlers-celle.de/Energie-und-Klima/celler-magnetmotor-brueder-mail-an-mdb-kirsten-luehmann-zum-raumenergie-treffen-im-celler-spd-haus-am-freitag-13042012-63-2012. Kapitänleutnant Hans Kolar hatte als Chef der Marine-Forschungs-Anstalt in Peenemünde aus dem Celler Magnet-Motor einen 100 PS-U-Boot-Motor entwickelt. Er bewirkte, dass über hundert U-Boote vom Typ XXI, wenn die Batterien für den normalen Elektro-Motor leer waren, ab Januar 1945 den Atlantik mit drei Knoten Schleichfahrt unterqueren konnten. Im 1. Absatz finden Sie einen Link zu einem deutschen Film, den der britische Geheimdienst Anfang 2016 frei gegeben hat. Wenn Adolf der Schreckliche diese Boote ein Jahr früher gehabt hätte, wäre es nicht zur Landung der Alliierten in der Normandie gekommen. Gott sei Dank gab es in der deutschen U-Boot-Flotte Christen, die den deutschen Sieg nicht wollten. Das war wohl mit ein Hauptgrund, weshalb unsere Väter nach dem Krieg Marshall-Plan-Gelder bekamen. Sie wissen, wer Wernher von Braun war. Seine V1 war zuerst eine Fieseler 104. Vielleicht wissen Sie, was ein Fieseler Storch ist. Weil von Braun Herrn Fieseler persönlich kannte und die Kriegsfreunde von Braun und Kolar genug Geld besaßen, konnten sie sich einen persönlichen Fieseler Storch organisieren. In ihren riesigen Werkstätten wurde der Flugzeug-Motor ausgebaut und der U-Boot-Motor eingebaut. Sie wollten damit ohne Kerosin nach Süd-Amerika fliegen. Zu ihrem Pech hatte US-General Patton von den Russen die Erlaubnis, schneller in Peenemünde zu sein. Kolar verschwand in britischer Kriegsgefangenschaft; seine über 100 XXI wurden versenkt, weil die Siegermächte die drei deutschen Atom-Bomben nachbauen wollten. Von Braun durfte später die Saturn V bauen lassen.

Zum Schluß mein Vortrag vor den Herrensteinrunde-VIP´s aus dem Jahr 2011: http://ahlers-celle.de/Energie-und-Klima/vortrag-20-spruenge-in-die-neutrino-welten-am-27-januar-2012-vor-30-vip-s-der-herrensteinrunde-in-der-naehe-von-nuernberg-57-2011. Ganz zum Schluß noch ein Geschenk, meine Lebensweisheit: “Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Freude bei der Arbeit, denn dann macht sie mehr Spaß. Bitte an Kollegen weiterverschenken; kostet Sie nichts, ist aber gut für das Betriebsklima.” Vor drei Jahren erfuhr ich in Wien: Zwei australische Studenten konnten meine Artikel auf Englisch lesen. Vor wenigen Monaten in Kapadokien: Türken konnten meine Artikel auf Türkisch lesen. Habe weltweit schon über 50 000 Studenten. Wenn Sie gratis meine werden, die Empfehlung: Stellen Sie vorher den Küchenwecker auf eine halbe Stunde und muten Sie sich mein extremes Wissen pro Tag nicht länger zu. Denn sonst werden Sie zu schlau und das ist ungesund. Aber: Lachen ist gesund.

MfG, Ihr Hans-Jürgen Ahlers aus Celle bei Hannover

PS: Meine Website www.ahlers-celle.de war 2010 die erste freie Internet-Uni weltweit mit fünf Fakultäten. Auf Ihr ist Klauen erwünscht; je mehr, desto besser. Nur Doktoranden muss ich empfehlen, mich korrekt zu zitieren. Im Guttenberg-Skandal dachte ich mir im Blog des Chefredakteurs der WirtschaftsWoche die Kombination “Wörterdieb Guttenberg” aus. Drei Tage später hatten die Suchmaschinen das entdeckt.

PS 2: Ihnen und Ihren Mitarbeitern allen einen frohen Sommer-Urlaub.

PS 3: 1984 informierte ich alle MdB´s in Bonn einzeln per Brief über die Energie-Zukunft und die Lösung der Probleme Arbeitslosigkeit und Armut; siehe mein 104. Artikel aus dem Jahr 2013: http://ahlers-celle.de/Oekonomie/persoenlicher-brief-an-alle-bundestags-abgeordneten-vom-januar-1984-in-sachen-raumenergie-sowie-ursache-von-millionen-arbeitslosigkeit-und-armut-104-2013. 1984 gab es das Navi noch nicht. Sie wissen: Das Navi weiß immer, wo Sie sind. Wenn Ihr Tacho heute Reserve anzeigt, fahren Sie zur nächsten Tankstelle und tanken voll. Und bezahlen hinterher mit der Bank-Karte. In Zukunft zeigt Ihr Tacho Ihnen: Ich habe nur noch 50 km. Dann fahren Sie zur nächsten Tankstelle und kaufen sich am Automaten des Finanzamtes tausend neue Kilometer auf Ihren elektronischen Autoschlüssel. Wenn Sie dann zu schnell fahren, wird die Verwarnungsgebühr sofort von Ihrem Tacho abgebucht. Rasern werden dann alle Kilometer gestrichen und ihr Auto bleibt am Straßenrand stehen. Polizisten müssen dann nicht mehr mit Tempo 200 hinter ihnen herrasen. Es wird weniger Verkehrstote geben. Und: Genug Geld für die Erneuerung unserer Staßen.


Jul 13, 16:07

nach oben

Kommentare

Kommentar schreiben
Textile-Hilfe
Das Freischalten der Kommentare, kann etwas dauern,
da ich nicht immer vorm PC sitze. Vielen Dank
 
Ähnliche Artikel
Deutschkurs für syrische Flüchtlinge (208/2015)
Neues aus dem Blog meines Brief-Freundes Horst Kirsten (173/2014)
Ohne Sitzenbleiben, wie kann die Schule der Zukunft damit funktionieren? (88/2013)
Mail an die Bundes-Sozial-Ministerin Andrea Nahles (254/2017)
Geschriebenes Mail an alle einzelnen SPD-Abgeordnete des Bayerischen Landtages zum "GFE-Kirsten-Justiz-Skandal" von Nürnberg (103/2013)
Davos-Welt-Treffen: 2016 besitzen die oberen 1 % weltweit 99 % der Vermögen (183/2015)
Die größten 10 Dummheiten im Entwurf des SPD-Wahl-Programms für den Herbst 2017 (266/2017)
Mail an Martin Schulz: Wie kommen wir als SPD bei der Bundestagswahl 2017 auf 51 %? (242/2017)
Offenes Mail an Katrin Göring-Eckardt, Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages, MdB von Bündnis 90/Die Grünen und deren gewählte Spitzenkandidatin für die Bundestagswahl (81/2012)
Bayerischer Justiz-Skandal Gustl Mollath (121/2013)