Suche

Mail an Martin Schulz: Wie kommen wir als SPD bei der Bundestagswahl 2017 auf 51 %? (242/2017)

Kategorie: ,

Hallo lieber Martin, habe mir Deinen Vornamen gemerkt, indem ich bei Deinem Gesicht an Martin Luther denke.

Hallo lieber Martin,

habe mir Deinen Vornamen gemerkt, indem ich bei Deinem Gesicht an Martin Luther denke. Wie kommen wir als SPD bei der Bundestagswahl 2017 auf 51 %? Ich schreibe diese Nachricht an Dich heute auf meinen 242. Artikel: http://ahlers-celle.de/Gerechtigkeit/mail-an-martin-schulz-wie-kommen-wir-als-spd-bei-der-bundestagswahl-2017-auf-51-242-2017.

1. Unser Celler OB Dirk-Ulrich Mende kam vor fünf Jahren im ersten Wahlgang auf 51,6 %, weil er mit der Bahn von Kassel nach Celle kam und vom Bahnhof mit dem Fahrrad an der Celleschen Zeitung vorbei ins Zentrum von Celle fuhr; zur SPD-Zentrale auf dem Großen Plan; ist im Eigentum unserer MdB Kirsten Lühmann.

2. Vergiss das Wort Wahl-Kampf und arbeite sehr fleißig und klug für den Sieg im Herbst 2017. Die Wähler wollen nicht bekämpft, sondern herzlich umworben werden. Nenne Angela Merkel liebevoll Mutti; damit kannst Du CDU-Wähler für unsere SPD gewinnen.

3. Plane eine Energie-Politik für uns untere 99 %. Die Atom-Förderpolitik von Kanzler Schmidt war für unsere SPD ein schwerer Schlag; bis heute. Denn die Stimmen für die Grünen fehlen uns deshalb. Informiere Dich über die sehr billige Freie-, Raum-, Magnet-, Neutrino-, Tachyonen, Äther-Energie Gottes. Auch über die CSU-Schweinerei im Nürnberger GFE-Kirsten-Skandal. Horst bekam vor gut sechs Jahren in Nürnberg neun Jahre Gefängnis für seine billige Wasser ¾- Rapsöl ¼-Energie. Habe sein Buch “Der GFE-Skandal – Wie der deutsche Rechtsstaat eine Energierevolution verhinderte” mit 14 000 € aus dem Erbe meiner Eltern finanziert. Es ist fast fertig und kommt demnächst auf den Buch-Markt. Damit drücke ich die CSU im Herbst 2018 auf unter 25 % und damit in die Opposition in Bayern. Das wird Mutti schon im Herbst 2017 spüren. Nenne sie liebevoll Mutti; dann wissen alle, wen Du meinst; machst aber keine Werbung für sie.

4. Wenn Du Arbeitern bzw. den unteren 50 % helfen willst, nimm dafür unser Grundgesetz (GG) in die Hand. Predige jeden Tag den Artikel 12 GG: “Alle Deutschen haben u.a. das Recht, ihren Arbeitsplatz frei zu wählen.” Der Bundestag mit allen Parteien hat den Artikel 12 GG zuletzt 1973 eingehalten. Seit 1974 tobt in Deutschland der Geld-Krieg der oberen 50 % gegen die unteren 50 %. Der dauert schon sehr viel länger als der 30jährige Krieg. 1973, damals in meinem letzten VWL-Studienjahr an der Uni Kiel gab es sogar im kalten Februar 569 958 offene Stellen für nur 347 053 Arbeitslose. Weil es in der damaligen BRD durchschnittlich 1,6 offene Stellen für nur einen Arbeitslosen gab, betrug die Arbeitslosenqote nur 1,6 % (Daten aus dem BA-Monatsbericht vom Februar 1997). Arme Arbeiter gab es deshalb damals nicht. Denn alle Arbeitgeber mussten sich um ihre Arbeitnehmer kümmern.

5. Hilf der Durchschnittsfirma mit 10 Leuten dabei, den 11. einzustellen. Bei 3,3 Millionen Arbeitgebern hätten wir dann 3,3 Millionen weniger Arbeitslose und Arme. Warum blicken da unsere Ober-Gewerkschafter nicht durch? Sie gönnen der Durchschnittsfirma nicht die Gewinne durch eine gedrückte Sparquote; siehe mein 151. Artikel von 2014: http://ahlers-celle.de/Oekonomie/ursache-des-wirtschaftswunders-von-1950-war-die-niedrige-sparquote-151-2014.

6. Wie bekommst Du die Sparquote von 9 auf 6 % runter? Predige jeden Tag den Selbständigen: “Die Rendite bei der Rente ist höher als bei der Bank!” Und: “Wenn deshalb die Sparquote von 9 auf 6 % sinkt, steigen Eure Umsätze und Gewinne.” Dadurch kann die Durchschnittsfirma mit 10 Leuten den 11. Mitarbeiter einstellen. Und schon haben wir ganz billig 3,3 Millionen weniger Arbeitslose und Arme. Den arroganten Ökonomie-Professoren ist das natürlich viel zu einfach erklärt.

7. Wie kannst Du Deutschland als Kanzler gerechter machen? Wir oberen 50 % (wir beide gehören dazu) bzw. der Sozialstaat sollten den unteren 50 % dabei helfen, ihre Wohnung zu kaufen. Weil sie zur Miete wohnen, besitzen sie nur 1 % der Vermögen. Mit einem sehr niedrigen Zins machen die Banken dabei aber nur mit, wenn wir oberen 50 % die Zinsen bezahlen, wenn die Armen arbeitslos werden. Sonst würde ihre Wohnung nämlich versteigert. Unser SPD-Ziel sollte sein: Die unteren 50 % sollen auch etwas ohne Erbschafts-Steuer an ihre Kinder vererben können. Und schon sieht der Armuts- Reichtums-Bericht der Bundesregierung unter Deiner Kanzlerschaft ganz anders aus.

