Suche

Die großen alten Medien akzeptieren die Raum-Energie endlich unter dem Namen dunkle Materie (118/2013)

Kategorie: ,

In der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung (HAZ) stand am Freitag 05.04.2013 der Artikel “Auf der Spur der Dunklen Materie – Physiker jubeln: Rätselhafter Baustein des Universums könnte entschlüsselt werden”

Bisher haben die alten Medien, aus meiner Celler Sicht insbesondere die HAZ, die Raumenergie der http://www.dvr-raumenergie.de/ geleugnet bzw. verteufelt. Nun durfte Robert Gast diesen dpa-Artikel veröffentlichen (Der fette und unterstrichene Text sowie die Kursiv-Kommentare stammen von mir.):

Genf: Es klingt wie in einem Science-Fiction-Film: Ein Detektor auf der Internationalen Raumstation “ISS” hat neue Hinweise bei der Suche nach Dunkler Materie geliefert. Die Forscher um den Physik-Nobelpreisträger Samuel Ting beobachteten einen Überschuss sogenannter Positronen im Weltall, die aus allen Richtungen auf die Erde einprasseln. Das berichtete das Genfer Kernforschungszentrum Cern am Mittwoch.

Positronen sind die positiv geladenen Antiteilchen der Elektronen. Sie könnten nach Ansicht vieler Physiker entstehen, wenn sich zwei Teilchen der Dunklen Materie im Weltall begegnen. Aufgefangen hat die Antimaterie-Teilchen das “Alpha Magnetic Spectrometer” (“AMS-02”), das am 19. Mai 2011 an der Außenseite der “ISS” installiert wurde.

Die Dunkle Materie gilt als eines der größten Rätsel der modernen Physik. Forscher grübeln seit 80 Jahren darüber. Der mysteriöse Stoff soll erklären, weshalb Galaxien in großen Gruppen durch den Kosmos fliegen, obwohl die Sterne darin zu wenig Schwerkraft aufbringen, um diese riesigen Gebilde zusammenzuhalten. Ohne dunkle Materie bleibt auch rätselhaft, weshalb sich die spiralförmigen Arme unserer Galaxie viel schneller drehen, als sich mit der Schwereanziehung der sichtbaren Materie erklären lässt.

Die Dunkle Materie soll fünfmal häufiger im Weltall vorkommen als jene Materie, aus der Menschen, Planeten und Sterne aufgebaut sind. Das geht aus den Beobachtungen des frühen Universums hervor, die das Team des Esa-Satelliten “Planck” erst Mitte März präsentiert hatte. Bisher wissen die Forscher nicht, woraus die Dunkle Materie besteht. Die populärste Theorie geht von bisher unbekannten Elementarteilchen aus, die nicht mit Licht wechelwirken und daher für das menschliche Auge unsichtbar sind. (Der Hannoversche DVR-Gründer Dr. med. Hans A. Nieper nannte diese Elementarteilchen seit 1980 Tachyonen (von griechisch Durchdringer) oder Neutrinos. Alle Physiker wissen heute: Neutrinos durchdringen unsere Erde, als würde sie aus Glas bestehen.) Astronomen vermuten große Mengen Dunkler Materie an den Rändern der Milchstraße. Bemerkbar könnten sie sich machen, wenn zwei der Teilchen zusammenstoßen. (Ahlers-These der Materie-Entstehung) Dabei würden sich diese gegenseitig auslöschen, und aus der freigesetzten Energie könnten Positronen entstehen. Das geht zumindest aus der Supersymetrie hervor, einer ambitionierten Theorie, die das bisherige Weltmodell der Physiker erweitern soll.

Aber auch bekannte astronomische Objekte wie sogenannte Pulsare könnten die überschüssigen Positronen ins Weltall feuern. Die Studie, die das Fachjournal “Physical Review Letters” veröffentlichen will, liefert laut Cern allerdings Hinweise darauf, dass die Positronen aus allen Richtungen auf die Erde treffen. Das würde man von einem Signal der Dunklen Materie erwarten, da diese gleichmäßig um unsere Galaxie verteilt sein soll. (DVR und andere vertreten die These: Unser Universum ist übervoll mit Raumenergie, die extrem preiswert technisch genutzt werden kann.)

