Suche

Habe einen Kommentar auf dem Blog "Drei Jahre in U-Haft" geschrieben (149/2014)

Kategorie: ,

Informiert Euch über das kriminelle Verhalten der bayerischen Justiz. Die Energie-Mafia und die oberen 1 % (viele Politiker gehören auch dazu) wollen möglichst hohe Energie-Preise, wir unteren 99 % wollen möglichst niedrige. Warum haben wir in der Merkel-Demokratie nichts zu sagen? Demokratie heißt auf Deutsch Volksherrschaft.

Ich bitte Euch, diesen Link anzuklicken. Informiert Euch über das Schicksal von Horst Kirsten: http://blog.nz-online.de/vipraum/2014/01/20/drei-jahre-in-u-haft/
Hier könnt Ihr meinen Kommentar auch lesen:
Ich hoffe sehr, dass Horst Kirsten durchhält und dass der Freistaat Bayern nach dem Freispruch ca. 500 Millionen € Schadenersatz zahlen muss. Das Geld hat er in der Kasse.

Der Justiz-Skandal kann nur so passiert sein. Irgend ein Teil der Energie-Mafia hat der CSU ein paar Millionen gespendet. Mit der Bitte, die GFE vom Markt zu nehmen, indem die Führung in U-Haft genommen wird.

Hauptverantwortlich sind aber auch die alten Medien, welche die extrem billige Raum-Energie der Zukunft noch nicht zur Kenntnis nehmen wollen. Wer Abitur hat, weiß doch, was Elektrolyse und H20 ist. Und alle Feuerwehrleute wissen, was Fettbrand ist. Dass man brennendes Öl nicht mit Wasser löschen darf. Denn die Folge ist eine Wasserstoff-Explosion durch die Gratis-Elektrolyse.

Googelt bitte den russischen Erfinder “Vasili Skondin”. Dann ist mein Artikel über den ganz oben auf Eurem Bildschirm. In der 2. Zeile findet Ihr einen Link zum 2 1/2 Minuten-YouTube-Film des holländischen TV von 2009. Da fahren Elektro-Fahrräder, -Mofas, -Rollstühle und -Dreiräder ohne Batterie durch das russische Dorf.

Wie ist das möglich? Wenn Ihr das nicht glaubt, teilt den Erdumfang von z.Z. von Napoleon (40 000 km) durch 24 Stunden. Dann wisst Ihr, wie schnell die Menschen vor 200 Jahren am Äquator waren: 1 666 km/h. Wie macht Gott das, dass die Erde sich jeden Tag dreht? Vor 500 Jahren waren die Wissenschaftler der Päpste der Meinung, Gott könne das nicht. Also musste sich die Sonne um unsere Erde drehen.

Unsere Sonne ist am Himmel so groß wie der Mond. Die Pharaonen trauten der kleinen Sonne nicht zu, dass sie den Tag hell machen kann. Also schuf Gott das Licht am 1. Tag. So steht das noch heute im Alten Testament. Was wohl die Menschen in hundert Jahren über das Jahr 2014 denken werden?

Noch zur Sonne: Auf ihren Durchmesser passen 109 Erd-Kügelchen, auf die Korona 10. Glaubt mir bitte: Die Korona wandelt Neutrinos (Raum-Energie) in Licht um. Sie hat eine Temperatur von 4 Millionen Grad Celsius. Damit heizt sie die Sonnenoberfläche auf 5 000 Grad Celsius auf. Glaubt nicht mehr an das Märchen vom Fusionsprozess in der Sonne. Sie ist im inneren Kern eiskalt. Denn nach einem Drittel des Sonnendurchmessers sind 100 % der Neutrinos in neue Masse oder Wärme umgewandelt worden.

Seit 1982 weiß ich durch die DVR: Unsere Erde wandelt 3 % der Neutrinos um, nicht 0 %, wie alle Physiker heute noch denken. Die Neutrinos drücken auf Eure Köpfe mit 100 % Druck. An Euren Füßen drücken sie nur mit 97 % Druck. Folge: Gravitation. Der Apfel fällt vom Baum.