8. Wie kannst Du noch etwas für die unteren 50 % (das waren einmal unsere SPD-Wähler) tun? Lies bitte meinen Artikel über die Internet-Fern-Uni´s in ehemaligen Kasernen: http://ahlers-celle.de/Oekonomie/die-celler-kaserne-hohe-wende-sollte-eine-fern-uni-werden-138-2013. Unterstütze meine billige Forderung: “Alle von uns Steuerzahlern finanzierten Professoren müssen eine staatliche Website haben, auf der ihr gesamtes Fachwissen steht, einschließlich aller Prüfungs-Fragen und der richtigen Antworten darauf. Dann können die unteren 50 % nämlich nach der Arbeit gratis und bequem zu Hause am Laptop studieren. Prüfungen in ehemaligen Kasernen werden für sie dann so leicht wie die schriftliche Führerschein-Prüfung.” Merke Dir: Was der Genosse Ahlers ohne Doktor-Titel konnte, muss jeder Professor auch können. Welcher Professor in Deutschland hat schon 242 Artikel veröffentlicht? Und jeder kann sie gratis lesen; hat mich nur 2 000 € gekostet und jeden Monat 5 €; Einnahmen 0 €. Professoren sollten sie gratis vom Sozialstaat bekommen.

9. Erkläre den Wählern ganz kurz die soziale Marktwirtschaft: “Alles was uns der Sozialstaat an Steuern und Sozialabgaben wegnimmt, können wir nicht sparen. Und was wir nicht sparen können, können die Bankster nicht zu Schulden machen.” Frage Dich: Warum müssen Beamte nichts in die Rente einzahlen? Wir Steuerzahler finanzieren doch ihr Gehalt und ihre Pension. Weil zu viele SPD-Mitglieder Beamte sind (die Wähler wissen oder ahnen das), krebsten wir vor Deiner Zeit bei 20 %. Wir hier unten wissen: Die da oben in Berlin machen meistens Politik für sich selbst !!! Du weißt doch: “Alle wollen unser Bestes, unser Geld.” Und: “Geld regiert die Welt.”.

10. Zwinge die über 2 000 Ökonomie-Professoren an 66 deutschen Universitäten und 99 Fachhochschulen mit Wirtschafts-Ausbildung über den Bundesrat, diesen Satz aus dem Artikel 5 GG (Freiheit der Lehre) auswendig zu lernen: “Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.” Die Freiheit der Lehre legen die nämlich als Narren-Freiheit aus und bilden sich ein, Fach-Idioten ausbilden zu dürfen. Mutti ist in Berlin von 10 000en davon umzingelt und hat deshalb keine Chance, die Probleme Arbeitslosigkeit und Armut zu lösen. Habe etwas Mitleid mit ihr. Damit kannst Du CDU/CSU-Wähler zu SPD-Wählern machen.

11. Lobe bitte jeden Tag unseren Genossen Peer Steinbrück; genialer Finanzminister unter Mutti. Denn er hat die Schuldenbremse wieder ins Grundgesetz geschrieben. Deshalb hat Schäuble seit Jahren die Schwarze Null und bekommt seit Monaten Ersatz-Schuldengeld für unter 0 % Zins. Dadurch werden unsere Staats-Schulden immer weniger. So konnte Mutti eine Million Flüchtlinge aus der Porto-Kasse finanzieren. Sage den AfD-Wählern: “Die jungen Flüchtlinge retten unser Rentensystem !!!” Lerne bitte auswendig: 2015 hatten wir 800 000 zusätzliche sozialversicherungspflichtig Beschäftigte. Davon waren 700 000 EU-Ausländer und nur 100 000 deutsche Arbeitslose. Die zahlen alle in die deutschen Staats-Kassen ein, weshalb die übersprudeln. Mit diesem Satz kannst Du die AfD auf 1 % drücken. Nenne Petry die grinsende Trump-Freundin. Die beiden wollen Europa kleiner machen, um selbst größer dazustehen.

12. Hilf den guten Muslimen in Europa dabei, an den helfenden Allah zu glauben; siehe mein 37. Artikel von 2011: http://ahlers-celle.de/Religionsreform/glaubt-an-den-helfenden-allah-wegen-gotthilft-von-nazareth-37-2011. Erkläre den Christen, warum es Muslimen weltweit so schlecht geht. Im Koran des Analphabeten Mohammed steht auf jeder Seite dreimal “Allah straft”, “strafender Allah” oder “Ungläubige in die Hölle”; bei über 500 Seiten also 1 500mal. Mache Muslimen in Deutschland Mut, das mit Tippex zu löschen und “hilft” darüber zu schreiben.

Versuche bitte, die Schülerin Sofia zu verstehen, die in Celle sechs Jahre Gefängnis bekam, weil sie im Hauptbahnhof von Hannover einen Bundespolizisten ermorden wollte; siehe mein 241. Artikel von 2017: http://ahlers-celle.de/Religionsreform/wie-koennen-wir-christen-uns-nach-dem-safia-s-prozess-gegen-islamisten-schuetzen-241-2017. Sie hat sich irrtümlich eingebildet: Ich komme nach der Ermordung eines “Ungläubigen” sofort nach meinem Tod zum geliebten Allah ins Paradies.

13. Sage Journalisten jeden Tag: “Die 0-Zins-Politik der EZB sorgt dafür: Millionäre werden im Schlaf nicht mehr reicher.” Und: “Mieter können ihre Wohnung sehr billig kaufen.”

14. Fordere mehr Werk-Unterricht in den Oberschulen, damit kein Schüler die Schule ohne Abschluss verlassen muss. Dann könnten alle eine Lehrstelle bekommen und danach gutes Geld verdienen. Denn nur sehr wenige der unteren 50 % können das Abitur schaffen. Aber sie können wie Du sehr fleißige Arbeiter werden; sogar Kanzler von Deutschland.