AMS-02” bestätigt weniger genaue Messungen des Weltraumteleskops “Fermi” und des Satellitendetektors “Parmela”. Die Forscher sind sich noch nicht sicher, ob die nun registrierten Positronen wirklich von der Dunklen Materie stammen. “In den nächsten Monaten wird uns “AMS” endgültig sagen können, ob diese Positronen ein Signal der Dunklen Materie sind oder ob sie einen anderen Ursprung haben”, sagte Ting.

Seit Beginn der Messungen vor knapp zwei Jahren hat der Detektor “AMS-02” über 30 Milliarden Teilchen aufgefangen, darunter etwa 400 000 Positronen. Die Suche nach Dunkler Materie findet allerdings nicht nur fernab der Erde statt. In Untergrundlaboren versuchen Forscher, Kollisionen von Dunkle-Materie-Teilchen und Atomkernen nachzuweisen.

Zudem könnte der 27 Kilometer lange Kreisbeschleuniger LHC des Cerns einen wichtigen Beitrag zur Suche liefern. In den Partikelkollisionen unter Genf könnten ab 2015 Dunkle-Materie-Teilchen erzeugt werden, hoffen die Forscher. “Ich bin zuversichtlich, dass wir im Tandem das Dunkle-Materie-Rätsel innerhalb der nächsten paar Jahre lösen können”, sagte Cern-Direktor Rolf-Dieter Heuer. dpa

—————————————————

A. Die DVR hat 30 Jahre Vorsprung vor CERN und ESA. Lesen Sie bitte meinen über 20 Jahre alten Artikel über die wahre Ursache der Gravitation: http://ahlers-celle.de/Energie-und-Klima/gravitation-neu-erklaert-11. Damit konnte ich Isaac Newton als allergrößten wissenschaftlichen Betrüger der letzten 350 Jahre entlarven.

B. Oder diesen Artikel über die vielen Namen der Raum-Energie:
http://ahlers-celle.de/Energie-und-Klima/freie-neutrino-magnet-und-raum-energie-haben-noch-andere-namen-40

C. Oder diese beiden über die Expansion unserer Erde durch Einfangen von Raum-Energie, zu denen mich mein Freund Klaus Vogel angeregt hat:
1. http://ahlers-celle.de/Energie-und-Klima/titelgeschichte-von-raumzeit-im-entwurf-wird-die-erde-immer-groesser-15
2. http://ahlers-celle.de/Energie-und-Klima/erdexpansion-artikel-zu-ehren-meines-freundes-klaus-vogel-in-werdau-bei-zwickau-sachsen-44

D. Oder diese Artikel über meinen Freund Claus Turtur, der mathematisch-theoretisch und praktisch die Nutzung der Raum-Energie bewiesen hat:
1. http://ahlers-celle.de/Energie-und-Klima/wer-ist-physik-professor-dr-claus-turtur-75
2. http://ahlers-celle.de/Energie-und-Klima/die-angst-vieler-physiker-vor-der-raumenergie-93
3. http://ahlers-celle.de/Energie-und-Klima/gute-nachricht-von-claus-turtur-109

E. Oder diesen Artikel über meinen Freund, den VWL-Professor und 2. DVR-Präsidenten Dr. Dr. Dr. h.c. Josef Gruber: http://ahlers-celle.de/Energie-und-Klima/wer-ist-professor-dr-dr-dr-hc-josef-gruber-35.

F. Oder diese über unsere Medien:
1. http://ahlers-celle.de/Energie-und-Klima/warum-hoert-man-in-den-medien-nichts-von-der-energie-der-zukunft-56
2. http://ahlers-celle.de/Energie-und-Klima/wirtschaftswoche-berichtete-2011-von-der-wunderbatterie-von-mirko-hannemann-55
3. http://ahlers-celle.de/Energie-und-Klima/leserbrief-an-bild-der-wissenschaft-in-sachen-quanten-und-gravitation-83
4. http://ahlers-celle.de/Energie-und-Klima/aufsehen-erregende-ionisations-heizung-net-journal-jg-17-heft-nr-11-12-november-dezember-2012-85
5. http://ahlers-celle.de/Energie-und-Klima/wann-berichtet-die-hannoversche-allgemeine-zeitung-haz-ueber-die-energie-der-zukunft-89
6. http://ahlers-celle.de/Energie-und-Klima/freie-energie-bitte-bei-wwwtimetodoch-reinschauen-95