Newton hat das vor 350 Jahren geahnt. Er sah aber keine Chance, das seinen Zeitgenossen zu vermitteln. Also machte er aus der Tatsache, dass die Gravitation eine Funktion des Durchmessers und der Dichte eines Planeten ist, einen Bruch und erweiterte den um r Quadrat. Damit hatte er für die Volumenformel r hoch3 im Zähler.

Deshalb glauben bis heute Gymnasiasten an die Massenanziehung. Rechnet mal aus, wie oft unser Mond in unsere Erde passt. 100mal. Wie produziert er damit 16 % der Erdgravitation? Tippt mal 0,27 × 0,61 in Euren Taschenrechner. Da kommt 0,16 raus. Mit 27 % des Erddurchmessers und 61 % der Erddichte produziert unser Mond 16 % der Erdgravitation. Warum wurdet Ihr in der Schule nicht über den Betrug von Newton informiert? Warum musstet Ihr dort nicht lernen: “Magnete wandeln Neutrinos in Magnetkräfte um. Magnet-Motoren wandeln diese in billigen Strom um.”

Weil die Energie-Mafia bzw. die oberen 1 % teure Energie verkaufen will. Wir unteren 99 % wollen aber billige Energie. Wann kapiert Frau Merkel, dass Demokratie auf Deutsch Volks-Herrschaft heißt?

Wenn China demnächst jährlich 200 Millionen Skondin-Magnet-Motor-Generatoren an die internationale Automobil-Industrie verkauft, produzieren unsere Autos die Haus-Energie in der Garage für 0 €. Ich will dadurch 2 000 € für Heizöl und 800 € für Strom einsparen. Habe dadurch dann 2 800 € mehr in meiner Rentner-Urlaubskasse. Wenn Ihr Euch das auch wünscht, geht mein Traum in Erfüllung.

Habe für Skondin den Friedes-Nobelpreis beantragt. Der hat ihn verdient, weil durch ihn der Strom so billig wird wie die Luft zum Atmen. Dann können wir unsere Erd-Erwärmungs-Probleme vergessen. Dann gibt es keine Kriege mehr um Öl. Dann wird entsalztes Meerwasser auf die Wüstenberge gepumpt und kein Mensch muss mehr hungern.

Bitte meine Avaaz-Petition für Skondin unterschreiben. Und sendet ein eMail mit Link zum Skondin-Artikel an Freunde, Nachbarn, Kollegen, Schulkameraden usw. Denn bisher wissen erst 40 000 Menschen in Deutschland von der billigen Raum-Energie. Es müssen durch Mund-zu-Mund-Propaganda eine Million werden, damit ARD und ZDF darüber berichten müssen. Oder Horst Kirsten bekommt seine 500 Millionen. Dann müssen ARD und ZDF schneller von der Raum-Energie berichten.


Feb 7, 15:33

nach oben

Kommentare

Kommentar schreiben
Textile-Hilfe
Das Freischalten der Kommentare, kann etwas dauern,
da ich nicht immer vorm PC sitze. Vielen Dank
 
Ähnliche Artikel
Brief an meinen Landesbischof in Sachen atomares Endlager (168/2014)
Mail an Matthias Machnig, Wirtschaftsminister von Thüringen (129/2013)
QEG (Quanten-Energie-Generator) wurde in USA gebaut und demnächst in Deutschland. (160/2014)
Elektrogesellen, bitte baut den Ahlers-Bedini nach (176/2014)
Zu Einstein - Mails an die Redaktionen von P.M. und bild der wissenschaft (207/2015)
Es gibt aus den USA eine neue Neutrino-Energie (235/2016)
Wegen des QEG wollen die Atom-Konzerne uns Bürgern ihre Kraftwerke und Reserven schenken. (162/2014)
Erd-Verkabelung oder Strom-Masten von Nord nach Süd? (186/2015)
Gute Nachricht von Claus Turtur (109/2013)
Mit dem Tesla-QEG von Physik-Professor Dr. Claus Turtur sinken die Kosten einer kW/h auf 0,057 €-Cent (192/2015)