15. Fordere mit mir: “Bundeswehr-Offiziere und -Unteroffiziere müssen eine Uniform der Bundespolizei im Schrank haben, damit sie in Deutschland helfen können, wenn die Bundespolizisten überfordert sind.” Wahnsinn, was uns Steuerzahler die Bundeswehr kostet. Wir sind doch seit Jahren nur noch von Freunden umzingelt. Wir brauchen die doch nur noch für UNO-Einsätze. Wir in Europa sollten dem Trump-Trottel damit drohen, die USA aus der NATO zu werfen. Mittelfristig sollte Rußland nach Putin NATO-Mitglied werden. Nur so kann Europa China ebenbürtig werden.

Gestern und vorgestern schrieb ich 20 Kommentare für Dich bzw. unsere SPD und gegen die AfD in das Gästebuch des ARD-PresseClub.

Lass Dich ganz herzlich von Deinem Goldenen SPD-Genossen (seit dem Abitur 1966 Celler Mitglied) aus Celle bei Hannover grüßen,
Dein Hans-Jürgen

PS : Meine Website www.ahlers-celle.de war 2010 die erste freie Internet-Uni weltweit mit fünf Fakultäten. Auf ihr ist Klauen erwünscht; je mehr, desto besser. Nur Doktoranden muss ich empfehlen, mich korrekt zu zitieren. Im Guttenberg-Skandal dachte ich mir im Blog des Chefredakteurs der WirtschaftsWoche die Kombination “Wörterdieb Guttenberg” aus. Drei Tage später hatten die Suchmaschinen das entdeckt.

Vor über drei Jahren wollte ich in Wien im Museums-Café zwei jungen Männern am Laptop den Magnet-Motor auf meiner Website zeigen; habe ihn Anfang 2011 mit 6 000 € mitfinanziert; siehe mein 45. Artikel von 2011: http://ahlers-celle.de/Energie-und-Klima/herrensteinrunde-magnetmotor-emm-hpf-wird-weltklima-retten-45-2011. Ich musste ihnen das auf Englisch erklären, denn es waren australische Studenten. Danach sah ich: Sie konnten alle meine Artikel auf Englisch lesen. Letztes Jahr im Frühjahrs-Urlaub in Kapadokien (meine Gisela flog mit einem Ballon über die Felsen) erfuhr ich von unseren Fahrern: Sie konnten meine Artikel auf Türkisch lesen.

Im Advent-Urlaub 2016 auf Lanzarote erfuhr ich von den Frauen an der Rezeption: Sie konnten meine Artikel auf Spanisch, Schwedisch und Tschechisch lesen; den Computern sei Dank.

Am 2. Mai 2014 durfte ich als erster Mensch dieser Erde einen Magnet-Motor kaufen; siehe mein 152. Artikel von 2014: http://ahlers-celle.de/Energie-und-Klima/meine-beiden-ahlers-bedini-magnet-motor-generatoren-sind-gut-in-celle-angekommen-152-2014. Was war die Folge? Einen Monat später, ab Juni 2014 sank der Preis des Barrel Rohöl-Brent von 115 $ auf 47 $ im Januar 2015. Er wird noch weiter sinken, denn der Quanten-Energie-Generator (QEG) meines Freundes Physik-Professor Dr. Claus Turtur produziert die kW/h auf dem Papier zu Kosten von nur 0,057 €-Cent; siehe mein 192. Artikel von 2015: http://ahlers-celle.de/Energie-und-Klima/mit-dem-tesla-qeg-von-physik-professor-dr-claus-turtur-sinken-die-kosten-einer-kw-h-auf-0057-cent-192-2015.

Turtur hat ein US-Patent von Nicola Tesla aus dem Jahr 1888 auf die heutige Technologie gebracht. Die Energie-Mafia verhinderte seit 1888 diese billige Energie, denn die oberen 1 % haben weltweit mehr zu sagen als wir unteren 99 %. Frage Dich bitte jeden Abend nach der Tagesschau: “Warum haben wir unteren 99 % in der Merkel-Monarchie nichts zu sagen?” Auf welcher Seite wirst Du stehen, wenn Du Kanzler bist? Kurze Antwort Deiner Wahlhelfer genügt.

Hier nun meine 20 Kommentare im Gästebuch des ARD-PC vom 28. und 29.1.2017 zum Thema Martin Schulz:

1. 28.01. 15:22 (veröffentlicht): Bin goldenes SPD-Mitglied; seit dem Abitur 1966. Habe mir den Vornamen von Martin Schulz gemerkt, indem ich an Luther dachte. Traue ihm das große Aufräumen zu. Warum krebste meine SPD unter dem “Harzer Roller” bei 20 %? Meine Ober-Genossen wollten nicht einsehen: Kanzler Atom-Schmidt war heimlicher Gründer der Partei “Die Grünen” und Kanzler Gaz-Gerd war mit Hartz IV heimlicher Gründer der Partei “Die Linke”. Deshalb fehlen uns schon einmal 18 %. Und: Meine Ober-Genossen blicken bei der sozialen Marktwirtschaft nicht durch: “Alles was uns der Sozial-Staat an Steuern und Sozial-Abgaben wegnimmt, können wir nicht sparen. Und was wir nicht sparen können, können die Bankster nicht zu Schulden machen.”

2. 28.01. 15:52 (veröffentlicht): @Renate Elisabeth 15:13. Sie wissen vielleicht: Mein Ober-Genosse Peer Steinbrück hat als Finanzminister von Mutti die Schuldenbremse wieder ins Grundgesetz geschrieben. Deshalb hat sein Nachfolger Schäuble die Schwarze Null und bekommt seit Monaten Ersatz-Schuldengeld für unter 0 % Zins, weshalb unsere Staatsschulden immer weniger werden. Und: Mutti konnte 22 Mrd. € für Flüchtlinge aus der Portokasse bezahlen. 2015 hatten wir 800 000 mehr sozialversicherungspflichtig Beschäftigte; davon 700 000 aus dem EU-Ausland und 100 000 deutsche Arbeitslose. Die zahlen alle in die Sozialkassen ein. Kapiert? Wir sind nun über 82 Millionen Menschen in Deutschland. Mutti sollte Trump das am Telefon erklären.