G. Oder informieren Sie sich über meine über 700 Freunde in der http://herrensteinrunde.de/
Oder im Vortrag, den ich denen hielt: http://ahlers-celle.de/Energie-und-Klima/vortrag-20-spruenge-in-die-neutrino-welten-am-27-januar-2012-vor-30-vip-s-der-herrensteinrunde-im-landgasthof-weisses-lamm-in-engelthal-oestlich-von-nuernberg-57

H. Oder Sie informieren sich über meinen Brieffreund Horst Kirsten, der seit Herbst 2010 unschuldig in Nürnberg in U-Haft sitzt, weil die unfähige oder korrupte bayerische Justiz die Nutzung der Raum-Energie über die Umrüstung von BlockHeizKraftWerken auf 3/4 Wasser- und 1/4 Rapsöl-Antrieb extrem blind nicht sehen will:
1. http://ahlers-celle.de/Gerechtigkeit/briefwechsel-mit-horst-kirsten-in-der-jva-nuernberg-mannertstr-6-90429-nuernberg-50
2. http://ahlers-celle.de/Gerechtigkeit/geschriebenes-mail-an-alle-einzelnen-spd-abgeordnete-des-bayerischen-landtages-zum-gfe-kirsten-justiz-skandal-von-nuernberg-103
3. http://ahlers-celle.de/Energie-und-Klima/was-die-welt-im-innersten-zusammenhaelt-warum-dreht-sich-unsere-erde-97
4. http://www.horstkirsten.de/

I. Lesen Sie bitte den Artikel über den russischen Magnet-Motor-Entwickler Vasili Skondin. Ohne die Raum-Energie sind die Magnetkräfte undenkbar.
http://ahlers-celle.de/Energie-und-Klima/vasili-skondin-sollte-so-schnell-wie-moeglich-den-friedens-nobelpreis-bekommen-114
Diesen 2 1/2 Minuten-Bericht des niederländischen TV darin sollten Sie sich mehrmals anschauen und sich dann fragen, warum ARD und ZDF nicht darüber berichten; was für ein Medien-Skandal: http://outraged.chattablogs.com/archives/2009/05/energy-efficien.html !!! !!! !!!

J. Informieren Sie sich bitte über den Celler Magnet-Motor der beiden Celler Brüder von 1935:
http://ahlers-celle.de/Energie-und-Klima/celler-magnetmotor-brueder-mail-an-mdb-kirsten-luehmann-zum-raumenergie-treffen-im-celler-spd-haus-am-freitag-13042012-63
Seit 1950 hätten alle Flugzeuge und Schiffe weltweit mit Magnet-Motoren angetrieben werden können. Aber die Energie-Mafia wollte Kerosin und Öl verkaufen und unsere korrupten oder dummen Politiker wollten Atom-Bomben und Atom-Kraftwerke. Vor 50 Jahren ist das US-Atom-U-Boot Thresher gesunken, siehe: http://de.wikipedia.org/wiki/USS_Thresher_%28SSN-593%29

K. Informieren Sie sich über die Diskussion über die Raum-Energie im Blog der Bundeskanzlerin:
http://ahlers-celle.de/Energie-und-Klima/zukunfts-dialog-im-kanzleramt-abteilung-wovon-wollen-wir-leben-freie-energie-der-zukunft-66

L. Informieren Sie sich bitte über das Angebot der Außerirdischen, uns ihre Technik anzubieten:
http://ahlers-celle.de/Energie-und-Klima/die-ausserirdischen-wollen-uns-ueber-ihre-ufo-technologie-informieren-71

M. Schauen Sie sich bitte das 26 Sekunden-Feuerwehr-Video über die Fett-Explosion an: http://www.youtube.com/watch?v=HnGdvjUF3uw. Alle Feuerwehrleute weltweit müssen wissen: Brennendes Öl darf man nicht mit Wasser löschen. Denn die Folge ist eine Explosion.

Diese gut sichtbare Wasserstoff-Explosion kann nur damit erklärt werden: Das brennende Öl beschleunigt den Umlauf der Elektronen um die Atomkerne der zwei Wasserstoff-Atome und des einen Sauerstoff-Atoms von Wasser = H²O durch die Aufnahme von Raum-Energie. Im Bruchteil einer Sekunde vereinen sich die drei Atome wieder zu Wasserdampf.