3. 28.01. 16:40 (veröffentlicht): @Holger 15:29. Klar: Journalisten wollen, dass wir Zuschauer dooof bleiben, damit sie klüger dastehen. Für Aufklärung sind wir Wähler zuständig. Die FDP dachte einmal, mit Steuergeschenken mehr %e zu bekommen. Irrtum, wir klugen Wähler fegten sie aus dem Bundestag. Warum benötigt meine SPD den Europäer Martin Schulz? Er kann Trump Gegenwind machen. Sollen doch USA und Small-Britain bankrott gehen wie Griechenland, wenn sie von China keinen Kredit mehr bekommen. Was hatten wir als EU-Bürger von der Rettung der Griechen? Sie müssen nur noch 0 % Zinsen bezahlen. Und wir auch. Schulz könnte auf diese Ahlers-Idee kommen: Wir oberen 50 % helfen den unteren 50 % dabei, ihre Wohnung zu kaufen; zu 1/2 % Zins.

4. 28.01. 17:29 (veröffentlicht): Was erhoffe ich mir von meinem Ober-Genossen Martin Schulz? Dass er den Artikel 12 Grundgesetz (GG: “Alle Deutschen haben u.a. das Recht, ihren Arbeitsplatz frei zu wählen.”), unser wichtigstes Freiheits-Grund-Recht, im Kopf hat. Politiker und Professoren hatten den bisher nicht im Kopf, weil sie als Beamte nicht arbeitslos und arm werden können. Artikel 12 GG (mehr offene Stellen als Arbeitslose) wurde zuletzt 1973 eingehalten, vor 43 Jahren. Seitdem tobt in Deutschland der Geld-Krieg der oberen 50 % gegen die unteren 50 %, weshalb die nur 1 % der Vermögen besitzen. Weil sie zu wenig verdienen und arbeitslos werden können. Die Sparquote der oberen 50 % muss runter auf 6 %. Wie? Sie müssen auch in die staatliche Rente einzahlen. Hast Du Mut, Martin?

5. 28.01. 18:10 (nicht veröffentlicht): @Manfred 15:49. Warum so pessimistisch? Eine Million Flüchtlinge haben uns im ersten Jahr nur 22 Mrd. € gekostet. Wie kommen Sie langfristig auf 1 000 Mrd. €? Die wollen doch durch Arbeit zu Geld kommen. Bald zahlen sie in unsere Rente ein. Uns fehlen doch junge Leute. Und: Mein Ober-Genosse Martin Schulz hat unsere SPD innerhalb einer Woche von 20 auf 24 % gehoben. Ihm traue ich noch ein größeres Wunder zu: 51 % bei der Bundestagswahl im Herbst. Mein Freund Horst Kirsten wird ihm dabei helfen; mit dem Buch “Der GFE-Skandal – Wie der deutsche Rechtsstaat eine Energie-Revolution verhinderte”. Der GFE-Kirsten-Skandal wird durch das Buch zu einem Mollath-Skandal hoch10. Er bekam vor 6 Jahren 9 Jahre Gefängnis für billige Energie!

6. 28.01. 18:57 (veröffentlicht): @Manfred 15:49. Warum so pessimistisch? Eine Million Flüchtlinge haben uns im ersten Jahr nur 22 Mrd. € gekostet. Wie kommen Sie langfristig auf 1 000 Mrd. €? Die wollen doch durch Arbeit zu Geld kommen. Bald zahlen sie in unsere Rente ein. Uns fehlen doch junge Leute. Und: Mein Ober-Genosse Martin Schulz hat unsere SPD innerhalb einer Woche von 20 auf 24 % gehoben. Mutti steht bei uns noch bei 44 %, Schulz schon bei 40 %. CDU/CSU noch bei 36 %, meine SPD schon bei 24 %; innerhalb weniger Tage ! Das macht Hoffnung. Bis zur Bundestagswahl im Herbst sind es noch viele Monate. Wir sind 500 000 Sozi-Genossen. Wenn rot-rot-grün nicht klappt, dann eben rot-schwarz mit Kanzler Martin Schulz. Dann wird riesig gefeiert.

7. 28.01. 20:14 (nicht veröffentlicht): M. Schulz ist das beste europ. Kontra gegen den Pleite-Trottel Trump. Als geborener Milliardair weiß der nicht, dass es in einer Volkswirtschaft immer gleich viele Schulden wie Spargeld geben muss. Weiß der, wie viele Bio. $ Schulden die USA in China hat? China kann ihm den Hahn zudrehen. Dann sind die USA fast pleite, muss Flugzeugträger an China verkaufen und Militär-Stützpunkte schließen; gut für US-Steuerzahler. Schulz hat doch daran mitgewirkt: Die EZB drückte den €-Zins auf Null, damit Griechenland mit seiner Wahnsinns-Staats-Verschuldung mit einem Zins von 0 % überleben kann. Vorteil für uns untere 95 % in Deutschland: Millionäre werden im Schlaf nicht mehr reicher. Und: Die unteren 50 % können ihre Wohnung kaufen und auch etwas vererben.

8. 28.01. 20:56 (nicht veröffentlicht): @Kurt K. 20:13. Was haben wir Deutschen von der nationalen Identität nach Adolf dem Schrecklichen? Von 11 Mio. Juden konnte er nur 6 ermorden lassen. Sind Sie stolz darauf? Ich bin seit über 50 Jahren als SPD-Mitglied stolz darauf, Erden-, EU-, Deutschland-, Niedersachsen- und Celler Bürger zu sein. Mein Nachbar hat seine US-Fahne auf Halbmast mit Trauerflor hängen; wegen dem Kindskopf Trump. Bin noch allen US-Bürgern dankbar, dass sie uns von Adolf dem Mörder befreit haben. Nun haben sie in ihrer Dummheit Trump gewählt. Habe Mitleid mit ihnen. Wir sollten lieber stolz auf Luther, Beethoven und Mozart sein. Auf wen noch? Natürlich auf Willy Brandt; für seinen Frieden mit Ost-Europa. Martin Schulz kann noch viel größer werden.

9. 28.01. 21:49 (nicht veröffentlicht): @Klaus Winkler 20.25. Wann endlich begreifen Sie den Wert des €? Es ist doch nicht nur ein Vorteil, dass wir ohne Geld-Wechselei nach Frankreich fahren können. Viel wichtiger ist doch: Wir Europäer sind damit ebenbürtig mit USA und China. Klar, gab es einen €-Geburtsfehler: Die Staatsschulden-Grenze wurde an 60 % des Brutto-Inlands-Produktes (BIP) festgelegt. Gebe zu: Mein Ober-Genosse Gaz-Gerd, Durchdrücker von Hartz IV, wusste nicht, was BIP ist, weshalb wir bei 80 %, Frankreich bei 90 %, Italien bei 120 % und Griechenland bei irren 170 % landeten. Richtige Grenze: 60 % der reinen Geld-Ersparnisse der privaten Haushalte. Da lag D. Ende 2015 bei 50,7 %. Deshalb wurde bei uns der 0-Zins möglich. Sind Sie Geld-Millionär?

10. 28.01. 22:45 (veröffentlicht): Warum werden hier beim ARD-PC fast nur Kommentare von SPD-Feinden veröffentlicht? Gehört unser TV Mutti Merkel? Klar, unser Ober-Genosse Gaz-Gerd wollte über uns Mitglieder zu den oberen 1% gehören und wurde mit Hartz IV zum heimlichen Gründer der Partei “Die Linke”. Er hat uns verraten. Ist das die Schuld von uns 500 000 Mitgliedern? Nun haben wir mit Martin Schulz einen neuen Vorsitzenden und Kanzler-Kandidaten. Wir freuen uns auf ihn und werden unser Bestes geben, damit er Kanzler von Deutschland wird. Damit Europa Trump etwas entgegenzusetzen hat. Das war nach dem Krieg von Adolf dem Schrecklichen unser Traum: Europa einigt sich. Aber: Wir wollen freie Völker bleiben und niemals einen Erdogan oder Trump haben.

11. 29.01. 07:53 (nicht veröffentlicht): PC-Leute könnten doch mal einen Grundkurs VWL belegen. 1. Was ist Zins? 2. Rente richtet sich nach Beitrags-Zahlungen. 3. Pension sind 70 % des letzten Einkommens. Gehalt und Pension zahlen wir Steuerzahler !!! Im TV wir Beitragszahler! 1973, in meinem letzten VWL-Studienjahr gab es sogar im kalten Februar 1,6 offene Stellen für einen Arbeitslosen. Folge: Arbeitslosen- Quote von nur 1,6 %. Kein Arbeiter war arm. Natürlich gab es auch damals Faulenzer. Die kamen auf die BA-Drehscheibe. Nach zehn Entlassungen in der Probezeit waren sie pünktlich und fleißig. Heute bekommen sie Dank GazGerd Hartz IV Urlaubs-Geld. Als mein Obergenosse GazGerd Kanzler war, musste ich mit 60 Rente mit 18 % Abschlag beantragen, wohnte im eigenen Haus; kein Sozialfall.

12. 29.01. 09:09 (veröffentlicht) @Sennekind 8:12. Wir SPD-Leute sind bei einer Befragung auf GazGerd hereingefalllen. Ist schon i.O. dass Gabriel verzichtet und Schulz Kanzler werden kann. Frage: Weiß der, ob Sozialwohnungen sozial sind? Da werden doch reiche Leute subventioniert, denen eine niedrige Miete lieber ist als 0 Zins bei der Bank. Hallo: Wir haben in Deutschland 3,3 Mio. Arbeitgeber. Die Durchschnittsfirma hat leider das Lohngeld für den 11. nicht in der Kasse, weshalb wir 3,3 Mio. Arbeitslose und Arme haben. Gewerkschafts-Bosse interessiert das nicht, denn die können nicht arbeitslos und arm werden. Gott sei Dank: Immer mehr Selbständige entdecken: Bei der staatlichen Rente gibt es eine höhere Rendite als bei der Bank. Wann kapieren die ARD-Leute das?

13. 29.01. 09:40 (veröffentlicht) Ich merke seit Jahren: ARD-Ziel: Volks-Verdummung, damit sie mehr Sensationen liefern können. Kommentare mit vielen Deutsch-Fehlern werden veröffentlicht; von Leuten ohne Vor- und Familien-Name. Was gilt denn nun? Warum muss keine eMail-Adresse angegeben werden (fast überall ist das der Fall), damit wir eine Antwort bekommen können, wenn unsere sachlichen Vorschläge im Papierkorb landen? Übrigens: Die unteren 50 % besitzen nur 1 % der Vermögen, weil sie zumeist in Sozial-Wohnungen leben. Warum wird mein Vorschlag nicht aufgegriffen? Wir oberen 50 % helfen den unteren 50 %, ihre Wohnung zu kaufen, damit sie auch etwas ohne Erbschafts-Steuer vererben können. Und schon kann Deutschland etwas gerechter werden.