Die aufgenommene Raum-Energie bewirkt dabei die Explosion. Diese Tatsache hat sich Horst Kirsten zunutze gemacht. Seine Kunden konnten ihre Energie (Wärme und Strom) 75 % billiger herstellen. Politik- und Energie-Mafia sind gegen billige Energie; auch weil der Staat Wasser nicht besteuern kann. Weil die bayerische Justiz da noch nicht durchblicken will, dauert der Kirsten-GFE-Justiz-Skandal von Nürnberg nun schon über 2 1/2 Jahre. Die Kosten von über 2 Millionen € muss der bayerische Steuerzahler begleichen. Der Prozess begann im September 2012. Für Mitte 2013 ist der 55. Prozess-Tag angesetzt. Bisher wurden nur die Zeugen der Anklage gehört. Die Staatsanwaltschaft Nürnberg hat es in 2 1/2 Jahren nicht geschafft, den angeblichen Betrug zu beweisen.

Die deutsche Justiz nimmt bisher nur die Spaltung von Wasser durch die extrem teure Elektrolyse zur Kenntnis. Mit dieser Technik flogen V2 und Saturn V des Deutschen Wernher von Braun im 2. Weltkrieg nach London und auf Befehl von US-Präsident Kennedy vor 1970 zum Mond. Möge dieser Artikel bewirken, dass Politik und Wissenschaft endlich vernünftig werden. Das Sachbuch von 1982 “Revolution in Technik, Medizin, Gesellschaft” des weltberühmten Hannoverschen Internisten Dr. med. Hans A. Nieper wirkte sehr langsam. Ich hätte ihm so sehr den Medizin-Nobelpreis für seine Entdeckung der Magnesium-Therapie gegen Herzinfarkt und Schlaganfall gewünscht.

Die Millionen Menschen, die bei Rossmann, Edeka usw. billige Magnesium-Brause-Tabletten kaufen, sollten endlich wissen, warum wir als Volk durchschnittlich so viele Jahre länger leben, auch die HAZ-Journalisten. Leider verstarb Nieper am 21. 10. 1998 vor der EXPO 2000. Ich sehe es als meine Lebensaufgabe, seine Revolution zum guten Ende zu führen. Dass wir als Menschheit eine Zukunft im Energie-Überfluss haben. Ohne Angst vor der Klima-Katastrophe, siehe: http://de.wikipedia.org/wiki/Katastrophe.


Apr 7, 08:21

nach oben

Kommentare

  1. Duplicate Low cost watches produced specifically for fairly a couple of timekeeping are, in contrastto the aspect collectible or jewellery sorts, centered about the right reading time period.
    http://trentonlofts.com/philippe.html

    fake tag heuer watches · Jan 6, 04:34 · #

Kommentar schreiben
Textile-Hilfe
Das Freischalten der Kommentare, kann etwas dauern,
da ich nicht immer vorm PC sitze. Vielen Dank
 
Ähnliche Artikel
Welcher Magnetmotor-Erfinder gewinnt das Welt-Wettrennen um den preiswertesten Strom? (38/2011)
Zukunfts-Dialog im Kanzleramt, Abteilung: Wovon wollen wir leben? Freie Energie der Zukunft (66/2012)
Zu Einstein - Mails an die Redaktionen von P.M. und bild der wissenschaft (207/2015)
Was passiert, wenn der Golfstrom stehenbleibt? (28/2010)
Wegen des QEG wollen die Atom-Konzerne uns Bürgern ihre Kraftwerke und Reserven schenken. (162/2014)
Erdexpansion, Artikel zu Ehren meines Freundes Klaus Vogel in Werdau bei Zwickau, Sachsen (44/2011)
Was die Welt im Innersten zusammenhält. Warum dreht sich unsere Erde? (97/2013)
Wer ist Professor Dr. Dr. Dr. h.c. Josef Gruber? (35/2011)
Mail an Matthias Machnig, Wirtschaftsminister von Thüringen (129/2013)
Mit dem Tesla-QEG von Physik-Professor Dr. Claus Turtur sinken die Kosten einer kW/h auf 0,057 €-Cent (192/2015)