14. 29.01. 10:51 (veröffentlicht) @Thora Arkon 10:14. Haben Sie kein Schamgefühl, im PresseClub Werbung für die AfD die machen? Kriegsflüchtlinge haben unsere Hilfe verdient. Wir sind das größte reiche Land in Europa. Wir konnten eine Million Menschen mit 22 Mrd. € aus der Portokasse finanzieren, weil Mutti Merkel mit meinem sehr guten SPD-Genossen Peer Steinrück die Schuldenbremse wieder ins Grundgesetz geschrieben hat. Ich mag sie übrigens mehr als meine Genossen Kanzler Atom-Schmidt und Kanzler Gaz-Gerd. Mutti ist einer der wenigen Christen in CDU/CSU. Leider hat sie die Papenburger Wasser- Rapsöl-Verbrennung noch nicht zur Kenntnis genommen. Damit kostet die kW/h Strom nur 4 €-Cent. Wann wird der ARD-PresseClub da endlich wach? Warum muss Strom sehr teuer sein?

15. 29.01. 11:54 (nicht veröffentlicht) Warum darf hier im ARD-PresseClub so viel Werbung für die AfD veröffentlicht werden. Haben sich wohl zu viele NSU- und Neo-Nazis in der Redaktion versteckt. Wann erklären ARD-Journalisten den dummen Deutschen, die AfD wählen: Eine Million Flüchtlinge sind die Rettung für unser Rentensystem. Das sind doch fast nur junge Leute, die demnächst arbeiten und in unsere Rente einzahlen. Schade, dass deutsche Mütter so wenige Kinder haben. Sigmar Gabriel bekommt demnächst das 2. Kind, bravo. Auf das Konto von Angela Merkel (keine Mutter) gehen die vielen Flüchtlings-Kinder, bravo. Was muss sich bessern? Jeder Professor muss eine Website haben, auf der sein gesamtes Fachwissen steht. Dann können die unteren 50 % nach der Arbeit gratis studieren.

16. 29.01. 13:25 (veröffentlicht) Ein Anrufer forderte: SPD-Politik für die kleinen Leute. Mein Tipp: Jeder Professor muss eine Website haben, auf der sein gesamtes Fachwissen steht. Dann können die unteren 50 % nach der Arbeit gratis studieren. Ich gehöre zu den oberen 50 % und durfte als SPD-Mitglied nach Z2 5 Jahre VWL studieren. Warum darf hier im ARD-PresseClub so viel Werbung für die AfD veröffentlicht werden? Eine Million Flüchtlinge sind doch die Rettung für unser Rentensystem. Das sind doch fast nur junge Leute, die demnächst arbeiten und in unsere Rente einzahlen. Schade, dass deutsche Mütter so wenige Kinder haben. Sigmar Gabriel bekommt demnächst das 2. Kind, bravo. Auf das Konto von Angela Merkel (keine Mutter) gehen die vielen Flüchtlings-Kinder, bravo.

17. 29.01. 13:46 (veröffentlicht) @Chris 47 13:11. Sanktionsfreies Grundeinkommen gibt es im Jenseits nach dem Tod. Im Himmel muss niemand arbeiten, alles ist gratis. Hier auf Erden müssen wir unser Geld mit fleißiger Arbeit verdienen. Mütter bekommen im Alter Gratis-Rente, weil sie ihre Kinder ohne Geld erzogen haben. Ich stimme Ihnen zu: Wer nicht studiert hat, weil er keine vermögenden Eltern hat, dem geht es seit 1974 ziemlich dreckig. Denn seitdem gibt es auf dem Arbeitsmarkt mehr Arbeitslose als offene Stellen. Folge: Tägliches Rennen des Hasen gegen 2 Igel. Lassen sich sich vom Bundestag ein Grundgesetz (GG) schenken. Lernen Sie den Artikel 12 GG (“Alle Deutschen haben u.a. das Recht, ihren Arbeitsplatz frei zu wählen.”) auswendig. Fordern Sie von meiner SPD: Mehr offene Stellen als Arbeitslose!

18. 29.01. 14:07 (veröffentlicht) @Kersin Breuer, Bonn 13:28. Schulz will die Auflösung der National-Staaten??? Das ist schwerste Verleumdung, was Sie da geschrieben haben. Er könnte Ihnen eine Geldstrafe aufbrummen lassen für Ihren Blödsinn. Kennen Sie auch nur einen europäischen Politiker, der einen Staat wie die USA will? Alle Politiker im EU-Parlament in Brüssel wollen unsere starken National-Parlamente und -Regierungen behalten. Was meinen Sie, weshalb mein SPD-Genosse Martin Schulz von Brüssel nach Berlin gegangen ist? Er will in Europa ein starker deutscher Kanzler werden !!! Kapiert? Warum sind Sie bloß auf die dummen AfD-Prediger hereingefallen? Die wollen wie Trump Europa schwach machen. “Einigkeit macht stark.” Kennen Sie diesen Spruch nicht?

19. 29.01. 14:26 (veröffentlicht) @Dirk 13:40. Richtig, es gibt seit Kanzler Kohl eine Umverteilung von unten nach oben. Die Reichen werden immer reicher und die Armen immer mehr. Warum? Unter Kanzler Kohl wurde den Reichen der Grenzsteuersatz gesenkt und die Vermögenssteuer vom Bundesverfassungsgericht ausgesetzt. Warum? Die obersten Richter hatten keine Ahnung von den Unterschieden zwischen Geld-, Aktien- und Immobilien-Vermögen. Mein Genosse Kanzler Gaz-Gerd auch nicht. Aktien-Vermögen sind doch positive Arbeits-Plätze und Immobilien-Vermögen sind positive Wohnungen. Die müssen weniger hoch besteuert werden als Geld-Vermögen. Denn die sind auf der anderen Seite der Bilanz böse Schulden. Kapiert? Sind Sie nun schlauer als der Bundestag?

20. 29.01. 14:59 (nicht veröffentlich) @Gertrud 14.00. Toll, dass Sie Martin Schulz wie ich auch sehr gut finden. Habe Ende November 2016 das Goldene SPD-Abzeichen von einem ehemaligen Minister bekommen. Bin seit dem Abitur 1966 Celler SPD-Mitglied, um einen neuen Adolf zu verhindern. Erdogan und Trump konnte ich nicht verhindern. Schulz ist der beste SPD-Kanzler-Kandidat seit 70 Jahren. Er wird bestimmt noch besser als Willy Brandt. Von den Kanzlern Atom-Schmidt und Gaz-Gerd spricht bald kein SPD-Mensch mehr. Angela Merkel ist dann nur noch zweitbeste Kanzlerin nach Adolf dem Schrecklichen. Denken Sie bitte daran: Sie hatte immer den Anti-Christen Seehofer im Nacken. Wenn fast alle Flüchtlinge fleißig arbeiten und in die Rente einzahlen, werden Sie besser über Mutti denken.

13 von 20 meiner Kommentare wurden veröffentlicht; zwei erst nach leichten Korrekturen. Damit kann ich sehr zufrieden sein. Einmal wollten die Redakteure keine Werbung für das Buch “Der GFE-Skandal – Wie der deutsche Rechtsstaat eine Energierevolution verhinderte” meines Freundes Horst Kirsten machen. Er hatte vor gut sechs Jahren neun Jahre Gefängnis für seine billige Wasser-Rapsöl-Emulsions-Energie bekommen, weil die bayerische Justiz Null Ahnung von der Fett-Explosion hatte. Jeder Feuerwehrmann weiß: Brennendes Öl darf nicht mit Wasser gelöscht werden. Denn dann explodiert H²O. Wernher von Braun hat für seine V2 und Saturn V sehr viel Wasser mit der teuren Elektrolyse in Wasserstoff und Sauerstoff spalten lassen. So konnte Neil Armstrong auf Wunsch von US-Präsident Kennedy vor 1970 zum Mond fliegen. Die Fett-Explosion ist die Fast-Gratis-Elektrolyse. Weil Minister Schäuble Wasser nicht besteuern kann, konnten die GFE-Kunden ihre Energie ca. 75 % billiger produzieren; aber nur zwei Monate lang. Dann schlug die bayerische Justiz-Mafia zu.

Nach sechs von neun Jahren (3/4 seiner Freiheits-Strafe) kam Horst Kirsten Ende November 2016 in Freiheit auf Bewährung. Meine Vermutung: Die Energie-Mafia hatte der CSU ein paar Millionen € gespendet; mit der Bitte, die zehn führenden GFE-Leute wegen angeblichen Betrugs in U-Haft zu nehmen. Die dauerte 3 1/2 Jahre. In der Zeit konnten die Insolvenzverwalter ca. 50 Millionen € Firmen-Vermögen und die GFE-Technik vernichten sowie über tausend GFE-Kunden massiv schädigen. Denen wurden ihre BlockHeizKraftWerke samt neuer GFE-Technik in ihren bezahlten Containern entwendet. Der Prozess dauerte dann noch ein Jahr. Seine Richter hörten nur Zeugen der Anklage. Beweise zur Unschuld der Angeklagten wurden nicht zugelassen; siehe mein 197. Artikel von 2015: http://ahlers-celle.de/Gerechtigkeit/vorwort-des-buches-meines-brieffreundes-horst-kirsten-197-2015. Schon sehr kriminell: Der Vermögens-Verlust der GFE-Kunden, verursacht durch die kriminelle bayerische Justiz, wurde den Angeklagten in die Schuhe geschoben.

In der U-Haft-Zeit konnte Horst Kirsten über seinen Sohn ca. 1 500 Seiten Prozess-Papiere auf seiner Website http://www.horstkirsten.de/ veröffentlichen. Sein Ghostwriterteam machte daraus ein gut lesbares Buch mit knapp 500 Seiten; hat mich ca. 14 000 € aus dem Erbe meiner Eltern gekostet. In wenigen Wochen kommt es auf den Buchmarkt. In der letzten Zeit war mein Freund Horst damit beschäftigt, alle Namen der Prozess-Beteiligten im Buch zu verfremden. Vor ein paar Tagen besuchte er mich drei Tage in Celle. Wir zeigten ihm stolz unsere schöne Altstadt und die grüne Umgebung. Ich hatte ihn vor gut fünf Jahren über diesen Blog kennengelernt: https://fuerfreieenergie.wordpress.com/. Hatte ihm über hundert Post-Briefe mit frankiertem Rück-Umschlag in den Knast geschrieben. Als Schüler hatte ich vom Schicksal der Sophie Scholl erfahren.

Horst Kirsten musste mehr und sehr viel länger leiden. Seine Ehefrau saß zwei Jahre und zwei Wochen unschuldig im Gefängnis. Danach war sie arm und musste von Hartz IV leben. Die Haft-Entschädigung wurde ihr darauf angerechnet. Horst arbeitete in der JVA Bayreuth für einen Hungerlohn. Ca. ein Drittel bekam er als Taschengeld ausgezahlt. Seit Dezember 2016 muss auch er von Hartz IV leben. Sein Arbeits-Guthaben in der JVA wurde ihm auch auf Hartz IV angerechnet. Als ehemaliger Millionär hat er inzwischen gelernt, als armer Mensch zu leben. Er mailte mir ein farbiges Foto von sich, damit ich ihn auf dem Celler Bahnsteig erkennen konnte. Bin sehr stolz, einen solch mutigen und fröhlichen Freund zu haben. Bis zum 15 Lebensjahr wollte er katholischer Pfarrer werden. Eine Frau verhindete das.

Ich wollte bis kurz vor dem Abitur 1966 evangelischer Pastor werden. Das verhinderte der verstorbene SPIEGEL-Eigentümer Rudolf Augstein mit seinen jährlichen Befragungen des deutschen Volkes vor Weihnachten und Ostern. Schon nach der sexuellen Aufklärung konnte ich nicht mehr an die Jungfrauen-Geburt glauben. Ich bekam Skrupel, mit meinem Unglauben Kinder-Geschichten von der Kanzel zu predigen. Aber: Nach meinem fünfjährigen VWL-Studium an den Universitäten Hannover und Kiel wurde ich Internats-Pädagoge im Christlichen Jugenddorfwerk Deutschlands (CJD). Wenn meine 32 Spätaussiedler-Jungen am Vormittag in der Celler Förderschule des Landes Niedersachsen waren, hatte ich sehr viel Zeit, Briefe an die da oben in Bonn usw. zu schreiben. Es wurden ca. 15 000 Stück, was mich gut 10 000 € Porto kostete; war damals immer noch Junggeselle. Mein Gott hat mir erst sehr viel später im Alter von 35 Jahren eine Frau geschenkt.

Im Advent schrieb ich jedes Jahr Weihnachts-Briefe an meine Kollegen. Über 150 blieben übrig; die bekamen die Ober-Politiker in Bonn. Von Helmut Kohl, damals noch Fraktionsvorsitzender der CDU/CSU im Bundestag bekam ich zwei Antworten; eine vor Weihnachten und eine nach Neujahr. Da wusste ich: Er hatte im Weihnachtsurlaub meinen Brief gelesen und danach seiner Sekretärin gesagt: “Senden Sie Herrn Ahlers eine Dankes-Karte.” Da hatte sie aber schon vergessen, dass sie mir vor Weihnachten schon eine Karte mit seiner dicken Filz-Unterschrift geschickt hatte.

Eine besondere Antwort bekam ich einmal von Rudolf Augstein. Hatte ihn gefragt, ob er denn etwas Ahnung von Theologie habe. Als Antwort bekam ich von ihm ein Päckchen mit fünf Exemplaren seines Buches “Jesus Menschensohn”. In der Einleitung fand ich diesen Hinweis: Unser Jesus hieß vor 2 000 Jahren auf Deutsch Gotthilft. Da fielen bei mit hundert Groschen und ich wurde wieder päpstlicher als der Papst. Seit dem Tod von “Pillenpaule” schrieb ich regelmäßig den Päpsten. Dem deutschen Papst (Theologie-Professor) schrieb ich einmal, was dschüß bedeutet; siehe mein 19. Artikel von 2010: http://ahlers-celle.de/Religionsreform/was-bedeutet-dschues-19-2010. Nach Weihnachten 2009 bekam ich wieder Post aus dem Vatikan. Habe schriftlich: Papst Benedikt XVI. betet für meine Frau und mich. Nachdem er zurückgetreten ist, hat er noch mehr Zeit, für mich zu beten.

Auf meiner theologischen Fakultät http://ahlers-celle.de/Religionsreform/ finden Sie sehr viele Artikel darüber, was im christlichen Glauben reformiert werden muss, insbesondere in Sachen Weihnachts-Glauben; siehe mein 20. Artikel von 2010: http://ahlers-celle.de/Religionsreform/wie-war-das-eigentliche-weihnachten-wirklich-20-2010. Nach sehr langem Nachdenken wurde mir vor Jahrzehnten klar: Maria, Ehefrau von Gotthilft von Nazareth und Schwester von Lazarus und Martha, hatte ihm im berühmten Gespräch mit ihm verklickert (als ihre Schwester in der Küche arbeitete): “Wenn Du hilfst, hilft Jahwe.” Da wurde der Christus im Menschen Gotthilft geboren. Vergleichen Sie das bitte mit der Doktor-Geburt an einer deutschen Universität. Doktor-Väter haben natürlich auch keinen Sex mit den Müttern der neuen Doktoren. Der aramäische Name Jeschua war eine Wort-Kombination vom jüdischen Gott Jahwe und helfen; siehe dazu mein 54. Artikel von 2011: http://ahlers-celle.de/Religionsreform/wie-heisst-der-helfende-gott-in-allen-sprachen-54-2011.

Meine Bitte an Martin Schulz: Glaube bitte ganz fest an den Helfenden Gott; dann bekommst Du den auch. Nach der Theorie der sich selbsterfüllenden Prophezeiung. Alle Völker aller Religionen würden gerne an den helfenden Gott glauben. Dann hätten wir als Menschheit in den nächsten hundert Milllionen Jahren Friede auf Erden; ohne Kriege, Arbeitslosigkeit, Armut und Hunger. Ahlers-Wunsch: 2017 geht die böse Welt unter und die gute Welt geht auf.

PS: Wer mir unter einem Artikel einen Kommentar schreibt, ist an meiner Internet-Uni eingeschrieben.


Jan 30, 10:09

nach oben

Kommentare

Kommentar schreiben
Textile-Hilfe
Das Freischalten der Kommentare, kann etwas dauern,
da ich nicht immer vorm PC sitze. Vielen Dank
 
Ähnliche Artikel
Das Märchen vom dummen und reichen Volk (177/2014)
Mail an die Spiegel-Redaktion in Sachen Charly vom 17.01.2015 (181/2015)
Was hat frisches Wasser mit Gerechtigkeit zu tun? (246/2017)
Wie bekommen wir eine gerechte Bildungspolitik für die unteren 50 %? (219/2016)
Warum besitzen die unteren 50 % nur 1 % der Vermögen? Weil die oberen 50 % 99 % besitzen. (213/2016)
Was hatten wir 1945 für ein Glück (232/216)
Deutschkurs für syrische Flüchtlinge (208/2015)
31 Fragen an die Richter von Horst Kirsten, GFE Nürnberg (184/2015)
Mail an die Bundes-Sozial-Ministerin Andrea Nahles (254/2017)
Was ist faul im Staate Dänemark-Deutschland (siehe Shakespeare)? (191/2015)